Nach Diss gegen Bushido: Nun teilt Anna Maria Ferchichi gegen Capital Bra aus

Berlin - Gerade erst keilte Capital Bra gegen seinen Ex-Kumpel und Ex-Labelchef Bushido (40) (TAG24 berichtete). Nun meldet sich Bushdios Ehefrau Anna Maria (37) mit einer Wut-Rede zu Wort, in der sie gegen Bra ledert und sich an die Seite ihres Mannes stellt.

Bushidos (40) Ehefrau Anna-Maria-Ferchichi (37) meldet sich nach dem Video-Diss gegen ihren Mann zu Wort.
Bushidos (40) Ehefrau Anna-Maria-Ferchichi (37) meldet sich nach dem Video-Diss gegen ihren Mann zu Wort.  © DPA

"Mensch Capi, ich verstehe ja, dass du sauer bist, weil mein Mann dir keine Beachtung schenkt"", beginnt sie ihr Wut-Posting auf ihrem Instagram-Profil. "Weißt du, wir haben ein echtes Leben, mit echten Problemen. Aber musst du so auf die Tränendrüse drücken."

Von einem engen freundschaftlichen Kontakt der beiden Familien könne keine Rede sein, heißt es da weiter. "Unsere Kinder haben sich einmal gesehen, bei der Einschulung unserer Tochter. Sie kannten bis vor zwei Wochen nicht einmal die Namen deiner Kinder."

Und weiter textete sie in ihrer Instagram-Story: "Deine Frau habe ich zweimal gesehen, weil sie Hilfe bei der Wohnungsabnahme brauchte. Kann mich genauso wenig daran erinnern, dass du und mein Mann jeweils privat etwas zusammen gemacht habt!!!"

Dann wetterte die 37-Jährige: "Freunde?? Brüder??? Ich muss lachen. Aber Drama verkauft sich eben besser, oder?"

Damit war der Hass aber nicht verflogen. Vielmehr spürt man in den folgenden Zeilen ihre lodernden Wut: "Ach so, kannst du dich daran erinnern, wann du das letzte Mal zu Hause gewesen bist, bei deinen Kindern oder Frau?", giftete Ferchichi und legte brutal nach: "Ach nee, stimmt ja, du bevorzugst vollgekokst mit Nutten in Hotels zu liegen."

Die 37-Jährige schließt mit den Worten: "Meinst du, so etwas wird Freund von jemanden? Man kann ja nicht zwei Sätze mit dir reden", und fügte ihrem Beitrag ein lachendes Smiley hinzu.

Hintergrund der Brandrede

Raper Capital Bra steht erst seit Juli 2018 bei Bushidos Label "ersguterjunge" unter Vertrag. Jetzt schoss er öffentlich gegen seinen (Ex-)Boss.
Raper Capital Bra steht erst seit Juli 2018 bei Bushidos Label "ersguterjunge" unter Vertrag. Jetzt schoss er öffentlich gegen seinen (Ex-)Boss.

Was passiert war: Rapper Bushido und seine Frau Anna-Maria Ferchichi gehörten 14 Jahre zum Abou-Chaker-Clan. Seit der Festnahme von Clan-Boss Arafat Abou Chaker (42) und seinem Bruder Yasser Abou-Chaker (40) überschlagen sich die Ereignisse. Beiden wird vorgeworfen, an der Planung und Vorbereitung der Entführung der Kinder von Rapper Bushido beteiligt gewesen zu sein.

Bushido wird nun als Verräter dargestellt, der als V-Mann die Polizei mit geheimen Informationen beliefert haben soll. Dazu passt auch, dass der Rapper seit einiger Zeit unter Polizeischutz steht, weil es konkrete Hinweise gibt, bei denen die Familie des Rappers in Gefahr stehen könnte.

In einem bewegenden Abschiedsvideo erklärte Capital Bra vor Kurzem seinen Ausstieg: "Ich bin nicht mehr bei EGJ, da mein Labelboss (Bushido, Anmerkung der Redaktion) intensiv mit der Polizei arbeitet. Jetzt scheißt er Leute an, die Leute gehen in den Knast. Ich bin nicht für so was. Polizei ist jetzt dein Team!"

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Berlin:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0