DJ Aviciis Familie verrät in traurigem Brief die Todes-Umstände Top Ist das der wahre Grund für Heiko Lochmanns "Let's Dance"-Aus? Top Sex-Workshop an Uni: Studentinnen lernen Selbstbefriedigung Top Gigantische Rauchsäule über Zürich: UBS-Bank steht in Flammen! Top
1.694

Die Linke will keinen Wettlauf mit der AfD

Sollte Deutschland von einer Großen Koalition regiert werden, möchte die Linke in der Opposition nicht in einen Wettlauf mit der AfD eintreten.
Linken-Fraktionsvorsitzender Dietmar Bartsch (59) lehnt einen konkurrierenden Wettlauf mit der AfD ab.
Linken-Fraktionsvorsitzender Dietmar Bartsch (59) lehnt einen konkurrierenden Wettlauf mit der AfD ab.

Berlin - Nach dem Scheitern der Verhandlungen über eine Jamaika-Koalition in der Bundesrepublik Deutschland (TAG24 berichtete) scheint eine Große Koalition wahrscheinlich. Im Falle solchen Regierungsbildung will sich die Linke im Bundestag einem Wettlauf mit der AfD um die lauteste Opposition verweigern.

Die Partie beansprucht dabei die linke Oppositionsführerschaft für sich, wie Fraktionschef Dietmar Bartsch der Deutschen Presse-Agentur in Berlin sagte. Die Partei selbst steht im neuen Jahr möglicherweise vor neuem Personalstreit auf offener Bühne.

Bartsch mahnte: "Wir dürfen die AfD nicht zum zentralen Bezugspunkt unserer Politik machen." Das werde schon viel zu oft getan. Bezugspunkt werde die neue Regierung. "Wir werden nicht in einen Wettlauf eintreten, wer der lauteste ist", versicherte Bartsch. Da seien die Rechtspopulisten immer ein Stück weiter vorn. "Wir analysieren die Entwicklungen im Land und benennen zum Beispiel die obszöne Vermehrung des Reichtums bei Konzernen, Milliardären und Millionären", sagte er. "Aber wir sagen auch, was gemacht werden muss: eine konsequente Politik der sozialen Gerechtigkeit."

Alexander Gauland und Jörg Meuthen, die (neue) Doppelspitze der Alternative für Deutschland.
Alexander Gauland und Jörg Meuthen, die (neue) Doppelspitze der Alternative für Deutschland.

Mit Spannung blickt die Linke auf ihren Parteitag Anfang Juni in Leipzig, nachdem es zuletzt heftigen internen Streit gegeben hatte.

Bei dem Parteitag stecke die Linke wieder für zwei Jahre die Richtung ab. "Es ist nie so, dass das ohne Diskussionen und Auseinandersetzungen abgeht", sagte Bartsch. "Ich werbe aber für eine kulturvolle Austragung von Konflikten." Bartsch wies darauf hin, dass es sich um einen Wahlparteitag handelt. "Ich gehe davon aus, dass es an der einen oder anderen Stelle Veränderungen geben wird", sagte er. "Ich habe gelesen, dass die Parteivorsitzenden wieder kandidieren."

Im November war Bundesgeschäftsführer Matthias Höhn wegen Differenzen mit den Parteivorsitzenden Katja Kipping und Bernd Riexinger zurückgetreten. Dass es zwischen den Parteichefs und dem Führungsduo der Fraktion, Sahra Wagenknecht und Bartsch, ein Zerwürfnis gibt, war bereits bei einer Fraktionsklausur im Oktober offensichtlich geworden.

Vor Kurzem trafen die CDU und die SPD zu Sondierungsgesprächen zusammen. Vor der Bundestagswahl lieferten sich Angela Merkel (2. v.l.) und Martin Schulz (2.v.r) ein Duell um die Kanzlerschaft.
Vor Kurzem trafen die CDU und die SPD zu Sondierungsgesprächen zusammen. Vor der Bundestagswahl lieferten sich Angela Merkel (2. v.l.) und Martin Schulz (2.v.r) ein Duell um die Kanzlerschaft.

Die Parteichefs, die zugleich Abgeordnete sind, wollten eine stärkere Stellung in der Fraktion bekommen.

Wagenknecht beklagte Intrigen aus dem Hinterhalt gegen sie und drohte mit Rückzug. Am Ende wurden Wagenknecht und Bartsch wiedergewählt - Beobachter werteten dies als Sieg der Fraktionschefs. Doch das Tischtuch sei zerschnitten.

Bartsch sagte: "Wir haben es bis zur Bundestagswahl als Partei hinbekommen, geschlossen zu agieren. Das war erfolgreich." Danach seien unnötige Auseinandersetzungen aufgebrochen. "Diese sind in der Fraktion demokratisch entschieden worden."

Im Fall von Schwarz-Rot werde es mit FDP und AfD zwei Oppositionsparteien von rechts geben und mit Linken und Grünen zwei von links. "Wir werden die Rolle der linken Oppositionsführerschaft ausfüllen", sagte Bartsch. Im neuen Jahr gebe es erst im Herbst wieder Landtagswahlen, in Bayern und Hessen. Dann sei Gelegenheit für eine erste Bilanz. "Die Linke wird sich in 2018 konsolidieren."

