Kleinlaster stürzt 150 Meter in die Tiefe: Mann in Bayern bei Unfall getötet

Reit im Winkl - Ein schrecklicher Unfall hat sich am Montag bei Reit im Winkl ereignet. Ein 52 Jahre alter Mann ist mit seinem Lastwagen rund 150 Meter abgestürzt. Der Fahrer konnte nur noch tot geborgen werden.

Die Bergwacht Bayern konnte den Mann nicht mehr retten. (Symbolbild)
Die Bergwacht Bayern konnte den Mann nicht mehr retten. (Symbolbild)  © DPA

Der Mann war am Montagvormittag alleine von einer Alm in der Nähe von Reit im Winkl im Landkreis Traunstein ins Tal unterwegs, wie die Polizei mitteilte.

Dabei kam er mit seinem Unimog aus zunächst unbekannter Ursache von der Straße ab, durchbrach eine Leitplanke, steuerte in eine Schneise im Wald und stürzte an einem Vorsprung, dem sogenannten Dackelsprung, ab.

Ein Zeuge entdeckte darunter verstreute Autoteile und Arbeitsgeräte und alarmierte die Polizei. Feuerwehr und Bergwacht entdeckten schließlich den leblosen Mann daneben.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0