Berliner Torwart-Talent: Von der Hertha-Bank zu Schweinsteiger in die MLS!

Berlin/Philadelphia - Ex-Herthaner Ben Lundt hat es tatsächlich geschafft. Der Torwart ist im MLS Superdraft 2019 an Stelle 37 gezogen worden und lebt nun seinen Traum als Profi-Fußballer.

Ben Lundt spielte von der U17 bis zur U23 für Hertha und ging dann in die USA.
Ben Lundt spielte von der U17 bis zur U23 für Hertha und ging dann in die USA.  © Imago

Wenn Anfang März die Saison der amerikanischen Fußball-Liga beginnt, wird nun auch die deutsche Hauptstadt vertreten sein. Ben Lundt (23) wurde vom FC Cincinnati an Stelle 37 der zweiten Runde gepickt.

Der Berliner erfüllt somit seinen großen Traum, vom College den Sprung in den Profi-Fußball geschafft zu haben. Nebenbei geht auch ein anderer Wunsch in Erfüllung, denn in der MLS trifft der Goalie auf Weltmeister Bastian Schweinsteiger.

Schon in der Pre-Season (Saisonvorbereitung) spielen sie gegeneinander. Der ehemalige Star vom FC Bayern spielt für Chicago Fire.

Unter anderem wird der Ex-Herthaner sein Tor auch gegen Weltstars wie Zlatan Ibrahimovic und Wayne Rooney verteidigen müssen. Der Schwede spielt bei Los Angeles Galaxy, Rooney bei DC United.

Wie schnell MLS-Torhüter in den Mittelpunkt rücken, zeigte zuletzt das Beispiel von Zack Steffen. Der Ex-Freiburger wurde aus Columbus zu Manchester City transferiert und spielt nun unter Pep Guardiola. Nutzt Lundt ebenfalls das Sprungbrett MLS?

Die MLS ist der wichtigste Fußball-Wettberwerb Amerikas. Um die Liga spannend zu halten, rief die MLS einen Draft (Nachwuchsrekrutierung) ins Leben. Zweck dahinter: die gerechte systematische Verteilung von jungen College-Spielern.

Nach und nach können Vereine Talente auswählen, die in der nächsten Saison im Profi-Team mitspielen. Die Reihenfolge wird durch die Platzierung der letzten Saison festgelegt. Bedeutet, wenn eine Mannschaft im letzten Jahr schlecht spielte, darf sie früher einen Spieler für die neue Saison auswählen. Dementsprechend gilt für bessere Teams, dass sie erst zum Ende des Drafts Talente ziehen dürfen.

Der Schritt in die MLS soll aber nur der Anfang gewesen sein, denn Ben Lundt hat noch weitere hohe Ziele. Vielleicht kehrt er ja irgendwann in die Heimat zurück und spielt in der Bundesliga.

Auf diese Stars trifft der Berliner nun. Links Manchester United-Legende Wayne Rooney, mittig Weltmeister Bastian Schweinsteiger und rechts, Weltstar Zlatan Ibrahimovic. (Bildmontage)
Auf diese Stars trifft der Berliner nun. Links Manchester United-Legende Wayne Rooney, mittig Weltmeister Bastian Schweinsteiger und rechts, Weltstar Zlatan Ibrahimovic. (Bildmontage)  © DPA

Mehr zum Thema Fußball International:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0