Historisch! Siegesserie von Fußballzwerg in Nations League: Aufstieg möglich! Neu Spektakulärer Goldmünzen-Raub: Anklage gegen Clan-Mitglieder erhoben Neu Terroranschlag auf der Krim? Explosion an Schule fordert mehrere Tote Neu 1700 Autos zerkratzt! Anklage gegen dreisten Lackkratzer erhoben Neu Du möchtest dem Alltag entfliehen? Diese Airline verlost Freiflüge 6.499 Anzeige
720

Bundeskabinett zeigt klare Kante: eBay, Amazon & Co. sollen bei Steuerbetrug haften

Bundeskabinett in Berlin beschließt Paket gegen Schummelei bei der Umsatzsteuer im Online-Handel

Laut Vizekanzler Olaf Scholz (SPD) in Berlin soll die „illegale Praxis mancher Händler” beendet werden. Positiver Nebeneffekt: Steuereinnahmen in Millionenhöhe.

Berlin - Jetzt geht's Steuerbetrügern in den Weiten des World Wide Web an den Kragen! Das erstmals unter Vizekanzler Olaf Scholz (60, SPD) tagende Bundeskabinett hat am Mittwoch einen Gesetzentwurf beschlossen, wonach Internet-Plattformen wie eBay oder Amazon künftig für Umsatzsteuerbetrug bei Verkäufen über ihre Seiten haften.

Finanzminister Olaf Scholz (60, SPD) leitete die Kabinettssitzung in Berlin (Bildmontage).
Finanzminister Olaf Scholz (60, SPD) leitete die Kabinettssitzung in Berlin (Bildmontage).

Dadurch sollen sich die Steuereinnahmen des Staates jährlich um mehrere hundert Millionen Euro erhöhen.

"Wir beenden die illegale Praxis mancher Händler auf elektronischen Marktplätzen, die Umsatzsteuer hinterziehen und sich dadurch unlautere Wettbewerbsvorteile verschaffen", so Finanzminister Scholz energisch gegenüber der DPA.

Jetzt müssen nur noch Bundestag und Bundesrat zustimmen. Ab 2019 sollen die Online-Marktplätze für die Umsatzsteuer ihrer Händler generell in Haftung genommen werden.

Nur wenn die Unternehmen dem Finanzamt eine Bescheinigung über die steuerliche Registrierung der Verkäufer vorlegen, die bei ihnen aktiv sind, haften sie nicht selbst.

Der Online-Handel wächst seit Jahren kräftig – besonders Händler aus Fernost zahlen immer wieder beim Verkauf ihrer Waren auf Internetmarktplätzen keine Umsatzsteuer.

Die Hoffnung ist, dass der Staat hier bald deutlich steigende Steuereinnahmen verbuchen kann. Bisher liegt die Versteuerungspflicht bei den Händlern, die die Plattformen zum Verkauf von Waren nutzen.

"Damit schützen wir alle steuerehrlichen Unternehmen und sorgen auch für einen fairen Wettbewerb zwischen Verkäufern aus dem In- und Ausland", begründete Scholz die verschärften Regeln.

Fotos: DPA (Bildmontage)

