Letzte Folge für Linda Runge: So emotional wird der Abschied von Anni

Berlin/Babelsberg - Die Fans der RTL-Daily-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (GZSZ), müssen sich am Donnerstag von einem beliebten Charakter verabschieden. Linda Marlen Runge (32), die in der Erfolgsserie seit fünf Jahren Anni Brehme spielt, verlässt die Soap (TAG24 berichtete).

Linda verabschiedet sich von ihren Kollegen Gamze Senol (Shirin), Thomas Drechsel (Tuner) und Valentina Pahde (Sunny).
Linda verabschiedet sich von ihren Kollegen Gamze Senol (Shirin), Thomas Drechsel (Tuner) und Valentina Pahde (Sunny).  © MG RTL D / Rolf Baumgartner

Eigentlich ist sie nämlich die Frontfrau der Band Lejana, die sie durch ihren Job bei GZSZ in den letzten Jahren etwas vernachlässigt hat. Das soll sich nun jedoch ändern, weswegen Linda die Soap verlässt.

Nicht nur für die Fans der Serie ein herber Verlust. Auch die Schauspielkollegen von Linda verabschieden sich in einem kurzen Clip auf Instagram von der Rockröhre.

"Schade, dass du gehst, aber alles Gute", sagt Thomas Drechsel (31), besser bekannt als Tuner, während Lindas letzten Drehtages in die Kamera.

Diesen verbrachten die Stars ausgelassen auf einem Festivalgelände, auf das Anni von ihren besten Freunden nach der schmerzhaften Trennung von Katrin gebracht wird.

Doch statt ihren Liebeskummer zu vergessen, schließt Anni endgültig mit Berlin ab und will heimlich verschwinden. Dabei erwischt sie jedoch ihr Kumpel Tuner, dem sie erklärt: "Ich hau ab!"

Für Linda kein leichter Schritt, die sich bei ihren Kollegen auf Instagram für den letzten Drehtag bedankt. "Es war mir eine Ehre in meiner letzten Folge nocheinmal mit meiner @luisevonfinckh zu spielen", so die 32-Jährige.

Die Blondine spielte im Kollekiez Annis Schwester und kehrte für Lindas Abschied zurück zur Soap. "Das war definitiv einer der schönsten Drehtage in den letzten 5 Jahren!!!"

Aber die Fans dürfen sich zum Abschied noch über eine kleine Überraschung von Linda freuen, denn die durfte die Musikerin einen weiteren Song für die Serie schreiben.