Schon wieder! Unbekannte kippen tonnenweise Asbest im Wald ab

Brandenburg/Havel - Unbekannte haben erneut Säcke mit mehreren Tonnen Asbestabfall in Brandenburger Wäldern entsorgt.

Mehrere Tonnen Asbestmüll wurden in Plastiktüten und planen in einem öffentlichen Waldstück entsorgt.
Mehrere Tonnen Asbestmüll wurden in Plastiktüten und planen in einem öffentlichen Waldstück entsorgt.  © Julian Stähle

Zeugen hätten am Mittwoch zwei Fundstellen gemeldet, teilte ein Polizeisprecher mit.

Zuvor waren bereits 32 Säcke mit Asbestabfall in verschiedenen Wäldern im Landkreis Potsdam-Mittelmark gefunden worden (TAG24 berichtete).

In allen Fällen sei der umweltschädliche Müll in speziell für die Entsorgung von Asbest vorgesehenen Säcken verpackt gewesen.

In einem Wald bei Premnitz im Ortsteil Döberitz (Landkreis Havelland) fanden Zeugen am Mittwochvormittag mehrere Säcke mit jeweils einer Tonne des Sondermülls. Gegen 13.30 Uhr meldeten Zeugen einen weiteren Fund mit drei Säcken mit je einer Tonne in einem Wald in Benken bei Wiesenburg/Mark (Landkreis Potsdam-Mittelmark), sagte ein Sprecher.

In keinem der seit Donnerstag gemeldeten Fälle gebe es konkrete Hinweise auf die Täter. Für die Entsorgung müssen die Besitzer der Wälder aufkommen. Die Höhe des entstandenen Schadens war zunächst nicht bekannt.

Wem der Müll gehört und wer die Täter sind, ist derzeit noch unklar.
Wem der Müll gehört und wer die Täter sind, ist derzeit noch unklar.  © Julian Stähle

Titelfoto: Julian Stähle

Mehr zum Thema Berlin Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0