Verurteilter Amokläufer versucht, Mithäftling brutal zu töten Top Vier Tote in Wohnung entdeckt: War es eine blutige Beziehungstat? Top Irrer Toilettenstreit sorgt für Ärger zwischen Thüringer Polizei und Innenministerium Neu Tödlicher Unfall in Sachsen: Mann (44) stirbt, zwei Menschen schwer verletzt Neu 230 Attraktionen und jede Menge Spaß: Das bietet der Winterdom 2.998 Anzeige
9.128

Dafür zahlt die Bundesregierung dem Zentralrat der Juden pro Jahr 13 Mio. Euro

Bundesinnenminister Horst Seehofer gewährt eine Erhöhung der finanziellen Unterstützung für den ZdJ

Aufgrund „wachsender Herausforderungen” erhöhen Innenminister Seehofer und die Bundesregierung die finanzielle Unterstützung für den Zentralrat der Juden.

Berlin - Die Bundesregierung erhöht ihre finanzielle Unterstützung für den Zentralrat der Juden (ZdJ) in Deutschland. Die jährliche Staatsleistung wird um drei Millionen Euro auf 13 Millionen Euro erhöht, wie beide Seiten am Freitag in Berlin mitteilten.

ZdJ-Präsident Josef Schuster (64) mit Innenminister Horst Seehofer (69, CSU) in Berlin.
ZdJ-Präsident Josef Schuster (64) mit Innenminister Horst Seehofer (69, CSU) in Berlin.

"Der Zentralrat der Juden muss sich wachsenden Herausforderungen stellen. Auch der gestiegene Antisemitismus in der Gesellschaft gibt mir Anlass zur Sorge", erklärte Bundesinnenminister Horst Seehofer (69, CSU).

"Wer unsere jüdischen Bürger bedroht, der bedroht uns alle. Auch daher ist mir die Erhöhung der Staatsleistung ein wichtiges Anliegen."

Hintergrund: Die Bundesregierung gewährt dem Zentralrat der Juden seit Januar 2003 jährlich eine vertraglich festgelegte Staatsleistung. Sie wird den Angaben zufolge inzwischen zum dritten Mal erhöht.

In dem Vertrag heißt es in Artikel 1: "Die Bundesregierung wird zur Erhaltung und Pflege des deutsch-jüdischen Kulturerbes, zum Aufbau einer jüdischen Gemeinschaft und zu den integrationspolitischen und sozialen Aufgaben des Zentralrats in Deutschland beitragen. Dazu wird sie den Zentralrat der Juden in Deutschland bei der Erfüllung seiner überregionalen Aufgaben sowie den Kosten seiner Verwaltung finanziell unterstützen."

ZdJ-Präsident Josef Schuster (64) bezeichnete das als guten Tag für die jüdische Gemeinschaft in Deutschland: "Dem wachsenden Antisemitismus wollen wir vor allem durch Aktivitäten im Bildungsbereich begegnen."

Zuletzt waren besonders in Berlin immer wieder Fälle von Judenhass und Mobbing bekannt geworden. Schlagzeilen machten etwa der Angriff auf einen Kippa-Träger aus Israel und ein antisemitischer Vorfall an der renommierten John-F.-Kennedy-Schule (TAG24 berichtete).

