Laster kippt auf A4 um: Mehr als 100.000 Euro Schaden

Die Ladung, Plastikgranulat, verteilte sich über die Autobahn.
Die Ladung, Plastikgranulat, verteilte sich über die Autobahn.  © Roland Halkasch

Berbersdorf - Ein umgekippter Lastwagen hat auf der Autobahn 4 (Chemnitz - Dresden) mehrere Stunden für Behinderungen gesorgt.

Das Fahrzeug war am späten Dienstagnachmittag bei Berbersdorf (Landkreis Mittelsachsen) aus noch ungeklärter Ursache gegen die Mittelleitplanke gefahren und umgekippt, wie die Polizei in Chemnitz am Mittwoch mitteilte.

Der Lastwagen hatte Plastikgranulat geladen, das sich in beiden Fahrtrichtungen auf der Fahrbahn verteilte. Verletzt wurde niemand. Der Schaden wird auf 110.000 Euro geschätzt. Die Bergungs- und Reinigungsarbeiten dauerten bis in die Nacht.

Erst am Dienstagmittag war bei Nossen (Richtung Erfurt) ein LKW-Kran in Flammen aufgegangen. Die Auffahrt von der A4 auf die A14 ist noch bis Mittwoch gesperrt.

Der Laster war umgekippt und hatte die Ladung verloren.
Der Laster war umgekippt und hatte die Ladung verloren.  © Roland Halkasch

Titelfoto: Roland Halkasch


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0