Deckel drauf und helfen! Das kannst Du auch

TOP

Bombendrohung gegen türkisches Restaurant in Bielefeld!

NEU
Update

Krawalle und Demonstrationen gegen Front National

1.313

Zu betrunken für Fußball! Polizei nimmt Affe und Banane fest

1.573

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.571
Anzeige
17.859

Opfer von Berlin-Attentat haben keinen Anspruch auf Entschädigung

Unfassbare Gesetzeslücke im deutschen Paragraphen-Dschungel! Weil das Attentat per Lkw verübt wurde, dürfen die Opfer nicht mit Entschädigung rechnen.
Die Opfer des Terror-Attentats dürfen nicht mit Unterstützung rechnen. Schuld daran hat die Tatwaffe.
Die Opfer des Terror-Attentats dürfen nicht mit Unterstützung rechnen. Schuld daran hat die Tatwaffe.

Berlin - Das Attentat auf den Weihnachtsmarkt (Tag24 berichtete) an der Berliner Gedächtniskirche hat am vergangenen Montag viele Menschen erschüttert. Dieser Nachtrag macht sprachlos: Wegen einer geradezu verrückten Gesetzeslücke haben die Opfer keinen Anspruch auf Entschädigung.

Konkret geht es um das Gesetz über die Entschädigung für Opfer von Gewalttaten (OEG), dass es bereits seit einiger Zeit gibt.

Dort heißt es im betreffenden Paragraf 1: "Dieses Gesetz ist nicht anzuwenden auf Schäden aus einem tätlichen Angriff, die von dem Angreifer durch den Gebrauch eines Kraftfahrzeugs oder eines Anhängers verursacht worden sind."

Ergo: Weil die Tatwaffe ein Lkw war, dürfen weder die Opfer noch deren Angehörige mit Entschädigung rechnen, schreibt die Berliner Morgenpost.

Dies macht Roland Weber, den Opferbeauftragten des Landes Berlin traurig. "Es ist ein Unding, dass ausgerechnet den Opfern und Angehörigen der Opfer dieses terroristischen Anschlages nach dem OEG nicht in der gebotenen Weise geholfen werden kann."

Wenn man das Gesetz korrekt anwendet, ist die einzige Person, die auf Entschädigung hoffen dürfe, der erschossene Lkw-Fahrer.

Um den Opfern des Terror-Attentats dennoch Hilfe zukommen zu lassen, wurde nun ein Spendenkonto des Berliner Roten Kreuzes eingerichtet.

Update, 18:21 Uhr: Die Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (46, SPD) hat den Opfern des Berliner Terror-Anschlags Unterstützung zugesagt. Das berichtet die Bild-Zeitung. Ihr Ministerium teilte auf Anfrage mit, dass es dem "Bundesministerium für Arbeit und Soziales wichtig sei, dass jeder die Hilfe bekommt, die er braucht".

Fotos: Imago

Junge Polizistin soll bewaffneten Mann angeschossen haben

4.335

So "stark" lästert Rocco über Xenia von Sachsen

2.323

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

7.127
Anzeige

So bringt Ihr Eure Liebste wirklich zum Orgasmus!

4.706

Mann rast in Heidelberg in Menschenmenge und flieht mit Messer

7.579

Jetzt musst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben

4.189
Anzeige

Eva Longoria schockt ihre Fans mit haarigem Geständnis

2.687

Mega-Stau nach Unfall! Sanitäter müssen zwei Kilometer laufen

5.941

Idiotisch und frivol! Präsidenten-Geburtstag kostet 2 Millionen

1.145

Wegen Amri weist Italien zwei Tunesier aus

992

Mann sucht München! Zug zieht Notbremse

3.270

Ermittlungen wegen zweier Leichen vor Mallorca

2.960

Diese junge Lotto-Millionärin bereut ihren Gewinn

5.023

Will ein Teil der AFD Frauke Petry stürzen?

2.695

Photoshop-Fail? Fans lästern über Selfie von Bachelor-Kattia

4.717

Müssen der BVB und die Bayern richtig blechen, wenn Schulz Kanzler wird?

3.167

Hertha- und Frankfurt-Fans liefern sich Massenschlägerei

7.286

Ungenutzte Asylheim-Plätze kosten 10.000 Euro am Tag

2.892

BMW kommt auf A46 ins Schleudern und tötet 22-jährigen Ersthelfer

5.890

Besitzer des Terror-Lasters droht die Pleite

9.705

Selfie-Verbot! Handys sollen zur Bundestagswahl draußen bleiben

1.026

SPD-Politiker Oppermann bezeichnet Höcke als Nazi

1.881

Kein Internet! 16-Jähriger rastet in Uromas Wohnung völlig aus

4.678

Was hat sich in diesem Haus abgespielt? Komplette Familie spurlos verschwunden

6.716

Skandal am Flughafen: DHL-Mitarbeiterin klaut Smartphones aus Luftfracht

6.966

Facebook löscht diesen freizügigen Post einer Trump-Protest-Aktion

4.363

Startverbot in der Champions League? RB-Boss Mintzlaff wiegelt ab

2.443

Nach heftigem Protest: WhatsApp bringt alten Status zurück

24.076

Dresden hat eine irre Videobotschaft an Donald Trump

14.458

Mit diesen Tricks bekommst Du bei McDonald's nie wieder kalte Burger oder Pommes

10.307

Statistisches Bundesamt rechnet mit dauerhaft hoher Zuwanderung

2.317

10 Jahre Haft! Kommen jetzt brutale Strafen für illegale Autorennen?

3.409

So denken die Europäer wirklich über Zuwanderung von Muslimen

6.357

Sprungbein beim Fußball gebrochen: Pietro Lombardi sagt Let's Dance ab

1.358

Tot! Mann läuft quer über A2 und wird von Lkw und Bus überrollt

3.713

Warum zeigt sich Sylvie Meis jetzt im heißen 80er Aerobic-Outfit?

2.644

Flüchtlinge finden leichter einen Kita-Platz

2.355

Anschläge auf Soldaten geplant: Terrorverdächtiger ist ein Berliner

525

Neuer Trump-Skandal im Weißen Haus: CNN und New York Times fliegen raus

3.157

Kassenwart der Tafel plündert Konto für SM-Spielzeug

3.763

Mehr als 30 Tote bei zwei schweren Unfällen in Südamerika

1.304

Böse Überraschung! Sex-Ferkel masturbiert ausgerechnet vor Zivilpolizistin

9.214