Vorwürfe gegen Till Lindemann: Sophia Thomalla rastet aus! Top Polizei postet Demo-Fotos auf Facebook und wird verklagt Top Am Sonntag stürmen alle in diesen MediaMarkt. Das ist der Grund! 6.328 Anzeige Nur noch Haut und Knochen! Bekannte Instagram-Bloggerin zeigt sich total abgemagert Neu Du möchtest dem Alltag entfliehen? Diese Airline verlost Freiflüge 7.773 Anzeige
1.430

Mehrheit dafür: Bundestag dreht NPD den Geldhahn ab

Die rechtsextreme Partei soll keine staatliche Parteifinanzierung bekommen

Für die nächsten sechs Jahre wird es für die rechtsextreme Partei keine staatliche Parteifinanzierung geben.

Berlin - Nach der Bundesregierung und dem Bundesrat will nun auch der Bundestag die rechtsextreme NPD von der staatlichen Parteienfinanzierung ausschließen. Einen entsprechenden Antrag von CDU/CSU, SPD und FDP billigte am Donnerstagabend die große Mehrheit der Abgeordneten.

Stephan Harbarth (CDU) stellte klar, was er von der NPD hält.
Stephan Harbarth (CDU) stellte klar, was er von der NPD hält.

Demnach soll das Parlament beim Bundesverfassungsgericht beantragen, dass die NPD für einen Zeitraum von zunächst sechs Jahren keine staatlichen Gelder mehr erhält.

"Für die NPD ist jeder Cent ein Cent zu viel", sagte Unions-Fraktionsvize Stephan Harbarth (CDU). Es müsse alles daran gesetzt werden, dass die NPD so ohnmächtig bleibe wie im Moment.

Gegenstimmen gab es keine. Die AfD und Teile der Linksfraktion enthielten sich jedoch. Der AfD-Abgeordnete Stephan Brandner betonte, die NPD sei "eine zutiefst widerliche Partei".

Der vorgelegte Antrag sei allerdings schlecht gemacht, weil darin nicht begründet werde, wo die NPD die freiheitlich-demokratische Grundordnung missachte.

Ein zerrissenes Wahlplakat der rechtsextremen NPD.
Ein zerrissenes Wahlplakat der rechtsextremen NPD.

Ulla Jelpke von der Linken stellte sich zwar hinter das Vorhaben, räumte jedoch ein, dass es in ihrer Fraktion bürgerrechtliche Bedenken gebe. Bei der geplanten Maßnahme handle es sich schließlich um eine Einschränkung der Demokratie.

Im vergangenen Jahr hatte das Bundesverfassungsgericht einen NPD-Verbotsantrag abgewiesen, weil die Partei zu unbedeutend sei. Gleichzeitig regte das Gericht jedoch an, die Voraussetzungen für den Anspruch auf staatliche Parteienfinanzierung zu reformieren.

Daraufhin wurde das Grundgesetz dahingehend geändert, dass verfassungsfeindliche Parteien grundsätzlich von der Finanzierung ausgeschlossen werden können. Nun soll diese Regelung konkret auf die NPD angewandt werden.

Entscheidend für den Anspruch auf staatliche Teilfinanzierung sind die jeweils letzten Ergebnisse bei den Europa-, Bundestags- und Landtagswahlen. Die NPD ist inzwischen in keinem Landtag mehr vertreten und rutschte bei der Bundestagswahl im vergangenen September auf 0,4 Prozent der Stimmen ab.

So erhielt die Partei für das vergangene Jahr nur noch 850.000 Euro vom Staat.

