Favoritensieg beim ESC: Publikum straft Deutschland ab Top "Game of Thrones" ist bald Geschichte: So soll es jetzt weitergehen Top Für kurze Zeit gibt's in Dortmund diese Produkte unfassbar günstig 2.245 Anzeige Feuer auf Autobahn: Wohnmobil von "Bares für Rares"-Star ausgebrannt Top Norma in Neustadt eröffnet neu und überrascht mit tollen Gewinnen! 1.631 Anzeige
2.018

Keine Zugänge bei Bayern im Winter? Salihamidzic kontert Hoeneß

Fußball-Bundesliga: Hasan Salihamidzic vom FC Bayern München widerspricht Uli Hoeneß bei Transferpolitik

Der FC Bayern liegt in der Bundesliga klar hinter Dortmund. Neuzugänge im Winter schloss Uli Hoeneß aber aus. Nun lässt Hasan Salihamidzic aufhorchen.

München - Der FC Bayern München plant für den kommenden Sommer wohl eine große Transferoffensive. In diesem Winter soll die Mannschaft von Coach Niko Kovac (47) laut Uli Hoeneß (66) unverändert bleiben - oder etwa doch nicht?

Uli Hoeneß hatte unlängst Bayern-Neuzugänge im Winter ausgeschlossen. (Archivbild)
Uli Hoeneß hatte unlängst Bayern-Neuzugänge im Winter ausgeschlossen. (Archivbild)

"Nein, wir werden sicherlich keine Aktivitäten am Transfermarkt machen", erklärte Bayern-Präsident Hoeneß nach der bitteren 2:3-Niederlage im Spitzenspiel der Fußball-Bundesliga bei Borussia Dortmund im Gespräch mit dem TV-Sender Sky.

Statt sich im Winter nach neuen Spielern umzuschauen, sammle der Verein "im Moment ein bisschen Geld ein für den Fall, dass wir nächstes Jahr mal etwas größer einkaufen müssen", führte der 66-Jährige seine Gedanken bezüglich des Kaders aus.

Daran, dass es wohl auch aufgrund des Alters einiger Akteure im Sommer zu einem größeren Umbruch kommen muss, ließ Hoeneß allerdings kaum Zweifel: "Wir werden nächstes Jahr, wenn der zweite Schritt des Umbruchs kommt, sicherlich das Mannschaftsgesicht ziemlich verändern."

Stars wie Franck Ribéry (35), der nach dem BVB-Gipfel bei einer Auseinandersetzung mit einem TV-Experten für einen Eklat sorgte, und Arjen Robben (34) können schlichtweg nicht mehr an die in der Vergangenheit gezeigten Leistungen anknüpfen. Frischer Wind ist unbedingt nötig, um die Konkurrenz nicht endgültig vorbeiziehen zu lassen.

Die Winterpause kommt dafür wohl zu früh. Exorbitante Preise und wenig verfügbares Spielermaterial lassen viele Vereine Abstand von großen Verpflichtungen nehmen. Gleiches gilt trotz Krise ebenso für Bayern, die nach elf Spieltagen in der Bundesliga sieben Punkte hinter dem BVB liegen.

Zudem betonte Hoeneß, dass die schmerzlich vermissten Verletzten Kingsley Coman (22) und Thiago (27) zeitnah ihre Rückkehr in den Kreis der Mannschaft und kurz darauf auf den Rasen feiern werden: "Wir bekommen Coman zurück noch vor Weihnachten und auch Thiago kann in zwei, drei Wochen wieder spielen."

Youngster als Verstärkung

Youngster Alphonso Davies könnte für Niko Kovac eine Alternative darstellen. (Archivbild)
Youngster Alphonso Davies könnte für Niko Kovac eine Alternative darstellen. (Archivbild)

Hinzu kommt mit dem kanadischen Ausnahmetalent Alphonso Davies, der erst zu Beginn des Monats seinen 18. Geburtstag gefeiert hatte, doch eine Art Neuzugang, auch wenn die Verpflichtung bereits im Sommer erfolgte. Der Youngster ist für Kovac eine weitere Option für die Außenbahnen.

Eigentlich schien das Thema damit vom Tisch zu sein. Nun schlug Sportdirektor Hasan Salihamidzic (41) gegenüber dem kicker etwas andere Töne an. "Wir haben unsere Augen immer offen und schauen, wo auf den einzelnen Positionen Verbesserungen möglich sind", erläuterte der 41-Jährige.

Salihamidzic wurde sogar noch deutlicher und präzisierte seine Vorstellung: "Wenn wir eine Möglichkeit haben und es für sinnvoll halten, werden wir uns das überlegen."

Wenngleich es sich natürlich um eine vage Formulierung handelt, deckungsgleich mit den Aussagen von Hoeneß ist sie nicht.

In einem anderen Punkt stimmte der frühere Bayern-Spieler allerdings mit seinem Präsidenten überein: "Niko hat unser vollstes Vertrauen", erklärte Salihamidzic und unterstrich damit, dass der Umbruch auf dem Feld und nicht der Trainerbank vollzogen werden soll.

