Schon wieder! Fünf Autos in Berlin ausgebrannt

Berlin - In Berlin-Mitte haben in der Nacht zu Montag fünf Autos gebrannt. Wie ein Sprecher der Feuerwehr sagte, standen alle Fahrzeuge auf einem Parkplatz in der Caroline-Michaelis-Straße.

In Berlin-Mitte standen in der Nacht zu Montag fünf Autos in Flammen.
In Berlin-Mitte standen in der Nacht zu Montag fünf Autos in Flammen.  © Morris Pudwell

Gegen 1.30 Uhr rückte die Feuerwehr aus und löschte das Feuer. Verletzt wurde niemand.

Wie es zu dem Brand kam und ob es sich möglicherweise um Brandstiftung handelte, war am Montagmorgen noch unklar.

Vergangene Woche waren bereits mehrere Fahrzeuge sowie ein Baucontainer in Berlin-Tiergarten in Flammen aufgegangen, in Tempelhof und in Lichtenrade brannten ein Auto und ein Kleintransporter.

In diesen Fällen hat die Polizei nach eigenen Angaben Hinweise auf Brandstiftung.

Ob es sich um Brandstiftung handelt, ist derzeit noch unklar.
Ob es sich um Brandstiftung handelt, ist derzeit noch unklar.  © Morris Pudwell

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0