Aus diesem traurigen Grund tritt TV-Moderator Pilawa kürzer Neu Frau wird von Bär attackiert: Kleiner Hund rettet sie vor dem sicheren Tod Neu MediaMarkt verkauft 65-Zoll-Fernseher jetzt 900 Euro günstiger 1.610 Anzeige Elf Menschen nach Besuch in Tempel gestorben Neu REWE-Adventskalender: Mit etwas Glück täglich Coupons abstauben 7.662 Anzeige
1.694

Die Linke will keinen Wettlauf mit der AfD

Sollte Deutschland von einer Großen Koalition regiert werden, möchte die Linke in der Opposition nicht in einen Wettlauf mit der AfD eintreten.
Linken-Fraktionsvorsitzender Dietmar Bartsch (59) lehnt einen konkurrierenden Wettlauf mit der AfD ab.
Linken-Fraktionsvorsitzender Dietmar Bartsch (59) lehnt einen konkurrierenden Wettlauf mit der AfD ab.

Berlin - Nach dem Scheitern der Verhandlungen über eine Jamaika-Koalition in der Bundesrepublik Deutschland (TAG24 berichtete) scheint eine Große Koalition wahrscheinlich. Im Falle solchen Regierungsbildung will sich die Linke im Bundestag einem Wettlauf mit der AfD um die lauteste Opposition verweigern.

Die Partie beansprucht dabei die linke Oppositionsführerschaft für sich, wie Fraktionschef Dietmar Bartsch der Deutschen Presse-Agentur in Berlin sagte. Die Partei selbst steht im neuen Jahr möglicherweise vor neuem Personalstreit auf offener Bühne.

Bartsch mahnte: "Wir dürfen die AfD nicht zum zentralen Bezugspunkt unserer Politik machen." Das werde schon viel zu oft getan. Bezugspunkt werde die neue Regierung. "Wir werden nicht in einen Wettlauf eintreten, wer der lauteste ist", versicherte Bartsch. Da seien die Rechtspopulisten immer ein Stück weiter vorn. "Wir analysieren die Entwicklungen im Land und benennen zum Beispiel die obszöne Vermehrung des Reichtums bei Konzernen, Milliardären und Millionären", sagte er. "Aber wir sagen auch, was gemacht werden muss: eine konsequente Politik der sozialen Gerechtigkeit."

Alexander Gauland und Jörg Meuthen, die (neue) Doppelspitze der Alternative für Deutschland.
Alexander Gauland und Jörg Meuthen, die (neue) Doppelspitze der Alternative für Deutschland.

Mit Spannung blickt die Linke auf ihren Parteitag Anfang Juni in Leipzig, nachdem es zuletzt heftigen internen Streit gegeben hatte.

Bei dem Parteitag stecke die Linke wieder für zwei Jahre die Richtung ab. "Es ist nie so, dass das ohne Diskussionen und Auseinandersetzungen abgeht", sagte Bartsch. "Ich werbe aber für eine kulturvolle Austragung von Konflikten." Bartsch wies darauf hin, dass es sich um einen Wahlparteitag handelt. "Ich gehe davon aus, dass es an der einen oder anderen Stelle Veränderungen geben wird", sagte er. "Ich habe gelesen, dass die Parteivorsitzenden wieder kandidieren."

Im November war Bundesgeschäftsführer Matthias Höhn wegen Differenzen mit den Parteivorsitzenden Katja Kipping und Bernd Riexinger zurückgetreten. Dass es zwischen den Parteichefs und dem Führungsduo der Fraktion, Sahra Wagenknecht und Bartsch, ein Zerwürfnis gibt, war bereits bei einer Fraktionsklausur im Oktober offensichtlich geworden.

Vor Kurzem trafen die CDU und die SPD zu Sondierungsgesprächen zusammen. Vor der Bundestagswahl lieferten sich Angela Merkel (2. v.l.) und Martin Schulz (2.v.r) ein Duell um die Kanzlerschaft.
Vor Kurzem trafen die CDU und die SPD zu Sondierungsgesprächen zusammen. Vor der Bundestagswahl lieferten sich Angela Merkel (2. v.l.) und Martin Schulz (2.v.r) ein Duell um die Kanzlerschaft.

Die Parteichefs, die zugleich Abgeordnete sind, wollten eine stärkere Stellung in der Fraktion bekommen.

Wagenknecht beklagte Intrigen aus dem Hinterhalt gegen sie und drohte mit Rückzug. Am Ende wurden Wagenknecht und Bartsch wiedergewählt - Beobachter werteten dies als Sieg der Fraktionschefs. Doch das Tischtuch sei zerschnitten.

Bartsch sagte: "Wir haben es bis zur Bundestagswahl als Partei hinbekommen, geschlossen zu agieren. Das war erfolgreich." Danach seien unnötige Auseinandersetzungen aufgebrochen. "Diese sind in der Fraktion demokratisch entschieden worden."

Im Fall von Schwarz-Rot werde es mit FDP und AfD zwei Oppositionsparteien von rechts geben und mit Linken und Grünen zwei von links. "Wir werden die Rolle der linken Oppositionsführerschaft ausfüllen", sagte Bartsch. Im neuen Jahr gebe es erst im Herbst wieder Landtagswahlen, in Bayern und Hessen. Dann sei Gelegenheit für eine erste Bilanz. "Die Linke wird sich in 2018 konsolidieren."

