Beim Abbiegen übersehen: Kia-Fahrerin kracht in VW, schwer verletzt

Zwenkau - Am Montagabend hat sich in Zwenkau bei Leipzig ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Beim Abbiegen übersah eine 31-jährige Kia-Fahrerin ein anderes Auto und kollidierte mit diesem.

Die 31-Jährige hatte beim Abbiegen ein herannahendes Auto übersehen. (Symbolbild)
Die 31-Jährige hatte beim Abbiegen ein herannahendes Auto übersehen. (Symbolbild)  © Marko Förster/dpa

Wie die Polizei in Leipzig berichtete, war die 31-Jährige mit ihrem Kia Picanto auf der B2 aus Gera in Richtung Leipzig unterwegs.

Von dort wollte sie links in die Bornaer Straße in Zwenkau abbiegen und übersah dabei eine 19-Jährige, die sich mit ihrem VW Polo genähert hatte.

Die beiden Wagen kollidierten. Dabei wurde die 31-Jährige schwer, die 19-Jährige und ihre Beifahrerin leicht verletzt. An beiden Autos entstand ein Sachschaden von 14.000 Euro.

Wie genau es zu dem Unfall kommen konnte, ermittelt nun die Verkehrspolizei.

Die Kia-Fahrerin wurde schwer, die Insassen des Polo leicht verletzt.
Die Kia-Fahrerin wurde schwer, die Insassen des Polo leicht verletzt.  © DPA

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0