AfD macht sich mit Familien-Foto zum Gespött

Dieser Beitrag der AfD Berlin zum Thema "Ehe für alle" ging ordentlich nach hinten los.
Dieser Beitrag der AfD Berlin zum Thema "Ehe für alle" ging ordentlich nach hinten los.

Berlin - Ein großes Thema im Deutschen Bundestag ist momentan die Eheschließung für Homosexuelle. Zur Diskussion um gleichgeschlechtliche Partnerschaften wollte sich auch die AfD zu Wort melden. Das zum Thema "Ehe für alle" auf Twitter hochgeladene Foto erweist sich für die Partei jedoch als Boomerang.

Die AfD Berlin entschied sich für das Bild einer in rot gekleideten Familie. Auf dem besagten Schnappschuss sind fünf Personen zu sehen. Mann und Frau, zwei Jungs und eine Dame, die vermutlich die Tochter darstellen soll. Das Statement der Partei: "Das ist eine Familie. #EhefürAlle".

Sehr wahrscheinlich möchte die Alternative für Deutschland damit auf das traditionelle Familienbild, heterosexueller Partnerschaften, die Kinder bekommen, verweisen, schießt damit allerdings ein komplettes Eigentor bei der Internet-Gemeinde.

Beispiele hierfür hat Meedia.de zahlreich gesammelt:

Denn im Netz werden darunter zahlreiche andere Fotos gepostet, die eine Familie darstellen sollen, als da wären Alf und die Familie Tanner aus der beliebten Fernsehserie, oder Lord Voldemort und die Todesser aus den Harry-Potter-Filmen und -Büchern. Auch andere Bilder von Familien, beispielsweise das eines Vaters, der drei Töchter allein großzieht, bringen die Twitter-Nutzer als Alternative ins Gespräch.

Der Clou des Ganzen ist jedoch, dass einige User herausgefunden haben, dass sich die AfD selbst bei einer kostenlosen Bilddatenbank bedient hat. Das Stockfoto soll dabei eine polyamouröse Familie darstellen. Somit sind auf dem Ausschnitt nicht Vater, Mutter und drei Kinder, sondern eine Frau, die mit einer Frau und einem Mann zusammenlebt, zu sehen.

Stellt sich nur noch die Frage, wie ernst die AfD das Twitter-Posting selbst nimmt. Schließlich ist die Frontfrau der Partei Alice Weidel (38) bekanntermaßen selbst in einer lesbischen Partnerschaft und würde somit ebenfalls nicht dem propagierten Modell entsprechen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0