Arbeitsunfall endet tödlich: Mann stürzt bei Mess-Arbeiten von Regal

Warendorf - Ein schwerer Arbeitsunfall hat am Mittwochmittag einen 69-jährigen Mann aus Beckum das Leben gekostet.

Mit einem Hubschrauber wurde der lebensgefährlich verletzte Mann in eine Klink geflogen.
Mit einem Hubschrauber wurde der lebensgefährlich verletzte Mann in eine Klink geflogen.  © Feuerwehr Beckum

Laut Angaben der Polizei kam es gegen 14.20 Uhr in einem Betrieb an der Straße Auf dem Tigge zu dem tödlichen Unfall.

Demnach stand der 69-Jährige auf einem etwa zwei Meter hohen Regal und führte Messarbeiten durch, als er plötzlich stürzte und von dem Regal aus in die Tiefe stürzte.

Dabei zog er sich lebensbedrohliche Verletzungen zu und musste notärztlich versorgt werden.

Anschließend wurde der 69-Jährige mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

Dort erlag er am Abend aber letzten Endes an seinen schweren Verletzungen.

Titelfoto: Feuerwehr Beckum

Mehr zum Thema OWL Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0