Wie Perfide! Chipstüten mit Metallklammern von Karnevals-Wagen geworfen

Bergheim – Beim Bergheimer Karnevalszug sollen unbekannte Täter Wurfmaterial mit Metallklammern manipuliert haben.

Ein aufmerksames Ehepaar gab den Hinweis auf Fremdkörper in den Karnevals-Chipstüten.
Ein aufmerksames Ehepaar gab den Hinweis auf Fremdkörper in den Karnevals-Chipstüten.  © DPA

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, entdeckte ein Ehepaar, das als Zuschauer beim Karnevalszug am 3. März war, jetzt in mehreren gefangenen Chipstüten Versandklammern und Stücke von Alufolie.

Die Polizei geht nach Angaben eines Sprechers von einer absichtlichen Manipulation aus und ermittelt wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung gegen Unbekannt.

Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass weitere präparierte Beutel im Umlauf seien. Deshalb sollten Zuggäste, die Tütchen mit Kartoffelchips ergattert haben, diese genau prüfen und bei möglichen Funden die Polizei unter der Rufnummer 02233 52-0 informieren.

Die Polizei geht von einer Manipulation der Beutel aus. (Symbolbild)
Die Polizei geht von einer Manipulation der Beutel aus. (Symbolbild)  © 123RF

Titelfoto: 123RF/DPA

Mehr zum Thema Köln Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0