Schlimmer Unfall! Elf Pilger sterben bei Wallfahrt
Top
Auf Anweisung der "Polizei"! Oma wirft 20.000 Euro aus dem Fenster
Top
Mann quält Frau zu Tode und schickt davon Live-Fotos an ihren Liebhaber
Neu
Hund beißt Kinder! Jetzt muss die Halterin vier Jahre in den Knast
Neu
17.091

Beamter geht sechs Jahre nicht arbeiten und keiner merkt's

Cádiz - Das gibt's doch nicht! Ein spanischer Beamter geht wirklich sechs Jahre lang nicht zu Arbeit - und niemand merkts.
Unfassbar! Ein spanischer Beamter kam tatsächlich sechs Jahre lang nicht zur Arbeit - und keiner merkte es (Symbolbild).
Unfassbar! Ein spanischer Beamter kam tatsächlich sechs Jahre lang nicht zur Arbeit - und keiner merkte es (Symbolbild).

Cádiz - Das gibt's doch nicht! Ein Beamter in Südspanien ist mehr als sechs Jahre lang nicht zur Arbeit erschienen, ohne dass es seiner Behörde aufgefallen wäre.

Zu dieser Zeit bezog Joaquín G. jeden Monat sein Gehalt. Seine Abwesenheit fiel nach Medienberichten vom Freitag erst auf, als die Stadtverwaltung von Cádiz ihm für seine 20 Dienstjahre eine Plakette überreichen wollte.

Die Stadt leitete ein Verfahren ein und verlangte von dem heute 69-Jährigen, der inzwischen pensoniert ist, die Rückzahlung des Nettogehalts eines Jahres in Höhe von 29.900 Euro. Ein Gericht bestätigte die Entscheidung und begründete dies so: "Der Beamte erschien in der Zeit von 2004 bis 2010 nicht an seinem Arbeitsplatz und verrichtete keinerlei Arbeiten."

Dass dies lange Zeit nicht auffiel, lag der Behörde zufolge an einer mangelhaften Abstimmung. Joaquín war von der Stadtverwaltung zu den Wasserwerken versetzt worden und sollte dort den Bau einer Kläranlage überwachen.

"Im Rathaus glaubte man, er sei bei den Wasserwerken, und der Direktor der Wasserwerke wähnte ihn in der Stadtverwaltung", erläuterte der damalige Stadtrat José Blas Fernández.

Joaquín G. sieht sich als ein Opfer eines "politischen Mobbings". Nach Informationen der Zeitung "El Mundo" hält er der Stadtverwaltung vor, ihn aus politischen Gründen auf einen inhaltsleeren Posten abgeschoben zu haben.

Obwohl es für ihn nichts zu tun gegeben habe, sei er gelegentlich in seinem Büro erschienen, berichtete das Blatt. Er bestreite allerdings nicht, fürs Nichtstun bezahlt worden zu sein.

