KVB-Bauarbeiten in den Ferien: Linie 1 fährt nur bis Refrath

Köln/Bergisch Gladbach – Kunden der KVB-Linie 1 müssen ab dem kommenden Montag (14. Juli) einen Monat lang auf massive Einschränkungen einstellen. Die KVB nutzt die Sommerferien für umfangreiche Bauarbeiten in Bergisch Gladbach. Die Bahnen werden daher in Refrath enden, die KVB setzt Ersatzbusse ein.

Wegen Bauarbeiten endet die Straßenbahnlinie 1 in den Sommerferien an der Haltestelle "Refrath" (Symbolbild).
Wegen Bauarbeiten endet die Straßenbahnlinie 1 in den Sommerferien an der Haltestelle "Refrath" (Symbolbild).  © Christoph Seelbach/Kölner Verkehrs-Betriebe AG

Wie die KVB mitteilte, sei der Teilabschnitt der Stadtbahnlinie 1 in Bergisch Gladbach rund 40 Jahre alt. Nun müssen mehr als vier Kilometer Schienen ausgetauscht werden.

Da auch der Untergrund erneuert wird, ist eine Vollsperrung der Strecke zwischen den Haltestellen "Refrath" und "Bensberg" notwendig. Im betroffenen Abschnitt wird ein Ersatzbusverkehr eingerichtet.

Die KVB setzt dabei Busse auf zwei verschiedenen Routen ein. Zum einen werden Ersatzbusse zwischen "Refrath" und "Kippekausen" pendeln.

Der zweite Rundverkehr startet ebenfalls in Refrath und fährt über Wingertsheide, Frankenforster Straße und Kölner Straße auf der Route des Schnellbusses 40 bis zum Busbahnhof in Bensberg. In der Gegenrichtung fahren die Busse in Refrath über die Vürfelser Kaule. Die Fahrtzeit soll etwa zwölf Minuten betragen.

Während sich die Haltestellen "Refrath", "Kölner Straße" und "Bensberg" in der Nähe der Bahnhaltestellen befinden, ist dies bei den anderen Stationen nicht der Fall. Die KVB rät dazu, die Ausschilderungen vor Ort zu beachten.

Die Bauarbeiten sollen bis zum 12. August (3 Uhr) andauern. Danach sollen noch die Bahnübergänge am Neuendorfer Weg und an der Ferdinand-Stucker-Straße in Bensberg erneuert werden. Dafür müssen die beiden Bahnübergänge jeweils drei Tage gesperrt werden. Es werden Umleitungen ausgeschildert.

Titelfoto: Christoph Seelbach/Kölner Verkehrs-Betriebe AG

Mehr zum Thema Köln Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0