Denn sie wissen, was sie schlucken...

TOP

Hat Trump in seiner Rede bei Batman-Bösewicht geklaut?

TOP

Festnahme! Terroranschlag in Wien verhindert

3.398

Deutsche Handballer weiter im Siegesrausch

1.050

Willst Du Honey eine Immobilie abkaufen?

ANZEIGE
5.162

Über 500.000 abgelehnte Asylbewerber nicht abgeschoben

In Deutschland leben über eine halbe Million abgelehnte Asylbewerber, drei Viertel von ihnen bereits seit mehr als sechs Jahren. 
Bis Ende Juli wurde in diesem Jahr lediglich 13.134 Ausländer abgeschoben.
Bis Ende Juli wurde in diesem Jahr lediglich 13.134 Ausländer abgeschoben.

Berlin - In Deutschland leben gegenwärtig über eine halbe Million abgelehnte Asylbewerber, drei Viertel von ihnen bereits seit mehr als sechs Jahren. 

Laut einer Anfrage der Linksfraktion im Bundestag waren danach Ende Juni 549.209 abgelehnte Asylbewerber registriert, von ihnen lebten 406.065 schon länger als sechs Jahre in Deutschland. Etwa die Hälfte (46,6 Prozent) der abgelehnten Asylbewerber hatte ein unbefristetes Aufenthaltsrecht, 34,8 Prozent ein befristetes Aufenthaltsrecht.

Die meisten abgelehnten Asylbewerber kamen nach dieser Auflistung aus der Türkei (77 600), dem Kosovo (68 549) und aus Serbien (50 817).

Abgeschoben wurden von Januar bis Ende Juli lediglich 13.134 Ausländer. Mit Blick auf die Zahlen fordern Politiker nun schärfere Abschieberegeln.

Was hat es mit den 550 000 Menschen auf sich?

Zum Stichtag 30. Juni 2016 lebten 549 209 Menschen in Deutschland, die irgendwann mal erfolglos einen Asylantrag gestellt haben. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Linksfraktion hervor, über die als erstes die «Bild»-Zeitung berichtete. Der Großteil dieser Menschen - 406 065 - lebt seit mehr als sechs Jahren im Land. Bei gut 165 000 fiel die negative Asyl-Entscheidung sogar schon in den 90er Jahren.

Aus welchen Ländern kommen sie?

Die meisten stammen aus der Türkei, dem Kosovo und Serbien. Es folgen Afghanen, Vietnamesen und Mazedonier. Aber es sind zum Beispiel auch fast 13 000 Polen darunter, die vor langer Zeit als Asylsuchende ins Land kamen. Mit dem EU-Beitritt Polens 2004 erübrigte sich die Frage nach dem Aufenthaltsrecht. EU-Bürger können ihren Wohnort in der Europäischen Union frei wählen.

Sind diese 550.000 Menschen denn quasi «illegal» in Deutschland?

Nein, keineswegs. Fast die Hälfte von ihnen (46,6 Prozent) hat ein unbefristetes Aufenthaltsrecht. Weitere 34,8 Prozent haben eine befristete Aufenthaltserlaubnis. Das heißt, diese Menschen wurden nach ihrem erfolglosen Asylantrag aus verschiedenen Gründen nicht abgeschoben, sondern erst eine Zeit lang geduldet und bekamen später ein Bleiberecht. Nur für 18,6 Prozent gilt das nicht. Ein Teil von ihnen sind Geduldete - also Menschen, die etwa wegen einer schweren Erkrankung oder fehlender Papiere vorerst im Land bleiben dürfen, allerdings ohne festen Aufenthaltsstatus. Ein anderer Teil sind Menschen, die keinerlei Anspruch haben, sich in der Bundesrepublik aufzuhalten - das ist aber nur eine relativ kleine Gruppe.

Fotos: DPA

Frau geht duschen und entdeckt im Abfluss etwas Ekelhaftes

6.976

Prozess! Mann schießt durch Haustür auf eigene Familie

1.496

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE

Der Amtseid: Donald Trump ist der 45. US-Präsident

3.360

Schnappschuss: Alle schauen dieser Frau zwischen die Beine

17.402

Kasalla! Jetzt steigt Legat als Wrestler in den Ring

2.208

Rettungswagen fährt neunjähriges Mädchen an

3.613

Schönheitswahn? "Miami Vice"-Star Don Johnson in Leipziger HNO-Klinik gesichtet

2.890

Paukenschlag! Top-Torjäger verlässt Union Berlin

520

Hat diese Teenagerin einen jungen Mann vergewaltigt?

5.220

Mann erhängt sich selbst bei Sexspiel

6.902

Erwischt! Dreiste Geldfälscher wollten Porsche kaufen

487

Zugführer lässt 30 Kinder bei minus sieben Grad stehen

924

Hat die Tagesmutter versucht ein Baby zu töten?

2.820

Ex-VW-Chef Winterkorn darf Aussage verweigern

676

Politikerin fordert Überwachung von Höcke und AfD-Leuten

2.137

Notarzt kommt 40 Minuten zu spät: Mutter rettet ihre Tochter selbst

7.730

Nächstes Sommermärchen? DFB bewirbt sich um EM 2024

614

Echt heiß: Diesen Schnappschuss postete Ex-Bachelor-Siegerin Katja Kühne

10.278

Drei Tote! Auto wird 150 Meter von Zug mitgeschleift

5.317

Retter finden acht Überlebende in von Lawine verschüttetem Hotel in Italien

4.642
Update

Diese heißen College Babes sorgen für Zulauf an amerikanischen Unis

4.438

Was hat Profiboxer Rocky mit Berliner Goldraub zu tun?

2.699

Drei Festnahmen: Lambada-Sängerin offenbar Opfer eines Raubüberfalls

2.429

Baby-Glück: Annett Louisan erwartet ihr erstes Kind

1.519

Hawaii: Zuckerberg will keine Einheimischen auf seinem Grundstück

4.182

Lob von Hitzfeld: RB Leipzig "eine Bereicherung für die Liga"

1.314

Drei Meter lang: Monster-Krokodil tötet Mann

3.887

Neue Show: Michelle Hunziker wieder im deutschen Fernsehen

1.349

Comeback im TV: Takeshi's Castle ist zurück

11.468

Männer versuchen Mithäftling in JVA Leipzig zu erhängen

9.944

Dieser Tweet von Donald Trump wird zum Hit im Netz

10.316

Kunde entdeckt und fotografiert Mäuse in deutschem Burger King

6.283

Teenie-Fotos veröffentlicht! So sah Daniela Katzenberger mit 19 Jahren aus

11.276

Schauspieler Miguel Ferrer ist tot - Clooney trauert um Cousin

5.591

Video aufgetaucht! Hier greifen Nazis das Kamerateam des MDR an

10.208

Mann rast mit Auto durch Fußgängerzone: Drei Tote

8.119
Update

"Freiheit für Europa": Petry und Le Pen treffen sich in Deutschland

3.851

Spurlos verschwunden! Wurde Michaela nach Sachsen entführt?

4.252

Hanka endlich erleichtert! Nun kommt alles raus

19.502

Das macht Frauen Lust auf einen Blowjob

29.080

Dumm gelaufen! Autofahrer zeigt Vorladung statt Führerschein

4.978

Baby-Glück: Annett Louisan erwartet ihr erstes Kind

3.369