Foto: dpa/Armin Weigel

Hier vögelt ein Paar mitten am öffentlichen Strand
Neu
Air-Berlin-Pleite: Verlieren vor Weihnachten weitere 1000 Mitarbeiter ihren Job?
Neu
Opferbeauftragter versteht die heftige Kritik an Angela Merkel
Neu
Terror-Laster vom Breitscheidplatz für immer verschwunden
Neu
100 Meter Bungee Jumping: Lass Dich fallen !
2.889
Anzeige
Ex-Piraten-Politiker wegen Hass-Nachricht an Polizisten vor Gericht
Neu
Fußgänger auf Zebrastreifen zu Tode gefahren
Neu
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
97.192
Anzeige
Nach Bums-Skandal im Knast: Jetzt packt Schwesta Ewa aus!
Neu
Nach mildem Urteil für die S-Bahn-Schubser: So fühlt sich das Opfer jetzt
Neu
Todesdrama: Fußgänger und Hund beim Gassigehen überfahren
6.616
Situation an TBC-Gymnasium spitzt sich weiter zu: Wieder 21 neue Fälle
8.083
Das gab's noch nie: Dynamofans machen Semperoper voll
8.702
Frau in Ausländer-Behörde mit abgebrochener Flasche angegriffen
3.419
Bauer Gerald und Anna: War's das mit der Romantik?
15.680
Stopp auf freier Strecke: Reisende stecken stundenlang in Zug fest
1.388
Sarah Lombardi spricht erschöpft von aufgestauten Aggressionen
5.789
"Sonst büchsen sie aus!" Politik ringt um Umgang mit Straftätern aus Nordafrika
3.267
Frau findet Eimer voll Geld und macht dann das
5.265
Körper regelrecht zerrissen: Polizisten mit 130 km/h gezielt überfahren
24.801
Mercedes kracht an Bahnübergang in Schmalspurbahn
4.017
Mysteriöse Wende! Otto Kern aus zehntem Stock gestürzt?
12.450
Hitlerbilder und Hakenkreuze: Reservistenverband schließt drei Mitglieder aus
1.003
Gaffer verurteilt: Anstatt zu helfen, filmte er einen tödlichen Unfall
3.784
Schwangere (19) von Krankenhaus fies abgewiesen: Frühchen stirbt kurz darauf
9.034
Bundeswehr-Soldat plante Anschläge auf diese deutschen Politiker
2.361
"Ruhe in Frieden"! Carmen Geiss in tiefer Trauer um ihren Freund
2.821
Blinder verläuft sich hoffnungslos, und Polizei findet ihn mit cleverem Trick
5.338
Beziehungs-Drama? Freund soll 21-Jährige im Streit getötet haben
1.986
Eiskalt in die Brust: Mann sticht bei Spaziergang Opfer direkt ins Herz!
2.983
Männer rauchen im Zug und prügeln Schaffner krankenhausreif
2.481
Eltern verzweifelt: Warum musste dieses Model (✝18) wirklich sterben?
2.483
Zwei Bomben in einer Nacht: Staatsschutz ermittelt nach Explosionsserie
4.593
Großeinsatz beim Pizzabacken: Neun Frauen verletzt
804
Volltrunken am Hauptbahnhof: Männer hatten fast 5 Promille intus
1.812
Frau klettert in öffentliche Toilette und verletzt sich schwer
2.919
Boxer will mit Horror-Verletzung unbedingt weiterkämpfen
3.047
Chemie-Alarm! Großeinsatz der Feuerwehr wegen Giftfass
1.750
Update
Wer bekommt Lara? Vater kämpft weiter um seine Tochter
1.545
Diese Stadt will Verkehrstote per Gesetz abschaffen
1.238
Sturmwarnung! Lebensgefahr auf unseren Weihnachtsmärkten?
3.876
Frau unter Matratze hervorgeholt: Jetzt sitzt sie für drei Jahre im Knast
3.130
Nach Unfall Rettungsgasse blockiert: Polizei greift durch
3.394
14 Stunden Pornos und zwei Callgirls die Woche: Sexsüchtige packen aus
5.625
Alle glaubten der Ehemann hat den bestialischen Mord begangen, dann kommt die Wahrheit raus
4.093
Morddrohungen! Schiri geht bei jedem Spiel durch die Hölle
943
Kinder mit Backstein und Messer getötet: So lange muss der Vater in Haft
1.274
Verbrennen von Israel-Fahnen: Polizei will im Fall der Fälle dazwischen gehen
120
Anwältin hält Beate Zschäpe für Gründerin des NSU
1.707
Comeback! Indira Weis will es mit Band nochmal versuchen
1.037
Weihnachts-Hasser stehlen Transporter mit Kindergeschenken
985
Zwei Schwerverletzte nach Crash mit Rettungswagen
2.142
Plötzliche Wehen: Pakistanerin bringt Kind in Flugzeug zur Welt
1.282
Jugendliche Intensivtäter aus Marokko: Diese Stadt fordert geschlossene Unterbringung
8.108
Er machte Klimmzüge: Extrem-Kletterer stürzt vom 62. Stock
19.671