Fotos: dpa/Bernd von Jutrczenka

Deutschland-Ranking: In welcher Uni-Mensa können auch Veganer schlemmen? Neu "Ich kann es nicht glauben": Bei Sara Kulka gibt's etwas zu feiern Neu So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer 8.559 Anzeige Bundesagentur für Arbeit: Es gibt keinen Fachkräftemangel in Deutschland! Neu Zieht "Leben. Lieben. Leipzig"-Hottie Dennis nach Sachsen? Neu Noch bis 21.11.: Dieser Typ hat eine geniale Lösung für Deine Finanzen 1.403 Anzeige Höschen-Blitzer von Nazan Eckes versetzt das Netz in Aufruhr Neu Schummel-Skandal an der Polizei-Hochschule nimmt kein Ende! Neu
Weil er über das Essen lästerte: Sohn stach seinen Vater nieder Neu Gemeinsame Sache mit Drogendealer? Polizeioberkommissar vor Gericht Neu Katze hält sich für Bohrmaschine und entnervt Nachbarn Neu Neue Hertha-Spielstätte: An diesem Tag soll in der Arena gekickt werden Neu Nach Todesfall: Ärzte warnen vor Deo-Schnüffeln! Neu Wegen Herzogin Meghan: Steuerfahnder nehmen Royals unter die Lupe Neu Früher als erwartet: Dieser Moderator geht auf Sendung Neu
Mit diesen einfachen Tricks kommen Frauen besser und länger zum Höhepunkt Neu Ein Reinfall! "Charles Dickens: Der Mann, der Weihnachten erfand" startet im Kino Neu Hausbesitzer stirbt bei schlimmem Feuer: Die Brandursache schockiert Neu Erst Unfall, dann Wodka? Alkoholisierter Fahrer tischt Polizei seltsame Story auf Neu Abgelehnter Asylbewerber aus Sachsen soll Rentner brutal ermordet haben! Neu Wie bitter: DFB-Team verspielt in Friedhofsstimmung sicheren Sieg! 3.134 Psychiatrie geht in Flammen auf: Ein Toter und mehrere Verletzte 419 Vier Leichen, darunter ein Baby, in Wohnung entdeckt 8.212 Kokain über Penis verabreicht: Todesursache von Opfer des Arztes steht fest 2.486 Komischer Geruch tritt aus, dann macht Feuerwehr Schock-Fund! 3.863 Suhler Frauen bekommen für ihre Popo-Webung Unterstützung von den Männern 113 Mit Baseballschlägern und Äxten: Massenschlägerei vor Ex-Hotel 673 Achtung, Polizeiruf! So lästert das Netz über die Polit-Retusche der ARD 2.842 Betonteile auf Gleisen sorgen für Unfälle und Evakuierung 272 Geiselnehmer in Bochum war Polizist und drohte mit Wasserstoffbombe! 2.563 Zwei Frauen fielen ihm zum Opfer: Polizei schnappt Sexualstraftäter 448 Sexy Girl zieht sich aus, um in See zu springen: Das geht richtig schief 9.454 18-Jähriger tickt in ICE aus: Polizist will helfen und bezahlt das teuer 4.367 Pferd geht durch: Kutschfahrt wird zur Horror-Tour 145 Wegen Serien-Aus: "Lindenstraße"-Produzenten stinksauer auf ARD 1.653 Brutale Beziehungstat: 39-Jährige sticht Ehemann in Wohnung nieder 3.023 Nackte Frauen bei Gedenkmarsch Rechsextremer verprügelt! 8.024 Gigantische Hanfplantage in Wuppertaler Fabrik entdeckt 1.505 Jenny Elvers ist zurück in ihrem Element 1.784 Tiefer Fall: Ex-Fußballstar Paul Gascoigne wegen sexueller Nötigung angeklagt! 616 Sperrungen wegen Bauarbeiten am Hauptbahnhof Halle (Saale) 401 Schwimmlehrer wegen sexuellen Missbrauchs verurteilt: So lange geht er ins Gefängnis 772 Diskriminierung? Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Paris Saint-Germain! 755 Studentin eine Nacht lang von Mitbewohner gequält und misshandelt 2.905 Polizei macht diesen fetten Fund in einem Smart 186 Von wegen Frauen! Bauern suchen Urlaub 2.795 Ungewohnt offen: So sehr schwärmt Herbert Grönemeyer von neuer Frau! 898 Usedom: Wölfe erobern jetzt auch beliebte Ferieninsel 2.076 Markus Söder auf Kuschelkurs mit CDU in Berlin: "Stabil mit Stil" 115