Stolze Eishockey-Helden: Das war ein Spiel für die Ewigkeit
Top
Stellt Merkel ihren schärfsten Kritiker mit Minister-Posten ruhig?
Top
Vorsicht! Diese WhatsApp-Nachricht unbedingt sofort löschen
Top
Polizei erschießt Hund: Muss Besitzer jetzt dafür zahlen?
Top
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
135.115
Anzeige
440

Bekommt Leipzig neue Holocaust-Gedenksteine dank LEGIDA?

Ein makaberer LEGIDA-Auftritt gab den Ausschlag für ein Schülerprojekt zum Schicksal einer jüdischen Familie.
Der Künstler Gunter Demnig beim Verlegen von Stolpersteinen. Im Herbst soll er mit elf Gedenksteinen für die Familie Rosenzweig nach Leipzig kommen.
Der Künstler Gunter Demnig beim Verlegen von Stolpersteinen. Im Herbst soll er mit elf Gedenksteinen für die Familie Rosenzweig nach Leipzig kommen.

Leipzig - Bekommt die von den Nazis ermordete jüdische Familie Rosenzweig ein würdiges Andenken dank einer makaberen LEGIDA-Hetzrede? Was wie ein April-Scherz klingt, könnte durch ein Schülerprojekt ermöglicht werden.

Das Aktionsnetzwerk "Leipzig nimmt Platz" sammelt derzeit Spenden, um der Leipziger Familie Rosenzweig elf Stolpersteine widmen zu können. Diese kleinen Mahnmale sollen an die Ermordung der Rosenzweigs während der Nazi-Herrschaft erinnern.

Dabei wusste bis vor Kurzem niemand genau, ob es wirklich eine Familie Rosenzweig in Leipzig gab. Erst ein Hetz-Auftritt auf einer LEGIDA-Kundgebung im Oktober 2015 warf diese Frage auf. Während der Versammlung der rechtspopulistischen Bewegung präsentierte sich eine Künstlerin als "Geist von Frau Rosenzweig aus der Funkenbergstraße". Sie nutzte diese Rolle aus, um gegen Flüchtlinge, vor allem Muslime, zu hetzen.

Die Mitglieder von "Leipzig nimmt Platz" wollten diesen Auftritt so nicht stehen lassen und gingen der Geschichte auf den Grund. Um der Frage nachzugehen, ob es die Familie Rosenzweig wirklich gab, starteten sie gemeinsam mit dem Erich-Zeigner-Haus ein Forschungsprojekt mit Schülern der Neuen Nikolaischule Leipzig.

Anfang März präsentierten die Nachwuchsforscher der 11. Klasse ihre Ergebnisse. Die Projektgruppe fand heraus, dass es Frau Ruchel Eitel Rosenzweig wirklich gab. Sie lebte zusammen mit ihrem Mann Jakob in der Funkenbergstraße 17, bevor beide von den Nazis in einem "Judenhaus" in der Keilstraße unterbracht wurden. Die Rosenzweigs flohen zunächst vor den Nationalsozialisten in die Slowakei, doch 1942 wurden sie ins Vernichtungslager Treblinka deportiert und dort ermordet.

Die Namen der Opfer und deren persönliche Schicksale will die Projektgruppe Ende April veröffentlichen. Ab Herbst sollen dann elf neue Stolpersteine in Leipzig an Ruchel, Jakob und neun weitere Mitglieder der Familie Rosenzweig erinnern.