In der Opposition will die Linke laut Bartsch auch auf eine Kursänderung Deutschlands in Europa dringen. "Wenn in Europa im neuen Jahr politisch weiter so dilettiert wird wie in den vergangenen Jahren, dann verschärft sich die Krise der EU", sagte er. Das Erstarken der Rechtspopulisten, das Versagen Europas in der Flüchtlingsfrage und die anhaltend hohe Arbeitslosigkeit in Südeuropa seien mehr als Alarmzeichen - und Deutschland trage Verantwortung.

Fotos: DPA

Feuerfester Safe half nichts: Gottschalk verlor bei Brand alle Urkunden seiner Familie Neu Fluchender Papagei freundet sich mit Alexa an und bestellt kuriose Sachen Neu Egal, worauf Du stehst: So nimmt Dein Sexleben richtig Fahrt auf 7.432 Anzeige Menschenfeindlich? Rede von AfD-Mann sorgt für Empörung im Thüringer Landtag Neu Tödliches Drama? Mann tot, wenig später auch seine Frau Neu Alles muss raus! In diesem MediaMarkt in Landau gibt's Technik mega günstig 5.894 Anzeige "Nur noch am Heulen": So geht es Jan Fedder vom Großstadtrevier wirklich Neu Schwerer Unfall kostete Rentner fast den Fuß: Jetzt will er einfach nur Danke sagen Neu Diese Hamburgerin möchte mit dem Bachelor die Welt erobern Neu Dealer nötigt Mann, Drogen zu kaufen: Dann eskaliert die Situation! Neu Eskimos haben 100 Wörter für "Schnee"? Bayern hat 100 Begriffe für "Bier"! Neu Switch oder PlayStation? Bei MediaMarkt bekommt Ihr heute beide Konsolen günstig! 3.663 Anzeige Dieser Weihnachtssong ist ab sofort in 231 Bars verboten Neu Auto überschlägt sich auf A14: Insassen flüchten zu Fuß, Autobahn gesperrt Neu Große Weihnachts-Aktion bei SATURN: Nur heute sind viele Artikel stark reduziert 17.509 Anzeige Polizist bei Verfolgungsjagd verletzt! Neu Autofahrer (20) rast in voll besetzten Reisebus Neu Bist Du der neue Mitarbeiter für diese Firma in Frankfurt? Anzeige Dessous-Model verrät: So ist Sylvie Meis, wenn die Kameras aus sind Neu Unfall bei TV-Show: Chethrin Schulze bewusstlos! Neu MediaMarkt Dorsten: Kurz vor Weihnachten gibt es diese Fernseher besonders günstig 4.384 Anzeige "Hasi"-Besetzer haben kapituliert: Haus an Eigentümerin übergeben 1.069 Kann der Kölner Geiselnehmer endlich vernommen werden? 62 Betrunkener Typ bricht in Zoo ein und will Affen für Freundin klauen 285 YouTuberin soll ihre Babys getötet und im Mülleimer entsorgt haben 945 Landtags-Präsidentin nach AfD-Rauswurf: "Unrühmliche Stunde des Parlaments" 1.075 Fahndung: Straftäter flieht nach Beerdigung! 1.804 Baby ins Bett bringen? Nichts schwerer als das 871 Isabell Horn gibt Baby-Update über ihre "kleine Maus" und beichtet Frisurendilemma 490 Experte sagt voraus: 2019 gehen in zahlreichen ostdeutschen Betrieben die Lichter aus 2.753 Deshalb wird Hoffenheim gegen Gladbach ein Offensiv-Spektakel! 155 Mutter tötet ihre Tochter, weil sie glaubt, so die Welt zu retten 1.418 Straßenbahn entgleist und kippt um: 28 Verletzte, darunter ein Baby 5.472 Bombendrohung zum Jahrestag von Massaker: Schule evakuiert! 508 Ballermann-Stars planen Abschieds-Konzert für Malle-Jens 400 Wegen Zuwanderungs-Gesetz: Kretschmann unzufrieden mit der Bundespolitik 502 Bachelor-Jessi legt sich unters Messer: Was ist an ihr noch echt? 463 Aus und vorbei: Fußball-Jahr für Robben beendet 564 Polizei fahndet nach Brandstifter von Schleiden! 67 Die Wollersheims: Bei diesen Golf-Bällen platzt alles aus den Nähten 904 Eko Fresh und seine Sarah machen sich über andere Pärchen lustig 1.230 Blümchen-Sex! Mit diesem Promi hatte Jasmin Wagner ihr erstes Mal 2.457 Brutaler Mord: Mann erschlägt Frau mit Hammer! 1.578 Lehrer aus Sachsen baut neue Schul-Aula in Afrika 342 Miese Masche! Seniorin verliert 50.000 Euro an Betrügerin 821 Wolfsfreie Zone? Die Grünen wollen sie nicht jagen 31 Erneut "Gelbwesten"-Proteste in Frankreich erwartet 153 Große Mehrheit sieht nur geringe Integrationserfolge in Deutschland 614 Hier könnt Ihr das älteste Christkind der Welt bestaunen 15 Dieser YouTube-Clip ist das meistgehasste Video aller Zeiten 2.302 Psychiatrische Klinik evakuiert: Patienten-Zimmer brennt 325 Unfaire Preise! AEK Athen muss dem FC Bayern Entschädigung zahlen 1.174 Auf 16-Jährigen "bis auf die Zähne bewaffnet" losgegangen 1.481