In der Opposition will die Linke laut Bartsch auch auf eine Kursänderung Deutschlands in Europa dringen. "Wenn in Europa im neuen Jahr politisch weiter so dilettiert wird wie in den vergangenen Jahren, dann verschärft sich die Krise der EU", sagte er. Das Erstarken der Rechtspopulisten, das Versagen Europas in der Flüchtlingsfrage und die anhaltend hohe Arbeitslosigkeit in Südeuropa seien mehr als Alarmzeichen - und Deutschland trage Verantwortung.

Fotos: DPA

Freizügige Videos von jungen Mädchen: Schwere Vorwürfe gegen diese App Neu Verging sich Opa an neunjähriger Enkelin und ihren Freundinnen? Neu
Dubiose Parteispenden: Bundestag wollte sich der Kontrolle entziehen Neu Allergiker aufgepasst! Kaufland ruft diese Putensteaks zurück Neu Hast Du Lust, bei uns mitzumachen? 153.004 Anzeige Krasse Veränderung! So sah GNTM-Klaudia noch vor wenigen Jahren aus Neu Hunderte Thailänder nach Deutschland zur Prostitution eingeschleust: Paar verhaftet Neu Einmal umgeknickt und das war's mit der Modelkarriere! 32.023 Anzeige Bauer sucht Frau: Soo süße News bei Anna und Gerald Neu Geschlagen und begrapscht? Sex-Angriff war frei erfunden Neu Nach Suff in Dubai: Bikini-Anwältinnen droht Knast 1.947 Wenn Deine Zähne so aussehen, solltest Du das hier lesen! 17.013 Anzeige Tödlicher Segelflugzeug-Absturz: Experten geben Hinweise zum Unfall 76 "Ich musste oft weinen!" Welche Rolle spielt Pietro auf Sarahs neuem Album? 952
Polizei liefert sich hollywood-reife Verfolgungsjagd mit Autodieb 76 So süss! Vier Wanderfalken-Babys geschlüpft 64 Essen wir bald alle Insekten und Würmer? 266 Pegida-Aktivist hetzte gegen kriminelle Ausländer: Jetzt ist er selbst einer 291 Vorsicht Schusswaffe! Er soll zwei Bandidos niedergeschossen haben 1.779 Schon wieder Neugeborenes ausgesetzt: Diese Decke soll zur Mutter führen 2.334 Kanye West verliert nach Trump-Aussage zehn Millionen Fans 1.553 CDU-Politiker fordert: Kein Hartz IV für Empfänger unter 50 Jahren! 3.973 Wegen diesem Video ermittelt nun die Polizei 5.169 NSU-Mordserie: Hamburg hängt bei Aufklärung noch hinterher 51 Fans drehen durch! Matthias Schweighöfer splitternackt auf Instagram 1.557 Absurd: Dieser Verkauf kostet Steuerzahler zehn Milliarden Euro! 576 Kann sie noch tanzen? Ekaterina beim "Let's Dance"-Training verletzt 2.181 Sorge um NRW-Polizeigesetz: Innenminister will bei WhatsApp mitlesen 90 Wie darf das Alter von jungen Flüchtlingen festgestellt werden? 1.232 Verliebte Frühlingsfest-Besuchern sucht ihr Herzblatt: Einen Polizisten 643 Frau mit 9 Kilo Schokolade unter dem Rock erwischt 2.122 16 Jahre nach Schulmassaker: Gutenberg-Gymnasium gedenkt den Opfern 1.014 Horror-Unfall auf der A1: Nichte von SPD-Politiker totgerast! 5.021 Kult-Serie endlich im Free-TV! 3. Staffel von "Babylon Berlin" bekommt mega Geld-Spritze 829 Ganz offiziell! Prinz William wird Harrys Trauzeuge 865 Nach Parkplatz-Streit! Mann (22) wegen Davidstern und Kippa antisemitisch beleidigt 1.043 Dieb fährt mit geklautem Mercedes davon: Dann wird er überrascht 1.910 "Systematisch überfordert": Tausende Asylbescheide werden überprüft 736 Kein Duell: Boateng-Brüder fallen für Bundesliga-Kracher aus 134 Update Vier Meter! 62-Jähriger stürzt von Stalldach 633 Amokfahrt in Münster: Weiteres Opfer stirbt an Verletzungen 1.243 Seit Anfang März vermisst! Jugendliche (16) aus Zirkus verschwunden 625 Köln-Bekenntnis: Torwart Timo Horn geht mit in die zweite Liga! 83 Sie ist keine Unbekannte! Tom Kaulitz mit anderer Frau gesichtet 97.932 Frau tot in "City-Gate"-Baustelle entdeckt: Leiche identifiziert! 357 Mutmaßlicher deutscher Taliban-Terrorist festgenommen 1.051 Verteidiger sehen keine Beweise für Beteiligung Zschäpes an NSU-Verbrechen 633 Update Astronomen machen mysteriöse Entdeckung im All 2.954 Frau macht heimlich Fotos von Model, doch der reagiert anders als gedacht 3.149 Können wir bald mit dem Handy faulen Fisch oder Rauch riechen? 271 Feuerwehrauto verunglückt! Zwei Kameraden schwer verletzt 24.593