Turnfest-Teilnehmer auf offener Straße verprügelt und verletzt

Die Polizei nahm fünf Verdächtige in Tatortnähe fest (Symbolbild).
Die Polizei nahm fünf Verdächtige in Tatortnähe fest (Symbolbild).  © DPA

Berlin – Eine Gruppe von fünf Sportler, die am Internationalen Deutschen Turnfest in Berlin teilgenommen hatte, ist von fünf jungen Männern angegriffen worden. Dabei seien die Turner verletzt worden, teilte die Polizei am Freitag mit.

Kurz vor waren die beiden Gruppen auf der Danziger Straße, Ecke Pappelallee miteinander in Streit geraten, daraufhin schlugen die Angreifer auf die fünf Sportler - ein Jugendlicher, drei Männer und zwei Frauen – ein.

Einige der Männer und Frauen im Alter von 16 bis 24 Jahren mussten ambulant im Krankenhaus behandelt werden.

Ein Feuerwehrmann (31) habe auf dem Weg zur Arbeit die Schlägerei bemerkt und die Verdächtigen verfolgt. "Aufgrund seiner Zeugenaussage konnten vier der Schläger im Kreuzungsbereich Oderberger Str. / Eberswalder Str. / Mauerpark festgenommen werden", informierte ein Polizeisprecher.

Der fünfte mutmaßliche Angreifer wurde kurz darauf auf der Eberswalder Straße gefasst. Bei den Festnahmen wehrten sich die Verdächtigen und verletzten einen Polizisten leicht.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0