Fahrerin schläft ein und schrottet britischen Luxuswagen auf der Autobahn Top Mindestens 50 Verletzte bei Zugunglück im Hauptbahnhof Top Sie saßen gerade beim Essen! Mann erschießt zwei Polizisten durch Fensterscheibe Top Kater läuft 19 Kilometer zurück zu seiner Familie: Grausam, was ihn dort erwartet Neu
23.933

Kommentar: Gut, dass uns die FDP Jamaika erspart

Droht nach dem Aus von Jamaika jetzt wirklich eine schwere Staatskrise?

Von Uwe Schneider

Christian Lindner tritt vor die Presse und erklärt den Ausstieg aus den Sondierungsgesprächen.
Christian Lindner tritt vor die Presse und erklärt den Ausstieg aus den Sondierungsgesprächen.

Berlin – Christian Lindner stößt die BRD in eine schwere "Staatskrise", sagt Dietmar Bartsch von den Linken, weil er mit seiner FDP die Gespräche zu einer Jamaika-Koalition platzen lässt. Das nutze nur der AfD. Die FDP würde verantwortungslos und egoistisch handeln.

So oder ähnlich sind die meisten Stimmen am Morgen nach dem Scheitern der Jamaika-Verhandlungen.

Alle twittern sich die Finger wund und staunen darüber, dass Demokratie nicht nur daraus besteht, irgendwie eine Mehrheit zusammenzuschustern, um weiter zu regieren, sondern auch ein Scheitern inbegriffen ist. Ebenso wie Veränderungen in den über Jahrzehnte lieb gewonnenen Koalitionsgewohnheiten.

Dabei hat die FDP etwas eigentlich ganz Normales gemacht. Sie haben Verhandlungen beendet, weil man auf keinen gemeinsamen Nenner kommt. Kompromissbereitschaft gehört dazu, aber nicht um den Preis der Selbstaufgabe (fragt mal bei den Grünen oder der SPD nach).

Wo kommen wir denn da hin, wenn man gezwungen ist, eine Koalition durchzusetzen, nur weil es die einzige mehrheitsfähige Möglichkeit scheint?

Was ist das für eine politische Landschaft, in der unter politischer Verantwortung verstanden wird, bei Entscheidungen abzuwägen, ob sie der AfD nützen? Wahrscheinlich hätte eine Jamaika-Koalition der AfD übrigens genau so genutzt.

Wie wäre es denn mal mit einer Politik, die der AfD nicht nutzt?

Natürlich hat Herr Lindner diesen Ausstieg aus den Verhandlungen wohl kalkuliert und entsprechend inszeniert. Das erinnerte schon sehr an einen Weidel'sche AfD-Talkshow-Abgang. Aber es ist trotzdem gut zu sehen, dass es Lindner zumindest kurzfristig nicht nur darum ging, seine Eitelkeit mit einem schnellen Regierungsposten zu schmücken.

Angela Merkel muss jetzt den Weg frei machen, für einen Neuanfang in der CDU und im Bundeskanzleramt.
Angela Merkel muss jetzt den Weg frei machen, für einen Neuanfang in der CDU und im Bundeskanzleramt.

Er und seine FDP scheinen zumindest einen längerfristigen Plan zu haben. Vielleicht spekulieren sie darauf, dass es bei Neuwahlen für eine Schwarz-Gelbe Koalition reicht, was aber recht riskant ist, angesichts des Schwarzen Peters, den die FDP jetzt zugeschoben bekommt.

Oder die Partei hat aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt und es geht jetzt tatsächlich darum, das Profil der FDP zu stärken, deutlich zu machen, dass sie für Prinzipien stehen, die sie – im Unterschied zu Grünen (Kampfeinsätze der Bundeswehr, Asylrechtsreform) – nicht aufgeben.

Sich ein klares Profil zu geben, ist in der Politik überlebensnotwendig und hat in den vergangenen Jahren zunehmend gefehlt. Die "etablierten Parteien" werden nicht umsonst nur noch als Einheitsbrei wahrgenommen. Was der Hauptgrund für Politikverdrossenheit ist.

Will man sich daraus abheben, gehört vor allem auch Inszenierung dazu, sonst bekommt es ja niemand mit. Darin ist Lindner bekanntermaßen ja Profi.

Wie hätte denn die Realität von Jamaika ausgesehen? Ein ständiges Regieren mit einem mickrigen gemeinsamen Nenner. FDP und Grüne wären von Angela Merkel an die Wand geschwiegen worden, sie hätten sich gegenseitig misstrauisch beargwöhnt und um Muttis Aufmerksamkeit gebuhlt. Vier Jahre Stillstand.

So bringt der FDP-Egoismus hoffentlich neuen Schwung in den Laden. Denn die wahrscheinlichen Neuwahlen bergen auch die Chance auf einen Neuanfang. Kaum vorstellbar, dass nach dem zuletzt miesen Wahlergebnis und dem Scheitern der Koalitionsverhandlungen die CDU Angela Merkel noch mal ins Rennen als Kanzlerkandidatin schickt. Das wäre dann wirklich AfD-Wahlwerbung.

