Nach 15 Jahren: Bergmannstraßenfest vor dem Aus

Berlin - Es für viele eine echte Institution. Seit 15 Jahren lockt das Bergmannstraßenfest Tausende Menschen an und ist vor allem bei den Berlinern beliebt. Doch nun steht das Fest vor dem Aus.

Durch die Parklets ist der Zeitpunkt für das Aus des Vereins Kiez & Kultur günstig.
Durch die Parklets ist der Zeitpunkt für das Aus des Vereins Kiez & Kultur günstig.  © DPA

Wie die Organisatoren "Kiez & Kultur e.V." bereits am Donnerstag auf Facebook bekannt gaben, löst sich der Verein zum Jahresende auf.

Vor allem die sogenannten Parklets (Begegnungszonen), für die einige Parkplätze weichen mussten, sind den Organisatoren ein Dorn im Auge. "Unser frei finanziertes Fest benötigte den Raum in den Parkhäfen um an Händler zu vermieten. Dieser Raum wird nun zu erheblichen Teilen durch Straßenmöbel belegt", heißt es in der Ankündigung.

Es gebe zur Zeit keine Planungssicherheit. Zudem seien die meisten von ihnen nach 15 Jahren "müde".

Das Bergmannstraßenfest, das immer Ende Juni stattfand, hatte sich zuletzt auch einen Namen als Jazzfestival gemacht.

Ungewiss, ob nun andere das Fest organsieren werden. "Ob und wie es nun weiter gehen kann ist unklar und wird sich erst in den nächsten Wochen oder gar Monaten zeigen."

Mehr zum Thema Berlin:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0