Aus diesem Wrack wurde der Fahrer lebend befreit

Der Mercedes Transporter knallte in das Heck des Sattelzugs.
Der Mercedes Transporter knallte in das Heck des Sattelzugs.  © Morris Pudwell

Berlin – Ein Mercedes-Transporter aus den Niederlanden war in der Nacht zum Samstag auf dem Berliner Ring unterwegs. Der 38-jähriger Fahrer bemerkt dabei offenbar zu spät, dass sich der Verkehr kurz hinter der Anschlussstelle Niederlehme (Landkreis Dahme-Spree) verlangsamte.

Gegen 1 Uhr knallte der Transporter nahezu ungebremst in den vor ihn fahrenden Sattelzug. Der Mercedes steckte regelrecht unter dem Auffliegen fest. Die Front wurde völlig demoliert.

Der Fahrer musste von den Rettungskräften aufwendig aus dem Wrack befreit werden. Er kam schwer verletzt ins Krankenhaus, ebenso seine Beifahrerin, die nach TAG24-Informationen schwanger sein soll.

Während der Bergungs- und Rettungsarbeiten - unter anderem musste ein Rettungshubschrauber auf der Autobahn landen - wurden die Fahrbahnen in Richtung Frankfurt/Oder voll gesperrt. Es bildete sich ein fast acht Kilometer langer Rückstau.

Der Fahrer wurde mit dem Rettungshubschrauber in Krankenhaus nach Marzahn geflogen.
Der Fahrer wurde mit dem Rettungshubschrauber in Krankenhaus nach Marzahn geflogen.  © Morris Pudwell

Titelfoto: Morris Pudwell


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0