Welpen wird dutzende Male in den Kopf geschossen, doch der Kleine gibt nicht auf

Der kleine Hund wurde vermutlich von einer Gruppe Jugendliche zum Spaß mehrmals in den Kopf geschossen.
Der kleine Hund wurde vermutlich von einer Gruppe Jugendliche zum Spaß mehrmals in den Kopf geschossen.

Beirut - Als Amal Andari und ihre Freundin einem kleinen Streuner etwas zu Trinken gaben, hatten sie nicht damit gerechnet, dass sie dem jungen Hund damit das Leben retten.

Die zwei Frauen waren gerade auf dem Heimweg, als sie den kleinen Welpen sahen. Beim Näherkommen wurde schnell klar, dass er ernsthaft verletzt war.

"Wir haben ein Loch in seinem Kopf gesehen", erklärt Andari. Sie spürte: Was auch immer passiert war, der Hund brauchte Hilfe und das am besten so schnell wie möglich.

Die Freundinnen packten den Kleinen kurzerhand ins Auto und fuhren in eine Klinik. Als man den Welpen röntgte, waren alle geschockt:

Jemand hatte Dutzende male auf den Hund geschossen. Überall in seinem Körper steckten Schrotkugeln, vor allem in der Kopfgegend. "Wir denken, dass sich ein paar Jugendliche einen Spaß daraus gemacht haben, auf ihn zu schießen".

Um weitere Verletzungen zu verhindern, entschied ein Arzt, dass die Kugeln nicht herausoperiert werden. Der Welpe muss jetzt allerdings eine Weile Antibiotika nehmen, vor allem seine große Wunde am Kopf wird regelmäßig gereinigt.

Hätten die beiden Frauen nicht selbstlos gehandelt und den Hund in eine Klinik gebracht, wäre der Kleine grausam und allein auf der Straße verendet. Denn er wurde nicht nur durch eine Kugel im Auge getroffen und erblindet, sondern war außerdem noch mit einem Virus infiziert, der ohne Behandlung lebensbedrohlich ist.

Doch der Streuner kämpfte um sein Leben. Nach vier Tagen war er über den Berg und konnte mittlerweile vermittelt werden. "Er wollte leben, das habe ich gespürt", erklärt dessen Retterin Amal.

In einer Klinik entdeckte man Dutzende Schrotkugeln im Körper des Welpen.
In einer Klinik entdeckte man Dutzende Schrotkugeln im Körper des Welpen.

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0