Von AfD geplantes Lehrermeldeportal: Bildungsministerin spricht von Stasi-Methoden Neu Im Fall des getöteten Jägers: Drei Männer festgenommen Neu Mit einer 5-Euro-Spende für HOPE kannst Du diesen Traumurlaub gewinnen 1.523 Anzeige 100 Asylbewerber randalieren in Unterkunft: Großeinsatz der Polizei Neu Keine Überlebenschance: Fußgänger (20) wird meterhoch durch die Luft geschleudert Neu Gründerpitch in Frankfurt: Startups winken insgesamt 30.000 Euro Preisgeld 5.627 Anzeige Nach Tötungsversuch mit Bakenfuss: Mordkommission ist Tätern auf der Spur Neu CDU-Generalsekretär Hagel: Die AfD braucht und will die Radikalen! Neu Die Deutschen werden immer älter und es gibt ein Problem... 8.848 Anzeige Unfassbares Geständnis im Missbrauchs-Prozess: "Sehe mich als guter Vater" Neu Kautabak-Streit beschäftigt Europäischen Gerichtshof: Nur kauen, nicht lutschen Neu Krass! Schüler findet gefährlich scharfe Handgranate aus Jugoslawien! Neu
Meine Meinung: Deshalb macht DFB-Auftritt trotz Niederlage Mut! Neu Opel: Mögliche Diesel-Kosten kämen auf vorigen Eigentümer General Motors zu Neu
Pietro Lombardis Single "Señorita" erobert Asien Neu Heftiger Sturm lässt Wasserfall plötzlich nach oben fließen Neu Peinlich! Dieter Bohlen feiert seine neue Jury und tritt gleich ins Fettnäpfchen Neu Trauer um Berlins ältesten Elefanten: Tanja ist tot Neu Cathy Hummels mit mysteriösem Instagram-Post: Ihre Follower sind genervt Neu Für Kost und Logis im Krankenhaus: Obdachloser täuscht schwere Krankheit vor Neu Zu sexy! Solche Bilder sieht Michelle Hunziker gar nicht gern Neu Sie ist verlobt: Liebes-Glück bei Cindy aus Marzahn Neu Polizeiskandal in Sachsen: Regierungsrat soll Studenten Prüfungsaufgaben gesteckt haben Neu Deutschlands schönste Kleinstädte: Sachsen-Anhalt gleich zweimal unter den Top 20 Neu Leichenfund in Harsewinkel: Warum trieb der 55-Jährige drei Tage in dem Bach? 817 Der größte Landtag aller Zeiten! Auch TV-Richter Alexander Hold ist dabei 870 Mönch vergewaltigt und schwängert 14-Jährige 2.588 Im Vollrausch! Betrunkenes Kind torkelt durch die Fußgängerzone 1.259 Schwere Krankheit: Auch Nikolas Hill kandidiert nicht für die CDU 130 Im transparenten Nackt-Anzug: Welche Sängerin zeigt uns hier ihre Nippel? 2.322 Auf Chemnitz folgt Cottbus: Wölfe sollen Hetze verhindern 859 Kollegen getötet und zerstückelt? Chinesischer Koch vor Gericht 851 1:0 für Eintracht-Präsident Peter Fischer gegen AfD Hessen 114 WhatsApp-Kettenbrief sorgt gerade für Panik unter Schülern 4.877 Nach Brückenbrand in Sachsen: Bundesweite Netz-Störungen 3.918 Weil er Streit schlichten wollte: 21-Jähriger auf einem Auge blind 1.072 Junge Frau wird attackiert: Mutige Mädchen verhindern Vergewaltigung 6.880 Trump nennt Stormy Daniels "Pferdegesicht", doch der Pornostar ätzt zurück 1.162 Schüsse in Germering: Drei verletzte Polizisten, eine Zielperson auf der Flucht 484 Update Er entschied über Höcke-Ausschluss: AfD-Parteirichter posierte mit Nazi-Flagge 2.804 Bei Lufthansa werden jeden Tag gut 60 Flüge gestrichen! 393 Großalarm in Hamburger Haftanstalt! Feuerwehr räumt ganzen Trakt 1.217 Update Bleibt die SPD in der GroKo? Auch Klingbeil fordert Neustart 437 Brandanschlag und Geiselnahme: Motiv des Täters weiterhin unklar 435 Update Für ein Leben auf dem Mond: Forscher schicken Tomaten ins All! 226 Lehrer fordert Nacktfotos von Schülerin und verspricht dafür bessere Noten 1.842 Fahrlehrer will mit zwei Promille Fahrstunde geben: Schüler wählt Notruf 3.090 18-Jähriger klaut Linienbus, rast durch die Nacht und baut Unfall 2.485 Darum wurde der Geiselnehmer von Köln nicht abgeschoben 2.597