Getränketransporter kippt um: A 61 bei Köln gesperrt

Bedburg – Nach dem Unfall eines Getränketransporters ist die Autobahn 61 bei Köln in Richtung Koblenz seit Stunden gesperrt.

Ein Lkw mit Anhänger kippte auf die Seite und blockiert aktuell die Autobahn. (Symbolbild)
Ein Lkw mit Anhänger kippte auf die Seite und blockiert aktuell die Autobahn. (Symbolbild)  © 123rf/Joerg Huettenhoelscher

Der Lastwagen kam nach Zeugenaussagen in der Nacht zum Montag zunächst nach rechts von der Straße ab, zog nach links und kippte nach der Kollision mit einer Betonwand in der Fahrbahnmitte auf die Seite, teilte die Polizei mit.

Der Fahrer wurde den Angaben zufolge bei dem Unfall kurz nach Mitternacht leicht verletzt.

Zwischen den Anschlussstellen Bedburg und Bergheim wurde die Autobahn in Richtung Koblenz gesperrt. Die Sperrung sollte laut Polizei zunächst bis 10 Uhr dauern. Es bildete sich einen Stau von mehreren Kilometern.

Die Getränkeflaschen aus Plastik seien von der Plane auf der Ladefläche gehalten worden, hieß es weiter. Weil die Getränke umgeladen und ausgelaufene Betriebsstoffe entfernt werden mussten, kam es den Angaben zufolge zu der Sperrung.

Update, 11 Uhr

Die Sperrung konnte laut Polizei aufgehoben werden.

Auf der A 61 ist ein Lkw umgekippt - die Autobahn musste für Stunden gesperrt werden. (Symbolbild)
Auf der A 61 ist ein Lkw umgekippt - die Autobahn musste für Stunden gesperrt werden. (Symbolbild)  © 123RF/Dmitry Kalinovsky

Titelfoto: 123RF/Dmitry Kalinovsky

Mehr zum Thema Köln Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0