Keine verhüllten Gesichter in NRW und Bayern 2.092
RB Leipzig: Rangnick schockiert über Friseur-Skandal! "Bis zum Goldsteak nicht mehr weit!" Top
Tödliches Bahnunglück! Zug erfasst Schäfer mit Schafherde Top
So bekommt Ihr noch Karten für das ausverkaufte Slipknot-Konzert in Hamburg! Anzeige
"Goodbye Deutschland"-Auswanderin mixt Ehemann Gift ins Glas, ihrem Mann ist das Urteil zu milde Neu
2.092

Keine verhüllten Gesichter in NRW und Bayern

Bayern und NRW bringen Gesichtsverhüllungsverbot auf den Weg

Vor Gericht soll eine Verhüllung des Gesichts in Bayern und NRW nicht mehr möglich sein.

Düsseldorf / München - Religiös motivierte Vollverschleierungen sind in den vergangenen Monaten auch in Deutschland in einigen öffentlichen Bereichen verboten worden. Jetzt soll ein Verhüllungsverbot vor Gericht folgen.

Bayerns Justizminister Winfried Bausback (CSU) und der NRW-Justrizminitser Peter Biesenbach (CDU) sind für das Gesichtsverhüllungsverbot.
Bayerns Justizminister Winfried Bausback (CSU) und der NRW-Justrizminitser Peter Biesenbach (CDU) sind für das Gesichtsverhüllungsverbot.

Gesichtsverschleierung vor Gericht soll in Deutschland grundsätzlich verboten werden. Zum Wochenbeginn werden Bayern und Nordrhein-Westfalen dazu dem Bundesrat einen gemeinsam erarbeiteten Gesetzentwurf zuleiten.

Gesichtsverhüllungen seien mit der Wahrheitsfindung nicht vereinbar und müssten deshalb im Gericht tabu sein, sagte NRW-Justizminister Peter Biesenbach (CDU) der Deutschen Presse-Agentur in Düsseldorf.

Ohne Mimik und Gestik sei eine Aussage kaum etwas wert. "Wenn einem Zeugen der Schweiß auf der Stirn steht oder die Gesichtszüge entgleiten, müssen Richter das bei der Bewertung einer Aussage berücksichtigen können."

Bislang gibt es in Deutschland kein grundsätzliches Verbot, während einer Verhandlung das Gesicht zu verhüllen, sondern lediglich richterliche Anordnungen im Einzelfall. Mit einer Änderung des Gerichtsverfassungsgesetzes soll jetzt Klarheit geschaffen werden.

Das Verhüllungsverbot, das auch Masken, Sturmhauben oder Motorradhelme umfasst, soll demnach für die Verhandlungsparteien, Zeugen und andere Verfahrensbeteiligte gelten. Ausnahmen sind unter anderem für besonders gefährdete Prozessbeteiligte oder Opfer von Säure-Attacken vorgesehen.

Auch Bayerns Justizminister Winfried Bausback (CSU) betonte: "Auf ein transparentes Gerichtsverfahren kann unsere Gesellschaft nicht verzichten." Es sei wesentlich für das Vertrauen der Bürger in den Rechtsstaat. "Jetzt liegt der Ball beim Bundesgesetzgeber." Der Entwurf soll in der ersten Bundesratssitzung nach der Sommerpause am 21. September beraten werden.

Die Vollverschleierung des Gesichts soll zukünftig in Gerichten nicht mehr möglich sein.
Die Vollverschleierung des Gesichts soll zukünftig in Gerichten nicht mehr möglich sein.

Eine Umfrage unter den bayerischen Gerichten und Staatsanwaltschaften habe gezeigt, dass die Unsicherheit in der Praxis groß sei, da ein spezielles Gesetz fehle, heißt es in der Begründung des Gesetzentwurfs. Gleichzeitig seien steigende Fallzahlen zu erwarten, "angesichts der beachtlichen Zahl von Zuwanderern aus Kulturkreisen, in denen eine solche Verschleierung nicht unüblich ist".

Seit Juni 2017 verbietet bereits ein Bundesgesetz Gesichtsverhüllungen in der Beamtenschaft und beim Militär. Gleiches gilt unter anderem für Personalausweise. Auch Führer eines Kraftfahrzeugs dürfen ihr Gesicht seit Oktober 2017 nicht mehr verhüllen.

Darüber hinaus gibt es verschiedene länderspezifische Regelungen etwa für Schulen und Hochschulen oder Kita-Personal. Anders als in vielen anderen Staaten der Europäischen Union - Frankreich, Italien, Niederlande, Belgien, Österreich, Dänemark, Bulgarien und Lettland - gebe es in Deutschland aber kein Gesichtsverhüllungsverbot im gesamten öffentlichen Raum, stellt der Gesetzentwurf fest.

Gegen das nun geplante Verhüllungsverbot vor Gericht haben Bayern und NRW weder europa- noch verfassungsrechtliche Bedenken. Die Religionsfreiheit einer üblicherweise verschleierten Frau werde "nicht unverhältnismäßig eingeschränkt", heißt es in der Vorlage. Schließlich gelte das Verbot nur für einen kurzen Zeitraum während der Verhandlung "vor einer beschränkten Saalöffentlichkeit". Zudem könnten die betroffenen Frauen noch ihr Haar mit einem Kopftuch bedecken.

