Erneut Anschläge auf Berliner Polizisten!

Berlin - Der erste freie Frauentag: eine große Demo, streckenweise tolles Wetter und am Ende leider Angriffe auf Polizistinnen und Polizisten.

Mit "Kleinpflastersteinen" griffen Unbekannte ein Gruppenfahrzeug der Polizei an. (Symbolbild / Bildcollage)
Mit "Kleinpflastersteinen" griffen Unbekannte ein Gruppenfahrzeug der Polizei an. (Symbolbild / Bildcollage)

Zunächst traf es einen Gruppenwagen der Polizei: Aus einer Wohnung in der Liebigstraße warfen Unbekannte gegen 22.30 Uhr mit Pflastersteinen auf das Polizeifahrzeug.

Personen wurden dabei nicht verletzt, das Fahrzeug allerdings beschädigt.

Nur etwa eine Stunde später wurden dann Polizeikräfte in der Rigaer Straße attackiert. Unbekannte besprühten sie aus einem Hauseingang heraus mit einer unbekannten Flüssigkeit, die Polizisten verteidigten sich mit Pfefferspray.

Die Täter konnten unbemerkt entkommen, zwei Beamte wurden leicht verletzt. Nun wird in beiden Fällen ermittelt!

Immer wieder kommt es in der Rigaer Straße zu größeren Polizeieinsätzen und Auseinandersetzungen mit Anwohnern. Auf diesem Foto ist eine Razzia im November 2018 zu sehen.
Immer wieder kommt es in der Rigaer Straße zu größeren Polizeieinsätzen und Auseinandersetzungen mit Anwohnern. Auf diesem Foto ist eine Razzia im November 2018 zu sehen.  © Paul Zinken/dpa

Mehr zum Thema Berlin Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0