Dschungelcamp 2019: Stehen die ersten beiden Promi-Teilnehmer fest? Top Flixbus-Unfall mit 22 Verletzten: Ist der Busfahrer der Schuldige? Top Nach 6 Jahren: Pink kommt in diese deutschen Städte! Top Trek-Sportchef Steven de Jongh bewusstlos aufgefunden Top Du möchtest dem Alltag entfliehen? Diese Airline verlost Freiflüge 5.936 Anzeige
4.365

Dybala von Juve zum FC Bayern? Matthäus rechnet mit Mega-Transfer

Bundesliga: Lothar Matthäus hat Paulo Dybala von Juventus Turin beim FC Bayern München ins Gespräch gebracht

Bislang hielten sich die Bayern in der aktuellen Transferperiode auf dem Markt weitestgehend zurück. Für Lothar Matthäus ist klar: Ein Kracher kommt noch.

München - Lothar Matthäus (57) erwartet noch in diesem Sommer einen großen Transfer des FC Bayern München. Im Fokus des Rekordnationalspielers steht dabei Paulo Dybala (24) vom italienischen Serienmeister Juventus Turin.

Paulo Dybala steht in Italien bei Juventus Turin unter Vertrag.
Paulo Dybala steht in Italien bei Juventus Turin unter Vertrag.

"Sollten Juve und der Spieler Gesprächsbereitschaft signalisieren, sind die Bayern garantiert da", erklärte Matthäus in seiner Sky-Kolumne am Dienstag.

Karl-Heinz Rummenigge (62) habe "diesen Spieler (Dybala, Anm. d. Red.) genannt, als er darauf angesprochen wurde und einen Star benennen musste, der ihm gefällt".

Dies sei beim zurückhaltenden Vorstands-Boss der Bayern eher selten der Fall. "Rummenigge nennt selten Namen. Wenn er sowas äußert, dann muss er ihm schon ziemlich gut gefallen", schrieb Matthäus.

Obwohl der Kader des deutschen Rekordmeisters im Moment "schon ziemlich gut" sei, zeigte sich der 57-Jährige überzeugt davon, dass der FC Bayern "in naher Zukunft" auf dem Markt aktiv werden und sogar die "41,5 Millionen, die für Corentin Tolisso bezahlt wurden, toppen und 60, 70 oder 80 Millionen für einen Spieler bezahlen" wird.

Der Argentinier hat beim italienischen Meister aus Turin allerdings noch einen Vertrag bis zum Sommer 2022 - und durch die Verpflichtung von Cristiano Ronaldo (33) die große Chance auf den Gewinn der Champions League. Ob 80 Millionen Euro überhaupt ausreichen würden, ist fraglich.

Neben Dybala brachte Matthäus auch den im Zusammenhang mit einem möglichen Abschied von James Rodríguez (27) zuletzt erneut gehandelten Julian Draxler (24) ins Spiel. Es wäre eine Variante, die wohl deutlich günstiger wäre. Draxler sei "deutsch, jung, vielseitig einsetzbar und schnell". Also ein Spieler, der das Prädikat "Bayern-like" verdiene, erklärte Matthäus.

Im Hinblick auf die Transferperiode hielt sich Bayern bislang zurück. Mit Leon Goretzka (23) vom FC Schalke 04 und Serge Gnabry (23), der in der letzten Saison zwar bereits bei den Münchnern unter Vertrag stand, jedoch an die TSG 1899 Hoffenheim ausgeliehen war, ist die Liste überschaubar. Zudem kehrte Renato Sanches (20) von Swansea City zurück.

Lothar Matthäus (l.) erwartet in diesem Sommer noch einen großen Transfer des FC Bayern München.
Lothar Matthäus (l.) erwartet in diesem Sommer noch einen großen Transfer des FC Bayern München.