Fotos: DPA

Hier wird Eure Unterstützung gebraucht: Pneuhage in Naumburg sucht neue Leute! 2.554 Anzeige
Millionenschaden bei Feuer in Drei-Sterne-Restaurant: Ersatzbetrieb soll anlaufen Neu
Frau darf nicht mitfliegen wegen ihres Outfits Neu
Dieses Dresdner Unternehmen sucht neue Mitarbeiter 13.021 Anzeige
Joko Winterscheidt hat neuen Job und einen Titel, der Fragen aufwirft Neu
Michael Wendler hat Finanz-Ärger: Droht beim nächsten Deutschland-Besuch Zwangsvollstreckung? Neu
Wir suchen neue Kollegen in Hannover und Umgebung 5.287 Anzeige
Thomas Müller zur EM? Karl-Heinz Rummenigge sieht Chance und blickt in die Zukunft Neu
Letzte Staffel "Großstadtrevier" mit Jan Fedder (†64) startet mit Bestwert Neu
Hunde-Welpe im Park gefunden: Wo ist der Besitzer? Neu
Coronavirus im Ticker: Krankheit in Deutschland angekommen Neu Update
Ausgerissener Hund bringt den ganzen Verkehr zum Stillstand Neu
So viel geben Deutsche im Jahr für Süßigkeiten aus Neu
Nanu, was macht der Elefant da in der Luft? Neu
Dieter Bohlen zu DSDS-Kandidatin: "Du hast dich völlig scheiße angezogen!" Neu
Coronavirus: Neuer Verdachtsfall in Berlin, Probe auf dem Weg in die Charité! Neu
Gnadenlos-Urteil gefallen: Selbsternannter Clan-Boss Ahmad "Patron" Miri verknackt Neu
Bauernsohn dreht durch: 24-Jähriger von Polizei angeschossen! Neu
Zoff um SemperOpernball: Judith Rakers droht mit Konsequenzen Neu
Spiele manipuliert? Skandal in Österreichs Basketball-Liga Neu
Terrorprozess: Mitangeklagter räumt Sympathie für IS ein Neu
Schon 56 Tote durch starke Überschwemmungen in Brasilien Neu
Wind reißt Bauteil mit: 24-jähriger Kranführer stirbt 3.765
Zahlen wir auf Obst und Gemüse bald keine Mehrwertsteuer mehr? 525
Vollbusiges Instagram-Model hält ihren Hatern den Spiegel vor 1.729
Tödliches Schulbus-Drama: Wie geht es den Kindern nach dem Unfall? 1.218
Suff-Polizist raste Fabien M. (†21) tot: Aufruf zum stillen Gedenken an das Unfall-Opfer 1.532
Mitarbeiter finden Goldbarren beim Entrümpeln 4.524
"Nackte Katze": Daniela Katzenberger postet Tinder-Foto und die Fans rasten aus! 1.587
So schützt SAP seine Mitarbeiter in China vor dem Coronavirus 102
Coronavirus: Deutsche sitzen in Wuhan fest! Holt die Bundeswehr sie jetzt ganz schnell nach Hause? 1.436
Tragisches GZSZ-Unglück: Müssen Sunny und Tuner sterben? 8.641
Gruppenvergewaltigung in Bayreuth? Zeuge hört Schreie und rettet junge Frau 7.686
Notfall im Fitnessstudio: Zeugen retten Mann das Leben 1.462
Mann stieß Frau vor Zug und tötete sie: Richter stecken Täter nicht ins Gefängnis! 6.204
Nanu, welcher Promi ist dieser süße Fratz? 1.569
Nach Tod von Kobe Bryant: TV-Star bricht während ihrer Show in Tränen aus 986
BVB-Stürmer Alcacer vom FC Barcelona abhängig: Woran der Valencia-Wechsel noch hakt 551
Nazi-Panzer und CO2: Dieser Klima-Aktivist macht unfassbaren Holocaust-Vergleich 2.290
Onkel (19) soll Nichte (7) über Monate hinweg vergewaltigt haben 2.648
Alarmierende Zahlen! Dieses Bundesland lässt immer mehr Tierversuche zu 841
Rocker-Razzien in NRW: Sechs Bandidos festgenommen 378
Not-Operation, weil sich Vibrator in ihr verirrte: Frau "verliert" Sex-Toy beim Liebesspiel! 7.041
Erster Coronavirus-Fall in Deutschland: Patient ist 33 Jahre alt, weitere Details bekannt! 11.355 Update
Dschungelcamp: Zieht Klaudia mit K nächstes Jahr ein? 990
Mann fordert Mädchen (11 und 15) im Bus "zum Ficken" auf 14.380
Schreckliches Familiendrama: Tatverdächtiger Bruder noch im Krankenhaus 1.300
FC Bayern: 70-Millionen-Mann von Atlético Madrid im Visier der Münchner! 2.965
Kind neben Tischtennisplatte geboren: Mutter wegen Totschlags vor Gericht 1.683 Update
20-Jähriger zündet sich im Gerichtssaal in aller Seelenruhe einen Joint an 4.844