Auto rast in Wohnhaus: Schwangere durch Scherben und Mauerteile verletzt

Bedburg-Hau - Ein Autofahrer ist mit seinem Wagen in Bedburg-Hau am Niederrhein durch einen Garten, über eine Terrasse und in die Wohnzimmerscheibe eines Hauses gerast.

Das Auto war durch den Garten, über eine Terrasse und ins Haus gerast.
Das Auto war durch den Garten, über eine Terrasse und ins Haus gerast.  © Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau

Die schwangere Bewohnerin war gerade in dem Zimmer und wurde durch umherfliegende Scherben und Mauerteile verletzt, wie die Feuerwehr mitteilte.

Der 28 Jahre alte Autofahrer erlitt bei dem Unfall am Freitagabend ebenfalls Verletzungen.

Er hatte mit seinem Wagen zuerst den Gartenzaun durchbrochen, mit einer solchen Wucht, dass Betonfundamente herausgerissen wurden.

Zwei Kinder, die im Obergeschoss waren, blieben unverletzt.

Die Ursache des Unfalls und die Schadenshöhe waren zunächst unklar.

Update 12.40 Uhr

Zuvor hatte das Auto auch eine stark befahrene Bundesstraße gekreuzt. Dann durchbrach es den Gartenzaun mit einer solchen Wucht, dass Betonfundamente herausgerissen wurden, pflügte durch den Garten auf das Gebäude zu und kam erst am Wohnzimmerfenster zum Stehen.

Laut Mitteilung der Feuerwehr sollen Anwohner beobachtet haben, wie der Autofahrer das Fahrzeug anschließend zurücksetzen wollte. Es war aber in der Halterung eines Sonnenschutzes verkeilt.

Die Ursache des Unfalls stand am Samstag laut Polizei noch nicht fest.

Bei der irren Fahrt wurde auch ein Gartenzaun durchbrochen.
Bei der irren Fahrt wurde auch ein Gartenzaun durchbrochen.  © Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau
Der Wagen krachte durchs Fenster.
Der Wagen krachte durchs Fenster.  © Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0