Platzwunde kann Ex-Weltmeister Höwedes nicht stoppen!

Moskau (Russland) - Benedikt Höwedes beweist Kämpferherz! Trotz einer großen Platzwunde direkt über dem linken Auge will der frühere Fußball-Weltmeister im Champions-League-Spiel mit Lokomotive Moskau gegen Bayer 04 Leverkusen auflaufen.

Benedikt Höwedes (31) wird die Reise nach Deutschland mit antreten.
Benedikt Höwedes (31) wird die Reise nach Deutschland mit antreten.  © Dmitry Feoktistov/TASS/dpa

Beim Erfolg am gestrigen Samstag bei PFK Sotschi hatte der 31-Jährige nach einem Zusammenstoß im Luft-Zweikampf zunächst mit einem Kopfverband weitergespielt und war dann doch ausgewechselt worden.

"Der Schmerz geht. Die Punkte bleiben", twitterte der frühere Schalker zu einem Foto mit dem großen Turban. Die Wunde musste mit mehreren Stichen genäht werden.

Bei PFK Sotschi gewann der dreimalige russische Meister und aktuelle Pokalsieger mit 1:0 (0:0). Der Pole Grzegorz Krychowiak erzielte den einzigen Treffer der Partie (20. Spielminute).

In der Premjer-Liga liegt Lokomotive Moskau auf dem dritten Platz, am Mittwoch steht die Partie in der Fußball-Königsklasse in Leverkusen an (21 Uhr).

Mehr zum Thema Fußball International:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0