Lässt Gina-Lisa ihren Honey jetzt fallen?

TOP

Anschläge auf Bundeswehr geplant: SEK fasst Terror-Verdächtigen

TOP

Vor 50 Jahren startete Apollo 1 in den Tod

2.331

Aus der Traum: Deutsche Handballer fliegen gegen Katar raus

2.480

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
20.000

Widerlich! Touristen quälen Schildkröte für ein Selfie

Beirut - Touristen haben eine Schildkröte am Havana-Strand aus dem Wasser gezogen, um mit ihr auf Fotos zu posieren.
Selfie-Wahnsinn! Touristen haben eine Schildkröte aus dem Meer geholt, um mit ihr Fotos zu machen.
Selfie-Wahnsinn! Touristen haben eine Schildkröte aus dem Meer geholt, um mit ihr Fotos zu machen.

Von Anne-Sophie Lüdtke

Beirut - Manche Menschen tun wirklich alles für ein gutes Foto - schlimm nur, wenn darunter andere Lebewesen leiden müssen. Nahe der libanesischen Hauptstadt Beirut kam es vor einigen Tagen zu einem besonderes widerwärtigen Fall:

Eine Gruppe von Touristen zog am Havana-Strand eine Riesen-Schildkröte aus dem Meer und posierte mit dem hilflosen Tier für Fotos.

Auf Bildern der Tierschutzorganisation "Green Area" sieht man, wie ein Vater sein Kind auf den Panzer des Reptils stellte - alles nur für ein spektakuläres Foto. Der Junge weinte, spürte offenbar, dass er der Schildkröte damit wehtat.

Augenzeugen sollen sogar gesehen haben, wie einige Urlauber mit Stöcken auf das Tier einschlugen.

Hier stellt ein Vater sein Kind auf das hilflose Meerestier - alles nur für ein Foto.
Hier stellt ein Vater sein Kind auf das hilflose Meerestier - alles nur für ein Foto.

Zum Glück realisierten einige der Anwesenden den Ernst der Lage und kontaktierten die Tierschützer der Organisation "Animals Lebanon". Diese brachten das völlig verängstigte Meerestier in Sicherheit.

Bei Untersuchungen wurden mehrere Wunden und innere Verletzungen festgestellt. Als man das Tier röntgte, fiel zudem ein Loch im Kopf auf, das von der fiesen Foto-Aktion am Strand stammen soll. Der Knochen sei beschädigt, wodurch Meerwasser eindringen könnte.

Die Riesen-Schildkröte muss jetzt erst einmal in einem Pool der Tierschutz-Station aufgepäppelt und mit Antibiotika behandelt werden, bevor man sie wieder in die Freiheit lässt.

Bei dem tierischen Opfer handelt es sich um eine Unechte Karettschildkröte. Sie sind vom Aussterben bedroht.

Erst vor Kurzem erregte ein ähnlicher Fall die Aufmerksamkeit von Tierschützern: In Buenos Aires wurde ein Delfinbaby an Land gezogen, um damit Selfies zu machen.

Stolz wurde mit dem hilflosen Säugetier posiert. Als wäre es damit nicht genug, hoben es die Urlauber auch noch hoch und reichte es an den nächsten Schaulustigen weiter, damit auch dieser zu seinem Delfin-Selfie kam.

Was die meisten der Anwesenden wohl nicht wussten: Delfine können außerhalb des Wassers nicht sehr lange überleben. Wärme, Flüssigkeitsverlust und der Stress waren für das kleine Tier deshalb lebensgefährlich.

Schlimm: Als jeder sein Foto hatte, wurde das Meerestier unachtsam weggeworfen. Daraufhin soll es elendig verendet sein. Auch dieses Tier gehörte einer aussterbenden Art an.

Fotos: Green Area

Betrunkene sorgen für Großeinsatz auf dem Brocken

4.489

Patient will Notärztin küssen und gibt sich als Delfin aus

4.816

Willst Du Honey eine Immobilie abkaufen?

ANZEIGE

Donald Trump hat die Torte von Obama kopiert

3.681

Junger Mann will seine Familie töten. Tatort-Wettlauf gegen die Zeit

1.286

So viel Dschungel steckt in euren Wohnungen

1.547

Frau vernascht Mann mitten im Münchner Hauptbahnhof

17.770

Demenzkranker Opa ersticht seine Ehefrau

4.401

Mehrheit will Partei-Rauswurf von AfD-Höcke

3.469

Fahrer verliert Kaminofen auf der Autobahn

3.701

Diesen deutschen Fußballer finden Frauen besonders heiß

4.240

US-Soldaten fahren in Polen in den Graben! Zwei Verletzte

3.411

Hat nichts gespürt: Mutter bekommt Baby während sie schläft

9.357

Nebel: Erfurter Stadion-Einweihung gegen Dortmund abgesagt!

4.242

Anzeige! Sachse masturbiert im IC nach Hannover

16.667

Australien Open: Kerber fliegt gegen Außenseiterin raus

669

Ein Verletzter: Berliner Polizeiautos mit Steinen beworfen

1.715
Update

Mann zieht aus Wohnung aus und lässt Fische zum Sterben zurück

4.180

Hoden-Gate! Dieter Hallervorden macht den Eiertanz!

6.769

Einen Tag nach Amtsantritt! Taliban versuchen, Trump zu erpressen

14.570

Heißluftballon muss in Wohngebiet notlanden

5.581

Mann fährt ohne Führerschein, aber mit geklauten Kennzeichen

1.445

Hilfe, kommt jetzt auch noch die Katzen-Steuer?

13.155

Nach Lawinenkatastrophe in Italien: Flüchtlinge helfen Rettern

4.587

Darum überprüft Sachsen alte Registrierungen von Asylbewerbern

3.969

Schon im Bett...? So witzig verarscht dieser Brite seine Freundin

4.383

Darum fotografiert sich diese Frau in der H&M-Umkleide

8.701

Während Fahrer pinkeln ist: Mann klaut Straßenbahn

5.233

Beziehungs-Aus! Gina-Lisa bereit für Honey?

7.998

Heftiges Erdbeben erschüttert Südpazifik-Region

2.912

Mit dieser Nachricht wendet sich eine junge Frau an alle Hundehasser

3.937

Zusammen auf Filmball! Mörtelt "Mörtel" nun mit der nächsten Ex?

3.723

Anwohner sollen Fenster schließen: Großbrand in Magdeburg

5.540
Update

Erfurter Stadion wird mit Spiel gegen Dortmund eröffnet

808

Millionen Menschen protestieren lautstark gegen Trump

2.413

Diese sechs Faktoren bestimmen Euer Sex-Leben

12.013

Mindestens 27 Tote bei Zugunglück in Südindien

1.133

Jens hängt fett ab und bringt Hanka auf die Palme

9.136

Mit einem Mann mehr: RB Leipzig watscht Verfolger Frankfurt ab

3.266

Deshalb zahlte eine Frau fast 460 Euro für ein McDonald's-Menü

18.719

Dieb klaut Kennzeichen und hinterlässt diese Entschuldigung

25.583

Musste dieses Mädchen wegen eines Online-Dates sterben?

7.728

So sexy geht Cathy Lugner wieder auf Männerjagd

7.306