Tote, Tornado und Chaos: So heftig walzte Sturmtief "Fabienne" über Deutschland Top Update Drückte Daniel Küblböck vor seinem Sturz noch den Alarmknopf? Top Kann Bachelorette-Traumpaar endlich alle Zweifel aus dem Weg räumen? Top "Frau Merkel hat fertig": Lindner rechnet mit Bundeskanzlerin ab Top Gut versichert? Jährlich werden über 300.000 Fahrräder gestohlen! 3.000 Anzeige
144

Trotz Bau-Verzögerung: Anwohner haben auch nach BER-Eröffnung keinen Schallschutz

Hauptstadtflughafen setzt beim Ausbau auf private Hilfe

Für den künftigen Ausbau des Hauptsadtflughafens BER sollen private Gelder her. Derweil werden auch nach Start nicht alle Anwohner Schallschutzfenster haben.
Die Betreiber des BER wollen sich beim Ausbau privat unterstützen lassen.
Die Betreiber des BER wollen sich beim Ausbau privat unterstützen lassen.

Berlin - Die Betreiber des neuen Hauptstadtflughafens BER wollen sich beim künftigen Ausbau privat unterstützen lassen. Das geplante Terminal 2 soll nach der geplanten Eröffnung des Flughafens 2020 als Mietkauf- oder Leasingobjekt gebaut werden, sagte Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup am Mittwoch im noch unfertigen Terminal 1.

"Das ist keine Privatisierung. Aber es würde die Finanzlast ein Stück weit in die Zukunft transferieren." Das Unternehmen reagiert damit darauf, dass die öffentliche Hand möglichst kein Geld in den Ausbau des Flughafens stecken will.

Terminal 2 soll im nächsten Jahrzehnt gegenüber dem ersten Abfertigungsgebäude entstehen, dafür wird eine eigene Projektgesellschaft gegründet. Der Finanzrahmen für den BER sieht bis 2020 rund 6,5 Milliarden Euro vor. Nach dem neuen Businessplan braucht das Unternehmen danach aber 770 Millionen Euro zusätzlich. Dieser Betrag sinke durch Mietkauf oder Leasing des neuen Terminals um 220 bis 270 Millionen Euro.

Bei Mietkauf-Modellen können gemietete Objekte innerhalb einer bestimmten Frist und zu einem vorher vereinbarten Preis gekauft werden. Lütke Daldrup sagte, auf lange Sicht werde das neue Terminal damit zwar etwa 100 Millionen Euro teurer - aber das Geld müsse nicht jetzt von der öffentlichen Hand aufgebracht werden, sondern nach 2025 durch die Flughafengesellschaft. Sie sei dann wieder flüssig.

Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup lud am Mittwoch zu einem Presserundgang am BER ein.
Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup lud am Mittwoch zu einem Presserundgang am BER ein.

Der neue Flughafen soll nach dem neuesten Zeitplan vom Dezember im Oktober 2020 an den Start gehen - mit dann neun Jahren Verspätung. Lütke Daldrup sagte: "Wir haben uns dieses Mal vorgenommen, den Termin auch wirklich einzuhalten." Die Bauarbeiten sollten in diesem Jahr abgeschlossen werden. Einzelne Prüfungen zögen sich bis ins erste Quartal 2019.

Doch auch trotz der jahrelangen Verzögerung werden nach Erwartungen der Fluglärmkommission zum Start des neuen Hauptstadtflughafens BER nicht alle Anwohner Schallschutzfenster haben.

"Ich fürchte, dass der bauliche Schallschutz bis zum Oktober 2020 nicht komplett abgearbeitet ist", sagte der neue Vorsitzende Carl Ahlgrimm nach einer Sitzung der Anrainer-Vertretung am Mittwoch in Schönefeld.

Ein Teil der Anwohner beantrage keinen Schallschutz, etwa weil sie keine Bauarbeiten in ihrem Haus wollen oder weil sie auf bessere Leistungen in der Zukunft hoffen. Andere gäben die finanzielle Entschädigung für anderes aus - von der Weltreise bis zum Auto.

Bis Dezember hatten nach Unternehmensangaben 92 Prozent der berechtigten Anwohner im Umland Anträge gestellt. Sie betreffen 21.200 der insgesamt berechtigten 26.000 Wohnungen. Für rund 12.500 davon hat der Flughafen erklärt, die Handwerkerrechnungen zu übernehmen, wenn sie Schallschutzfenster, Dämmungen und Lüfter einbauen lassen.

Für gut 6300 Wohnungen überweist der Flughafen dagegen aufgrund einer Kappungsgrenze eine Entschädigung. Hier entscheiden die Eigentümer selbst, was sie mit dem Geld machen.

