Rentner zerlegt sein Auto beim Einparken

Bergisch Gladbach – Nach einem missglückten Einparkmanöver musste ein Autofahrer (83) am Montag in Bergisch Gladbach in ein Krankenhaus gebracht werden.

Der Citroen des Seniors wurde erheblich beschädigt.
Der Citroen des Seniors wurde erheblich beschädigt.  © Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis

Der Senior schilderte gegenüber der Polizei den Unfallhergang. Er sei auf der Dellbrücker Straße im Stadtteil Hand unterwegs gewesen.

Der 83-Jährige beabsichtigte am rechten Fahrbahnrand auf dem Parkstreifen einzuparken. Dazu wollte er ein Stück zurücksetzen, schoss aber deutlich über das Ziel hinaus.

Er gab bei seinem Automatikfahrzeug Vollgas und fuhr dadurch unkontrolliert rückwärts über die Straße. Auf der anderen Straßenseite krachte er mit seinem Citroen dann gegen eine Hauswand und schleuderte zurück auf die Straße.

Der Unfallfahrer wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Sein erheblich beschädigter Wagen musste abgeschleppt werden.

Der Schaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Auch die Hauswand wurde beschädigt.

Der verletzte Senior wurde in ein Krankenhaus gebracht (Symbolbild).
Der verletzte Senior wurde in ein Krankenhaus gebracht (Symbolbild).  © Volodymyr Baleha/123rf

Titelfoto: Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0