Ex-GZSZ-Star Sila Sahin kehrt in ihre alte Heimat zurück

Berlin - Als Neu-Mama und Schauspielerin hat Sila Sahin (33) alle Hände voll zu tun. Hinzu kommt eine Fernbeziehung mit ihrem Ehemann und Star-Kicker Samuel Sahin-Radlinger (26). Doch mit dem Stress soll nun Schluss sein.

Heute ist Sila Sahin (33) glückliche Mama des kleinen Elija.
Heute ist Sila Sahin (33) glückliche Mama des kleinen Elija.

Im Sommer 2016 heiratete der TV-Star ihren Liebsten, der im Januar 2018 von Hannover 96 an den Verein Brann Bergen in Norwegen verliehen wurde. Gemeinsam wohnte das Paar in der Idylle Skandinaviens – zusammen mit Söhnchen Elija, der im Sommer 2018 das junge Glück krönte.

Noch nun überschlagen sich die Ereignisse. Samuel kehrt nun zu seinem Stammverein zurück, um dort wieder zu kicken. Sila steht seit November in Berlin für die RTL-Serie "Nachtschwestern" vor der Kamera, wo sie sich auch die meiste Zeit aufhält. Sobald diese abgedreht ist, heißt es: Koffer packen!

Gemeinsam will das Paar nach Hannover ziehen. Bislang musste Samuel immer aus der niedersächsischen Hauptstadt nach Berlin pendeln. "Der Plan ist, dass ich nach Drehschluss ab März dort sein werde", verriet die brünette Beauty im Interview mit der Zeitschrift "BUNTE".

Schließlich ist der Spagat zwischen Schauspielerei und Mama-Sein eine echte Herausforderung, wie die gebürtige Berlinerin weiter preisgab:

"Es ist schön, aber auch anstrengend, denn ich arbeite fast jeden Tag von früh bis spät", erklärte die 33-Jährige.

"Danach verbringe ich die Zeit natürlich mit meinem Kleinen. An viel Schlaf ist momentan also nicht zu denken – obwohl Elija generell ein Sonnenschein ist", betonte Sila.

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0