Fotos: DPA

Oktoberfest beim ZDF-Fernsehgarten: Doch "Kiwi" macht sich wieder zum Bauern Top Plan des neuen Regisseurs: Das soll mit "James Bond" passieren! Top So provokant sucht dieses Pirnaer Unternehmen nach Fachleuten 4.988 Anzeige Schock für Heidi Klum? Tom Kaulitz soll auf One-Night-Stands mit mehreren Frauen stehen Neu Blutiger Mordanschlag auf Muslimin: Jetzt müssen Bruder und Ehemann vor Gericht Neu Lust, im internationalen Einkauf zu arbeiten? Berliner Firma sucht Mitarbeiter 1.374 Anzeige Schwächeanfall im Theater: Angst um Ex-Tagesschau-Sprecher Neu Immunschwäche: Levi (10 Monate) braucht einen Stammzellen-Spender Neu Abgefahrene Aktion: Online-Shop startet verrücktes Gewinnspiel 13.506 Anzeige Was war denn da los? Jetzt zeigt sich Yvonne Catterfeld mit einem Weltstar Neu Wotan Wilke Möhring fürchtet abstumpfende Gesellschaft Neu Nach Shitstorm wegen Schwangerschaft: Damit räumt Sophia Vegas alle Zweifel aus dem Weg Neu
Hotel in Flammen: 70 Kameraden kämpfen gegen Dachstuhl-Brand Neu So fährt sich's auf dem ersten Fahrrad der Welt Neu
Das gibt es wirklich? Deutschlands letzter echter Flohzirkus: So werden sie trainiert Neu Bundespolizei wird fündig: Nein, das sind nicht nur harmlose Cornflakes! Neu Elektrochemie-Fabrik brennt! 18 Feuerwehrleute im Krankenhaus Neu Mob prügelt Fußballfan (23) zu Tode Neu Baby Ben mit 6 Wochen umgebracht: Vater erwartet Höchststrafe Neu Kohle-Kommission tagt in Halle: Gibt es bei Kohle-Ausstieg Ersatz-Arbeitsplätze in der Region? Neu Blitz schlägt während Sturm "Fabienne" in Oberleitung ein: Fahrgäste müssen aus S-Bahn befreit werden Neu In letzter Sekunde: Frau rettet sich nach Unfall aus versinkendem Auto 1.657 Zwei Tote bis zur Unendlichkeit verbrannt: So kam es zum Horror-Unfall 4.032 Deutschlands leistungsstärkster Rechner geht in Betrieb 515 Ehemalige MDR-Moderatorin: Franziska Rubin will zurück nach Deutschland 3.638 Hunt über HSV-Debakel: "Sind total unter die Räder gekommen" 108 17-Jährige von Ex-Freund getötet: Jetzt sagen die Nachbarn aus 1.562 Gefährliche Clans in Berlin: Jetzt diskutiert der Innenausschuss 171 Dieser Mann bangt um sein Leben, doch er möchte keine Spender-Niere eines "Schwulen" 1.737 Junge stürmt Spielfeld und bricht in Tränen aus, doch das war noch nicht alles 1.946 44-Jähriger soll Neffen (5) von Freundin sexuell missbraucht haben 664 Opa stellt sich in Tierheim vor: Was dann passiert, bricht den Menschen das Herz 3.145 Gunter Gabriels (†75) letzte Songs: Ein Jahr nach seinem Tod werden sie veröffentlicht 574 Folter-Videos im Bürgerkrieg gedreht: Welches Urteil erwartet IS-Extremisten? 881 Schmuckhändler stirbt bei brutalem Raubmord: Wann fällt das Urteil? 358 Brustwarzen abgestorben: So sehen Patricia Blancos Brüste heute aus 2.116 Mutter hebt ihr Baby aus dem Bett und erlebt kurz darauf den Schock ihres Lebens 2.504 Fesches Madl im sexy Dirndl: So feiert Katja Burkard auf dem Oktoberfest 1.026 Schützenbruder fiel in den Tod: Tragischer Fall vor Gericht 101 Ein Pony bereits eingeschläfert: Anwohner füttern Pferde krank 2.512 Sturmtief "Fabienne" wütet über Deutschland: Tote und Chaos bei Bahn- und Flugverkehr 18.222 Update Starkregen und umgestürzte Bäume: "Fabienne" fegt über den Südwesten! 664 Chaos am Flughafen Frankfurt: Sturmtief sorgt für Flugausfälle 337 Keine Beförderung! Maaßen wird Sonderberater im Innenministerium 2.385 Sensations-Sieg von Kölner Hengst Khan bei 155.000-Euro-Rennen 421 Läufer (30) bricht bei Marathon zusammen und stirbt! 5.735 Mann (45) stürzt aus Fenster und attackiert Arzt! 3.658 Stürmisch: "Fabienne" legt Bahn-Verkehr in Hessen lahm 437 Chethrin Schulze und Daniel Völz gemeinsam auf Oktoberfest gesichtet 3.216 Entscheidung in Sicht: Wird Maaßen doch nicht befördert? 1.303 Update