Fotos: DPA

Betrunkener Ehemann bittet Polizei um Übernachtung in Zelle
Neu
Bewaffneter Mann von Polizei angeschossen
Neu
Wetten, dass Du nicht immer so schön bleibst...!
9.809
Anzeige
Playboy, Dschungel, Operationen: Giuliana will jetzt alles aufschreiben
Neu
Die neue CDU-Generalsekretärin verzichtet auf richtig viel Geld
Neu
Fette Beute: Geldbote überfallen und ausgeraubt
Neu
Polizisten jagen brutale Jugend-Gang sogar in ihrer Freizeit
Neu
Mit Pfefferspray! Raubüberfall auf Hotel, Tresor geplündert
Neu
Kurz vorm Start: Handy explodiert im Handgepäck
Neu
Männer die auf Heizungen sitzen: Ist das das irrste Fan-Treffen von Sachsen?
Neu
Touristen von Polizei entführt und an Mafia ausgeliefert
Neu
Hunderte gehen mit Kissen aufeinander los! Aber warum?
Neu
Rentner will mit Ziegelsteinen jungen Afrikanern helfen
Neu
Seine Herrin verlangt es: Familienvater trägt immer Keuschheitsgürtel
Neu
Pumuckl in Berlin? Nein, es ist Mega-Star Ed Sheeran bei der Berlinale!
211
Kirche will Mieterin mit miesen Tricks aus Wohnung werfen
2.895
Randale und Diebstahl: Öffentliche Party eskaliert
328
Gold & Geld weg! Räuber sprengen Tresor bei Edelmetall-Händler
1.849
Update
Forscher wollen wissen, wie Mensch zu Hitlers Zeit sprachen
974
Erster Deutscher gibt Kommandos auf der Internationalen Raumstation
345
Überraschung! Gangster-Rapper outet sich
2.114
Geiles Turnier, Jungs! Deutschland holt Olympia-Silber im Eishockey
3.963
Sie ist die schönste Frau Deutschlands!
1.563
Toter in Badewanne auf Nordsee-Insel gefunden
3.161
Audi-Fahrerin rast in Unfallstelle: Zwei Ersthelfer sterben!
5.971
Frank Richter am Sonntag wieder bei Anne Will
1.714
Aus Spiel wurde Ernst: Peer Kusmagks Hände übel zugerichtet
6.303
Minus 22 Grad: Nirgendwo in Deutschland ist es so kalt wie hier
14.911
"Schüsse" fallen: Polizei mit 500 Beamten am Kölner Neumarkt!
3.070
Update
"Abora Science Center": Interaktive Ausstellung im Schloss Hoheneck
270
Holen sich die deutschen Eishockey-Cracks jetzt das Olympia-Gold?
919
Franz, Du bist der Größte! Bobpilot Friedrich rast zum Doppel-Olympiasieg
2.512
Merkel: Umstrittener Politiker Jens Spahn wird Gesundheitsminister
1.741
Tragisch! Familie kracht wegen Schneewehe gegen Baum: Mutter stirbt
8.399
"Opfer" und "Vollpfosten": Carmen Geiss nach Pony-Kritik stinksauer
2.694
Skandalfilm räumt bei der Berlinale ab
2.793
Comedian verrät: Witze über Mutter kamen beim Vater gar nicht gut an
2.202
18-Jährige in Hamburg vergewaltigt: Fahndungserfolg der Polizei
12.350
Update
Mann gerät unter S-Bahn und stirbt
805
GZSZ-Star bittet die Fans um Hilfe
5.319
Leiche bei Löscharbeiten nach Wohnungsbrand gefunden
1.961
War es ein Brandanschlag? Staatsschutz ermittelt nach Großbrand
3.634
Tödlicher Teenager-Streit! Alles nur wegen etwas Sauce?
4.378
Hollywood-Star mit 67 noch mal im Playboy!
3.003
Juso-Chef Kühnert will in Erfurt Stimmung gegen die GroKo machen
604
Erst Gold dann Fahne: Das sagt der Kölner-Haie-Star vorm Olympia-Finale
115
Streit ums Blaue! AfD verklagt Frauke Petry
2.463
Thüringens Ex-Landesvater verrät, was ihn an den Wessis stört
2.628
Autsch! Dealer macht schon seit 38 (!) Tagen kein "großes Geschäft"
6.287
Update