So witzig trollt extra3 eine AfD-Umfrage

Berlin - Vermutlich inspiriert durch Horst Seehofers umstrittene Aussage, wollte die Berliner AfD von ihren Followern wissen, ob der Islam zu Deutschland gehört und startete kurzerhand eine Umfrage auf Twitter.

Das NDR-Satiremagazin veröffentlichte auf Twitter den letzten Zwischenstand der Umfrage.
Das NDR-Satiremagazin veröffentlichte auf Twitter den letzten Zwischenstand der Umfrage.  © Screenshot/Twitter, Extra3

Die findet man mittlerweile jedoch nicht mehr. Der Grund dafür ist die NDR-Satiresendung "extra3". Diese trollte nun die Berliner AfD-Fraktion auf Twitter, indem sie zum Mitmachen aufforderte.

"Liebe Gutmenschen und Zwangsgebührenzahlen, habt ihr Lust, bei einer AfD-Umfrage mitzumachen", schrieb das Satiremagazin auf Twitter.

Viele der über 700.000 Follower von "extra 3" ließen sich das nicht zweimal sagen und stimmten für "Ja" bei der AfD-Umfrage (12.000 Follower).

Über 20.000 Mal wurde dabei abgestimmt und mit 83 Prozent ein klares Statement gesetzt: Der Islam gehört zu Deutschland.

Darüber war die Berliner AfD scheinbar nicht sehr erfreut und löschte kurzerhand die Umfrage. Das wollte "extra 3" jedoch nicht auf sich sitzen lassen und veröffentlichte einen Screenshot des letzten Zwischenstandes.

Titelfoto: Screenshot/Twitter, Extra3