Fotos: DPA

Ihr erratet nie, wofür Kim Kardashian auf diesem Nacktfoto wirbt Neu Betrunken! Vater überschlägt sich mit Tochter (2) mehrfach im Auto Neu Hat unser Pflegesystem die Grenze erreicht? Beitragserhögung verspricht keine Besserung 11.631 Anzeige Betrunkener 16-Jähriger baut Autounfall: Vier Jugendliche im Krankenhaus! Neu Heidi macht Tom Liebesbeweis, den auch Seal und Vito Schnabel schon bekamen Neu Mit einer 5-Euro-Spende für HOPE kannst Du diesen Traumurlaub gewinnen 3.109 Anzeige Florian David Fitz ist nicht sein richtiger Name: So heißt er eigentlich! Neu "Ghetto-Faust mit Xavier": So viel Spaß hat Oana am Set von DSDS! Neu Auf Jobsuche? Düsseldorfer Unternehmen sucht dringend neue Leute! Anzeige Ehren-Mordversuch an 17-Jähriger: Eltern wieder frei Neu Verdacht zum Geldtransporter-Überfall: Täter aus Organisierter Kriminalität? Neu Mit wem züngelt Katja Krasavice denn hier rum? Neu Gründerpitch in Frankfurt: Startups winken insgesamt 30.000 Euro Preisgeld 6.854 Anzeige Schlafzimmer-Bild: So startet Daniela Katzenberger in den Samstag Neu Bald 20 Jahre nach Milliarden-Skandal: So wenig kriegen die Flowtex-Gläubiger! Neu
Made in Germany! Mini-Messgerät "Mertis" ist unterwegs zum Merkur Neu Harte Kritik an "Bares für Rares": Bieten die Händler viel zu hohe Summen? Neu Könnt Ihr erkennen, was auf diesem Hochzeitsfoto schief lief? 1.324 Jetzt ist es offiziell! Diese Beauty ist die Neue bei "Berlin - Tag & Nacht" 1.351 Er wollte rein: Mann darf nicht in Kneipe und springt aus Wut in Fensterscheibe 103 Ex-Butler von Lady Di fordert Harry und Meghan auf: "Nennt das Baby Diana!" 510
Kölner Band gewinnt Finale von "X Factor" 2018 717 Mit Zigarette eingeschlafen: Mann stirbt bei Wohnungsbrand 112 Kleinkind stirbt nach 10-Meter-Sturz 1.753 Update Schlechte Mutter? Sara Kulka hat Probleme mit Namen ihrer Töchter 788 Stoiber warnt vor Rücktrittsforderungen an Seehofer 40 Es geht voran! Bahn treibt Bau der Strecke Berlin-Dresden voran 631 Fieser Stolperer: Frau stürzt zur Fütterungszeit in Haifischbecken 1.631 An der Nordsee geschlüpft: Aus diesem Küken wird ein Terrorvogel 214 Nach Familiendrama in Kirchheim: Das passiert, wenn Polizisten im Dienst einen Menschen töten 1.338 Taxifahrer verursacht tödlichen Frontal-Crash 1.173 Frau von Umzugs-Wagen überrollt und getötet 778 Wegen Till Lindemann? Beliebtes Kult-Café muss schließen 3.234 Ohne Ladestationen keine Elektroautos: Wie gut ist Deutschland aufgestellt? 290 Zug rast durch Menschenmenge: Über 60 Tote bei Hindu-Fest 1.097 Barbie-Look adé! Chethrin Schulze wagt Mega-Veränderung 1.585 Deutscher erschlägt eigene Frau in Kanada mit Schaufel und betoniert sie ein 1.725 Lastwagen kippt um: A8 gesperrt! 817 Update Kritik der Bayern-Bosse: Das denken Sammer, Matthäus und Thon zur PK 2.398 Wahl-Debakel in Bayern: Druck auf Horst Seehofer nimmt weiter zu 20 Gleitschirmflieger droht Absturz: Happy End dank eines Pferdestalls 453 Mofa zu langsam? Unglaublich, was ein 17-Jähriger illegal rausholt 5.355 Deutliches "Feine Sahne Fischfilet"-Statement nach Konzert-Absagen 4.386 Tödlicher Zellenbrand: NRW-SPD fordert Biesenbachs Rücktritt 43 ICE rollt wieder: Schnellstrecke Köln-Frankfurt eingleisig befahrbar 38 Update Ex-Bachelor Paul Janke will bei den Chippendales viel Haut zeigen 175 Polizei fahndet nach Nicolas Cages Doppelgänger 679 Vor dem Abgang: Bremer Kommissarin rechnet mit Tatort ab 1.284 Emotionale Beichte: Darum sehen wir Gina-Lisa bald nackt im TV 2.488 Geschlagen und beklaut! Cheyenne Ochsenknecht jahrelang böse gemobbt 736