Fotos: DPA

Berliner Polizei-Präsidentin sagt Araber-Clans den Kampf an Neu Arzt soll Patienten mit Hepatitis C infiziert haben! Neu Mit einer 5-Euro-Spende für HOPE kannst Du diesen Traumurlaub gewinnen Anzeige Katholische Kirche lässt sich Trauungen fürstlich bezahlen Neu "Hatte es eilig!" Raser-Oma (80) mit Tempo 155 in 80er-Zone geblitzt Neu Gründerpitch in Frankfurt: Startups winken insgesamt 30.000 Euro Preisgeld 5.164 Anzeige Lkw rammt Schulbus! Neun Verletzte, darunter sechs Kinder Neu Zugunglück bei Düsseldorf mit 50 Verletzten: Schuldfrage geklärt Neu Die Deutschen werden immer älter und es gibt ein Problem... 7.648 Anzeige Tödlicher Crash: Auto kracht frontal in Lkw, Fahrer stirbt Neu Schrecklicher Fund am Strand von Langeoog: Leiche treibt im Wasser Neu Vor Führerwein posiert: AfD-Politikerin vor Rauswurf? Neu Für kurze Zeit gibt's bei Conrad diesen SAMSUNG-TV für nur 479 Euro 1.603 Anzeige Nach Messerattacke auf Flüchtling: "Ich bin kein Rechtsextremist"! Neu Brand in Flüchtlingsunterkunft! Bewohner evakuiert und mit Bus abtransportiert Neu
"Nur Versprechungen"! BVMW-Präsident kritisiert Wirtschaftsminister Altmaier Neu Frau meldet Freund als vermisst, Tage später liegt er gefesselt am Friedhof Neu Abgas-Skandal: Mega-Bußgeld für Audi! Neu Neun Schwerverletzte bei Horror-Crash auf Autobahn Neu Ed Sheeran zahlt mehr Steuern als Amazon und Starbucks Neu Tödlicher Speiseplan: Mann isst Hirn vom Eichhörnchen und stirbt an Rinderwahn Neu
Dreiste Diebe plündern Brandruine und bringen sich in Lebensgefahr Neu Familie wird bei Brand obdachlos: Darum zerstörte das Feuer ihr Haus Neu Ein Jahr nach Urteil: Gotthard-Raser hinter Gittern Neu Vermeintliche Schießerei in Köln: 19-Jähriger mit Hammer geschlagen Neu Fahrer gesteht: 2,4 Millionen Euro aus Geld-Transporter gestohlen Neu So oft wurden Flüchtlinge und Asylbewerber in Sachsen Opfer von Attacken Neu Mann springt vor entsetzten Besuchern nackt in Haifisch-Becken Neu Kölner Stadtarchiv: Staatsanwaltschaft geht gegen Freisprüche vor Neu Kölner Geiselnahme: So geht es dem angeschossenen Täter und den Opfern Neu Betrunkener Tourist steht auf Balkon, dann passiert das Unglück Neu Großeinsatz! Giftige Flüssigkeit auf Firmengelände ausgetreten Neu Wurde Frau (†29) von ihrem Ex ermordet? Polizei sucht Hinweise Neu Was es mit der Sieben in "ProSieben" auf sich hat Neu Einer der größten Lotto-Jackpots der Welt: 654 Mio. $ in Deutschland gewinnen 105 Verrückter Plan: Tote Amy Winehouse soll ab 2019 auf Tour gehen 651 Zu heftig fürs TV? BTN schockt mit Vergewaltigung 1.889 Die Ursache für riesige Flamme über Chemiewerk bei Köln 149 Bayern-Juwel Sanches spricht Klartext und hat klare Forderung an Kovac 880 Urteil: Sozialamt-Mitarbeiterin veruntreute 83.000 Euro 100 Herrenloser Reifen sorgt für Massencrash 3.674 Freie-Wähler-Gründer zu Koalition: "Die CSU wird sicher versuchen, ihn über den Tisch zu ziehen" 58 Endlich ist es raus! Sie ist die Frau in der DSDS-Jury 2.181 Mehrjährige Haftstrafe: Star-Designer dealte mit Crystal Meth 1.279 Lkw-Fahrer vertraut auf sein Navi und bleibt zwischen Haus und Zaun stecken 4.467 Nach Wahl-Debakel: SPD-Politiker Kutschaty stellt GroKo in Frage 64 Sie hatte alles bezahlt! Verlobter lässt Braut mit Mega-Rechnung sitzen 3.174 Kind (8) von Baumstumpf erschlagen: Darum ist die Suche nach dem Täter so schwierig 2.329 Update Plötzlich ging nichts mehr: 300 Passagiere aus Intercity evakuiert 1.756 Schon wieder eine Wasserleiche: Passanten finden Tote in Elbe 4.255