Schnappschuss: Alle schauen dieser Frau zwischen die Beine

NEU

Kasalla! Jetzt steigt Legat als Wrestler in den Ring

NEU

Rettungswagen fährt neunjähriges Mädchen an

NEU

Schönheitswahn? "Miami Vice"-Star Don Johnson in Leipziger HNO-Klinik gesichtet

NEU

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
2.741

Teures neues Jahr: Mieten und Immobilienpreise steigen

Berlin - Begehrte Lagen sind teuer - für Immobilienkäufer wie Mieter. Daran wird sich auch 2016 wenig ändern. Die Mietpreisbremse wirkt nicht wie sie soll.
Ob Berlin oder Dresden: Für eine angesagte Lage muss man ordentlich blechen.
Ob Berlin oder Dresden: Für eine angesagte Lage muss man ordentlich blechen.

Berlin - Begehrte Lagen sind teuer - für Immobilienkäufer wie Mieter. Daran wird sich auch 2016 wenig ändern. Die Mietpreisbremse wirkt nicht wie sie soll. Immobilienkäufer und Mieter werden deshalb im kommenden Jahr erneut stärker zur Kasse gebeten.

"Es spricht alles dafür, dass die Mieten 2016 steigen werden", sagte der Direktor des Deutschen Mieterbunds, Lukas Siebenkotten.

Auch der seit 2010 andauernde Preisauftrieb bei Wohnimmobilien wird sich nach Überzeugung von Experten fortsetzen. Die Nachfrage nach Mietwohnungen wachse vor allem in Großstädten und Ballungsgebieten, sagte Siebenkotten.

Das Angebot dagegen nehme nicht in gleichem Maße zu. "Steigende Nachfrage und ein nicht ausreichend wachsendes Angebot führen in der Regel zu steigenden Mieten."

Daran könne auch die im Juni eingeführte Mietpreisbremse nichts ändern.

Sie soll sprunghafte Mieterhöhungen vor allem in Großstädten verhindern, hat aus Sicht des Mieterbunds bislang aber nicht zu sinkenden Mieten geführt. "Vermieter halten sich von alleine offensichtlich nicht an die Mietpreisbremse", kritisierte Siebenkotten.

Zu Jahresbeginn gilt die Regelung in rund 300 Städten in zehn Bundesländern.

Gute Nachrichten dagegen hat der Mieterbund in Sachen Nebenkosten:

Bei der Abrechnung für das zu Ende gehende Jahr seien keine höheren Heizkosten zu erwarten. Zwar sei es vor allem zu Jahresbeginn etwas kälter gewesen. Zugleich hätten aber auch die Energiepreise 2015 nachgegeben, erklärte Siebenkotten.

Bei den Wohnimmobilien sagte Experte Jochen Möbert von der Deutschen Bank angesichts der hohen Nachfrage vor allem in Großstädten und Ballungsgebieten weiter steigende Preise voraus. Der Auftrieb könne sich sogar massiv beschleunigen. Commerzbank-Chefvolkswirt Jörg Krämer warnte: "In ein paar Jahren drohen an den Finanz- und Immobilienmärkten wieder Blasen, deren Platzen große wirtschaftliche Schäden verursachen."

Ein wichtiger Grund für die Entwicklung sei die Nullzinspolitik der Europäischen Zentralbank:

Einerseits kann Wohneigentum derzeit extrem günstig finanziert werden, andererseits werden Investoren mangels attraktiver Alternativen in diese Anlageform getrieben.

Die Deutsche Bundesbank hatte kürzlich bestätigt, dass sich der Preisauftrieb auf dem Immobilienmarkt 2015 wieder verstärkt habe.

Je länger die Niedrigzinsphase dauere, desto mehr Anreize gebe es, erhöhte Risiken einzugehen, warnte Vizepräsidentin Claudia Buch.

Foto: dpa/ Lukas Schulze

Paukenschlag! Top-Torjäger verlässt Union Berlin

NEU

Hat diese Teenagerin einen jungen Mann vergewaltigt?

NEU

Willst Du Honey eine Immobilie abkaufen?

ANZEIGE

Mann erhängt sich selbst bei Sexspiel

NEU

Zugführer lässt 30 Kinder bei minus sieben Grad stehen

NEU

Münchener Tagesmutter nach versuchtem Totschlag eines Säuglings in Haft

1.009

Ex-VW-Chef Winterkorn darf Aussage verweigern

311

Politikerin fordert Überwachung von Höcke und AfD-Leuten

1.235

Notarzt kommt 40 Minuten zu spät: Mutter rettet ihre Tochter selbst

3.822

Nächstes Sommermärchen? DFB bewirbt sich um EM 2024

406

Echt heiß: Diesen Schnappschuss postete Ex-Bachelor-Siegerin Katja Kühne

5.809

Drei Tote! Auto wird 150 Meter von Zug mitgeschleift

3.722

Retter finden acht Überlebende in von Lawine verschüttetem Hotel in Italien

3.576
Update

Diese heißen College Babes sorgen für Zulauf an amerikanischen Unis

3.066

Diebe rauben Goldhändler aus! Fuhr Profiboxer-Schützling das Fluchtauto?

1.684

Drei Festnahmen: Lambada-Sängerin offenbar Opfer eines Raubüberfalls

1.688

Baby-Glück: Annett Louisan erwartet ihr erstes Kind

969

Hawaii: Zuckerberg will keine Einheimischen auf seinem Grundstück

2.881

Lob von Hitzfeld: RB Leipzig "eine Bereicherung für die Liga"

940

Drei Meter lang: Monster-Krokodil tötet Mann

2.883

Neue Show: Michelle Hunziker wieder im deutschen Fernsehen

997

Comeback im TV: Takeshi's Castle ist zurück

8.314

Männer versuchen Mithäftling in JVA Leipzig zu erhängen

7.931

Dieser Tweet von Donald Trump wird zum Hit im Netz

8.338

Kunde entdeckt und fotografiert Mäuse in deutschem Burger King

5.091

Teenie-Fotos veröffentlicht! So sah Daniela Katzenberger mit 19 Jahren aus

8.039

Schauspieler Miguel Ferrer ist tot - Clooney trauert um Cousin

4.551

Video aufgetaucht! Hier greifen Nazis das Kamerateam des MDR an

9.012

Mann rast mit Auto durch Fußgängerzone: Drei Tote

7.321
Update

"Freiheit für Europa": Petry und Le Pen treffen sich in Deutschland

2.888

Spurlos verschwunden! Wurde Michaela nach Sachsen entführt?

3.652

Hanka endlich erleichtert! Nun kommt alles raus

17.906

Das macht Frauen Lust auf einen Blowjob

26.561

Dumm gelaufen! Autofahrer zeigt Vorladung statt Führerschein

4.331

Baby-Glück: Annett Louisan erwartet ihr erstes Kind

3.201

TV-Doku über Actionfilm-Dreharbeiten auf Nordumgehung

384

Letzte Reihe, Einzelplatz! So muss Ex-CDU-Steinbach sitzen

7.006

Das war's mit der Kippe danach! Rauchverbot in Tschechien

25.186

Sicherheitslücke: Raubkopierer veröffentlichen Pornos auf YouTube

20.896

Hier erzählt ein 19-Jähriger, wie er eine brutale Messerattacke überlebte

3.376

Im Auto verbrannt: Lambada-Sängerin tot aufgefunden

8.972

Beate: So traurig war die Beisetzung ihrer Mutter Irene

10.197

Informatiker warnen: Darum solltet ihr bei Selfies kein Peace-Zeichen machen

12.996