Verdächtiger Koffer! Berliner Breitscheidplatz weiträumig abgesperrt

Berlin - Ein herrenloser Koffer hat Dienstagmittag am Breitscheidplatz im Westen Berlins einen Polizeieinsatz ausgelöst. Spezialisten der Polizei seien vor Ort und untersuchten den Koffer, teilte eine Sprecherin der Polizei mit. Es kam zu Straßensperrungen.

Die Polizei hat einen großen Bereich um den Berliner Breitscheidplatz gesperrt.
Die Polizei hat einen großen Bereich um den Berliner Breitscheidplatz gesperrt.  © privat

Aus Sicherheitsgründen wurden die Budapester Straße und die Tauentziehenstraße/Kurfürstendamm - in der Nähe der Gedächtniskirche - gesperrt. Die Verkehrsinformationszentrale (VIZ) empfahl auf Twitter den Bereich um die Lietzenburger Straße zu umfahren.

Die Sperrung hatte auch Auswirkungen auf den öffentlichen Nahverkehr. Die Zugänge an den Bahnhöfen Zoologischer Garten in Richtung Breitscheidplatz waren nach Angaben der VIZ gesperrt. Mehrere Buslinien wurden umgeleitet.

Am Breitscheidplatz waren bei einem Terroranschlag im Dezember 2016 zwölf Menschen getötet worden.

Update, 12.45 Uhr: Die Sperrung wurde aufgehoben und der Verkehr rund um den Breitscheidplatz rollt wieder.

Ein Spezialist der Polizei untersucht das Gepäckstück.
Ein Spezialist der Polizei untersucht das Gepäckstück.  © privat

Mehr zum Thema Berlin Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0