Wie gut ist Berlins Polizei für Terror-Anschläge ausgerüstet?

Burkard Dregger ist entsetzt über die Mängel der Anti-Terror-Ausrüstung der Berliner Polizei.
Burkard Dregger ist entsetzt über die Mängel der Anti-Terror-Ausrüstung der Berliner Polizei.  © DPA

Berlin - Immer wieder kommt es zu Terror-Anschlägen in Europa. Erst im Dezember ermordete Anis Amri zwölf Menschen mit Pistole und LKW am Breitscheidplatz. Um dort ähnliche Anschläge zu verhindern, wurden Beton-Poller aufgestellt.

Aber was passiert, wenn die Terroristen dort die Menschen anstatt mit Autos, mit Sturmgewehren angreifen? Ist die Ausrüstung der Berliner Polizei für solche Angriffsszenarien gut genug?

Laut der B.Z. ist der innenpolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Burkard Dregger, nicht davon überzeugt, dass die Berliner Polizei auf komplexe Terror-Anschläge vorbereitet ist.

Er wollte vom Berliner Senat wissen, wie die Anti-Terror-Ausrüstung aussieht und stellte erhebliche Mängel fest.

Zwei der gepanzerten "Survivor" wurden bereits bestellt, sind aber noch nicht da.
Zwei der gepanzerten "Survivor" wurden bereits bestellt, sind aber noch nicht da.  © DPA

Zum einen fehlt es an gepanzerten Fahrzeugen, die einem Beschuss mit Sturmgewehren standhalten können. Mit diesen Autos haben Einsatzkräfte beispielsweise die Möglichkeit Verletzte aus einer Gefahrensituation zu retten.

Aktuell verfüge die Polizei Berlin nur über 29 dieser Autos. Für Burkard Dregger zu wenig: "Die 29 gepanzerten Fahrzeuge befinden sich jedenfalls nicht beim SEK oder MEK."

Er vermutet, dass sich die Autos beim Personenschutzkommando befinden. "Es darf nicht sein, dass nur Regierungsmitglieder mit gepanzerten Fahrzeugen geschützt werden, die Nato-Terroreinheiten aber nicht", so Dregger weiter.

Der Basis-Schutz der Polizisten ist ebenfalls verbesserungsbedürftig. "Es fehlen gänzlich ballistische Schutzhelme, die unverzüglich anzuschaffen sind", fordert der innenpolitische Sprecher. "Man hätte schon vor Jahren mit der Anschaffung von Helmen und spezieller Schutzausstattung beginnen sollen."

Zumindest hat der Senat bereits zugesichert die Helme für die Polizei beschaffen zu wollen. Auch zwei neue gepanzerte Fahrzeuge wurden bestellt, aber die Lieferzeit hat es in sich: Mit den Autos kann frühestens Ende des Jahres und spätestens Ende 2018 gerechnet werden.

Sollte es zu einem Terror-Angriff mit Sturmgewehren kommen, ist die Berliner Polizei laut Burkard Dregger nicht genügend ausgerüstet. (Symbolbild)
Sollte es zu einem Terror-Angriff mit Sturmgewehren kommen, ist die Berliner Polizei laut Burkard Dregger nicht genügend ausgerüstet. (Symbolbild)  © dpa (Symbolbild)

Titelfoto: dpa (Symbolbild)


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0