Bergdrama: Rentner-Paar stürzt hunderte Meter ab

Bei St. Martin ereignete sich das Unglück.
Bei St. Martin ereignete sich das Unglück.

Wie das Nachrichtenportal salzburg24.de berichtet, verirrte sich das Paar. In der Wildbachklamm gerieten sie auf den sehr schmalen Jägersteig.

Dort verlor die 73-jährige Frau den Halt und rutsche ab. Sie stürzte über den felsigen Abhang 250 Meter in die Tiefe. Ihr Mann wollte seiner Frau zur Hilfe kommen. Doch auch er konnte sich nicht halten und stürzte.

Ihn bremsten Bäume und Gestrüpp nach 100 Metern. Dort verlor er das Bewusstsein und wachte erst drei Stunden nach dem Unfall wieder auf. Mit letzter Kraft zog er das Handy und wählte gegen 18.30 Uhr den Notruf.

Die Bergrettung konnte den Mann aus dem schwierigen Gelände erst gegen 1:45 Uhr retten. Er kam ins Krankenhaus. Für seine Frau kam jede Hilfe zu spät. Es konnte nur noch ihre Leiche geborgen werden.

Foto: dpa, imago


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0