Hasan Salihamidzic (M.) hat bei der Transferpolitik des FC Bayern München eigene Vorstellungen.
Hasan Salihamidzic (M.) hat bei der Transferpolitik des FC Bayern München eigene Vorstellungen.

Fotos: DPA

"Anne Will" im Ersten: Können Deutschland und die EU Klimaschutz? Top 5 Dinge, die Du vor Deinem Besuch im Tierheim wissen musst Neu Kein Durchkommen in der Bautzener Innenstadt: Das steckt dahinter! 1.823 Anzeige Verona Pooth sauer: Sohn Diego stellt sie bei "Grill den Henssler" bloß Neu GNTM: Gewinnt Theresia im Finale den "Personality Award"? Neu Für nur 1 Euro: So günstig kannst Du jetzt durch ganz Hessen reisen! 3.851 Anzeige Arnold Schwarzenegger brutal von hinten in den Rücken getreten Neu Kurioser Prozess: Sperrte ein Raser zwei Polizisten in seinem Keller ein? Neu Bayern-Coach Kovac überzeugt: Werde "Vertrag erfüllen"! Neu Bonhof wütet gegen Schiri Gräfe: "Solange ich was zu sagen habe, wird er uns nicht mehr pfeifen!" Neu Ohne fühlt sie sich verloren: Danach ist die schöne Penélope Cruz süchtig Neu
Fünf Tipps für Euren perfekten Kleingarten Neu Oliver Pocher speckt bei Let's Dance enorm ab und teilt aus Neu
Schock für GZSZ-Alex! Jetzt macht auch er ihm das Leben schwer Neu Es geht um diesen Zaun: Protest an der deutsch-dänischen Grenze Neu Triple! Manchester City dominiert englischen Fußball weiter nach Belieben! 648 Tragischer Motorrad-Crash: 20-Jähriger tot! 1.152 Braunkohle statt Kirche: Dieses Gotteshaus samt Dorf wird platt gemacht 902 Bittere Tränen nach plötzlichem "GNTM"-Ausstieg: ProSieben bestraft Vanessa 20.991 So süß gesteht Loris Karius Sophia Thomalla seine Liebe! 2.683 Horror-Abschied für Nagelsmann: TSG verspielt in Mainz nach Führung die Europa League! 518 Krönung in der Allianz Arena! FC Bayern schlägt Frankfurt und ist Deutscher Meister 1.438 Gespräche sollen schon laufen! Wann kehrt Anne Wünsche zu "Berlin - Tag & Nacht" zurück? 1.430 "Jung und modern"? FDP-Politikerin irritiert mit Video zur Europawahl 626 Luxuskarre brennt vollständig aus, weil Leute keine Rettungsgasse bilden 2.955 Kleiner Dealer? Fünfjähriger bringt Kokain in den Kindergarten mit 5.777 Video geht viral: Unfassbar, was die Mutter ihrer Tochter zu trinken gibt 3.981 Nächste royale Hochzeit, doch wo ist Meghan? 3.790 Ladenbesitzerin ist schockiert, als sie sieht, was Kundin hinterlässt 5.009 Auto rollt völlig fahrerlos durch Ort und zerstört Blumenladen 1.828 Schreckliches Unglück: Mann will in den 5. Stock klettern und stürzt ab 2.317 Österreich-Diss: Böhmermann kannte Strache-Skandalvideo! 2.391 Sideboob-Alarm! Wer lässt denn hier tief blicken? 4.102 Mit "Axel" bleibt's warm und feucht, doch schwere Unwetter drohen 3.166 Das große GNTM-Finale: Heidi Klum bekommt Besuch von etlichen Promis 601 Bayern auch dank Ribery und Robben Deutscher Meister, BVB trotz Sieg nur Vize 4.330 Update Krise in Österreich: Vizekanzler zieht Konsequenzen aus Video-Affäre 756 Dieser deutsche Schauspieler will "Vereinigten Staaten von Europa" statt EU 656 Mutter schüttet Wodka in Magensonde ihres behinderten Sohnes, weil er quengelt 11.994 "Immer dümmer?" Cathy Hummels sorgt mit neuem Instagram-Post für Diskussion 8.193 Anne Wünsche verbringt den Tag mit ihren Kindern und kassiert Shitstorm 2.603 Fallschirmspringer stoßen in der Luft zusammen: Beide sterben 4.213 Update Jana Ina Zarrella verrät, wer ihr Traummann ist: Es ist nicht Giovanni ...? 2.302 Bachelor-Paar glücklich im Liebesurlaub: Ist Jessi Cooper schwanger? 2.632 Kim Kardashian verrät den Babynamen: Der ist alles andere als normal 1.851 Frau verursacht tödlichen Unfall: Darum lächelt sie auf ihrem Fahndungsfoto 9.101 Vater setzt Tochter ins Auto und zündet es an: Dreijährige verbrennt bei lebendigem Leib 12.762 "Vorläufig abgeschlossen": Polizei erklärt Suche nach Rebecca für beendet! 3.636 "In aller Freundschaft": Claudia Schmutzler fürchtete das Roboter-Messer 9.214