Feuerwehrauto gerät auf Autobahn ins Schlingern und durchbricht Betonplanke

Bayreuth - Am Sonntag verunglückte auf der A9 in Richtung Leipzig im Landkreis Bayreuth ein Feuerwehrauto. Zwei Feuerwehrleute wurden dabei verletzt.

Das Fahrzeug wurde immens in Mitleidenschaft gezogen.
Das Fahrzeug wurde immens in Mitleidenschaft gezogen.  © NEWS5/Fricke

Laut ersten Informationen geriet ein Einsatzwagen der Feuerwehr Speichersdorf auf dem Weg zu einer Übung auf der nassen Fahrbahn ins Schlingern.

Kurz vor der Anschlussstelle "Bindlacher Berg" touchierte der Wagen dann erst ein Schild auf der linken Fahrbahnseite und krachte dann gegen die Betonplanke am rechten Fahrbahnrand.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Betonmauer durchbrochen, zwei der sechs Insassen leicht verletzt.

"Die Kameraden haben mehr als Glück, dass hier nicht mehr passiert ist bei dieser Wucht, die hier geherrscht hat", erklärte Marco Neugebauer von der Feuerwehr Bindlach.

Wegen des Unfalls kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Die Betonleitplanke wurde durch die Wucht des Aufpralls zerstört.
Die Betonleitplanke wurde durch die Wucht des Aufpralls zerstört.  © NEWS5/Fricke
An dem Fahrzeug entstand ein immenser Schaden.
An dem Fahrzeug entstand ein immenser Schaden.  © NEWS5/Fricke

Titelfoto: NEWS5/Fricke


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0