Was ist da los? Anne Will fliegt schon wieder aus dem ARD-Programm

Berlin - Schwedischer Krimi statt "Anne Will", so sah der vergangene Sonntagabend bei der ARD aus. Statt der Talkshow folgte auf den "Tatort" das Ermittlerteam um Maria Wern von der "Kripo Gotland". Immerhin wurde es auch dort giftig...

Lange Pause: Anne Will geht mit ihrer gleichnamigen Talkshow erst wieder am 5. Mai auf Sendung.
Lange Pause: Anne Will geht mit ihrer gleichnamigen Talkshow erst wieder am 5. Mai auf Sendung.  © dpa/Britta Pedersen

Doch auch am heutigen Sonntag müssen die Zuschauer auf Anne Will verzichten. Und dabei bleibt es nicht! Wie das Erste auf seiner Sender-Homepage mitteilt, gibt es die nächste reguläre Ausgabe erst wieder am 5. Mai um 21.45 Uhr zu sehen.

Doch warum fällt die Show sowohl diese als auch nächste Woche aus? Weil sie nur für insgesamt 30 Sonntage im Jahr produziert wird und damit auch nicht jeden Sonntag ausgestrahlt wird! Beispielsweise an Feiertagen wie eben Ostersonntag oder auch zu wichtigen Fußballspielen entfällt der Talk.

Stattdessen zeigt die ARD auch nach dem heutigen "Tatort" aus München ("Die Liebe, ein seltsames Spiel", Wiederholung von 2017) wieder einen spannenden Schweden-Krimi ("Jäger – Tödliche Gier: Die Jagd", 21.45 Uhr).

Übrigens gibt's den neuesten "Tatort" am morgigen Ostermontag. Gleichzeitig ist es der letzte Fall für das Duo Inga Lürsen (Sabine Postel, 64) und Nils Stedefreund (Oliver Mommsen, 50) aus Bremen (TAG24 berichtete). Nach 18 gemeinsamen Jahren ist Schluss - und das Ende wird dramatisch!

Mit welchem Thema Anna Will nach ihrer Sendepause am 5. Mai wieder einsteigt, steht noch nicht fest. TAG24 informiert Euch rechtzeitig darüber.

Titelfoto: dpa/Britta Pedersen, 123rf.com/Andriy Popov (Monta

Mehr zum Thema Talkshows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0