Bei Temperaturen um 40 Grad: Hier wird die Motorhaube zum Grill

Peking - Wer denkt, bei uns in Deutschland sei es heiß, der sollte froh sein, zurzeit nicht in China zu verweilen.

Das gibt's nur in China: Eine Frau brät bei Temperaturen um die 40 Grad Celsius Fisch und Süßkartoffeln auf der aufgeheizten Motorhaube eines Autos.
Das gibt's nur in China: Eine Frau brät bei Temperaturen um die 40 Grad Celsius Fisch und Süßkartoffeln auf der aufgeheizten Motorhaube eines Autos.  © Wei Peng/SIPA Asia via ZUMA Wire/dpa

Denn in großen Teilen der Volksrepublik ist es seit Tagen extrem heiß. Die Sonderverwaltungszone Hongkong im Süden meldete Rekord-Hitze - und die macht mancherorts erfinderisch.

In der Stadt Binzhou in der ostchinesischen Provinz Shandong war es bei Temperaturen um 40 Grad so warm, dass eine Frau Fisch und Süßkartoffeln auf der Motorhaube eine Autos grillen konnte, wie auf einem Foto zu sehen ist.

Ob die Lebensmittel auf dem ungewöhnlichen Grill allerdings ihr richtiges Aroma entfalten, ist nicht überliefert. Dem Lack dürfte diese Art der Zubereitung allerdings nicht wirklich gefallen.

Neben solch kuriosen Bildern hat die Hitze aber auch ihre Schattenseiten. Im Norden des Landes, in der Inneren Mongolei, kämpfte die Feuerwehr derweil gegen Waldbrände.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0