Sie muss jetzt den Weg frei machen, für ein frisches Gesicht an der CDU-Spitze und im Bundeskanzleramt.

Fotos: DPA

Horrorunfall: Mädchen (11) stirbt im Freizeitpark Neu "Scheiß Ausländer": Suff-Kumpels hetzen Hunde auf Afrikaner und schlagen zu Neu Skandal im Pokal: Spielabbruch, nachdem der Trainer Sitzschale an den Kopf kriegt Neu Koffer sind gepackt! Anna-Maria lässt ihr Baby zurück Neu
Na, wer erkennt sie? Die Neue bei "Sturm der Liebe" ist einfach magisch Neu Mutter liegt wegen eines Tampons im Sterben! Doch dann geschieht ein Wunder Neu So schnell geht's - Einmal falsch aufgetreten und wochenlang berufsunfähig! 27.317 Anzeige Achtung! Diese iPhone-Warnung dürft Ihr heute nicht ignorieren Neu Lkw-Crash auf Autobahn: Fahrer stundenlang eingeklemmt Neu Kapelle mit Nazi-Symbolen beschmiert Neu Neues Projekt soll Selbstmorde in Gefängnissen verhindern Neu 63-Jähriger ersticht Ehefrau auf der Arbeit: Urteil steht an Neu Ex-Freundin und Kind erstochen: Urteil erwartet Neu Erotiksong "Dicke Lippen" katapultiert Youtube-Luder Katja in Pop(p)-Olymp Neu Hast Du Lust, bei uns mitzumachen? 150.890 Anzeige Trotz vieler Probleme gibt es hier bald 1400 neue Jobs Neu Diese Sächsin (64) sucht bei Sat.1 einen neuen Mann! Neu Kein Ende im Infinus-Prozess: Jetzt ist der angeklagte Manager krank Neu Nach antisemitischem Angriff: Das wissen über den Täter Neu Kurz und Schmerzlos: Jetzt brauchst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben! 5.893 Anzeige Tod der kleinen Johanna: Kommt jetzt die Wahrheit ans Licht? Neu Weltkriegsbombe am Hauptbahnhof wird entschärft: Heute droht Berlin das Mega-Chaos Neu Karriere-Ende von beliebter Sport-Stimme? Marco Hagemann macht Schluss Neu Jede Hilfe kam zu spät: 88-Jährige stirbt bei Brand in Wohnung 2.170 Skandal-Verleihung: Nächste Künstler geben Echo zurück 3.202 19-Jähriger will Sommerwetter genießen, springt von Brücke in Fluss und stirbt 4.442 Jetzt meldet sich auch Schlager-Star Helene Fischer zum Echo-Skandal 8.516 Schock! Glasscheibe löst sich von Kiez-Hochhaus und stürzt auf die Straße 3.045 Update Seit über zehn Jahren vermisst: Das ergab die Suche nach Georgine 4.663 Wärmer als am Mittelmeer: Neuer Temperaturrekord in Deutschland! 1.364 Kurioses Drogenversteck: Kinderwagen roch nach Marihuana 1.450 Feuerwehr rettet eingeklemmte Katze aus Fenster 2.382 Nach Echo-Kritik: Plattenfirma beendet Zusammenarbeit mit Farid Bang und Kollegah 2.876 "Geht gar nicht": Natascha Ochsenknecht bekommt Dickpics geschickt 2.223 Wendt-Affäre: Versagen bei NRW-Innenministerium 992 In Berlin unerwünscht: Umstrittenes Sexismus-Gedicht hängt jetzt in dieser deutschen Stadt 166 Kleinflugzeug stürzt in die Tiefe: Tote befürchtet! 2.125 Joggerin mit Stein angegriffen: 18-Jähriger legt Geständnis ab 2.381 Es wird konkret! Dürfen 16-Jährige bald Autofahren? 1.651 Lkw kracht gegen Kieslaster und wird komplett zerfetzt 3.161 YouTuber macht Obdachlosem Geschenk: Darum droht ihm jetzt der Knast 5.766 "Solidarisches Grundeinkommen" soll getestet werden 285 Spahn über Masern: "Verantwortungslos, Kinder nicht impfen zu lassen" 825 Gleich entdeckt? Dieser Künstler ist ein Meister der Tarnung 465 SEK zersiebte Audi R8: Schwer verletzter Kaufmann erneut vor Gericht 6.781 Priester verzockt über 500.000 Euro Kirchengelder beim Glücksspiel! Was droht ihm jetzt alles? 944 Kim Kardashian postet mega heißes Bild vom Strand, doch ihre Fans sehen etwas ganz anderes 9.507 Mann würgt Freundin beim Spaziergang: Nach acht Monaten Wachkoma ist sie tot 2.229 Trainer-Legende trauert: Ehefrau gestorben! 2.657 Ehefrau erkrankt an AIDS, weil ihr Mann fremdging: Ihre Reaktion ist unfassbar 7.676 Polizisten suchen mit außergewöhnlichem Post nach Teddy-Besitzer 1.068