Ex-Knacki Carles Puigdemont als Gast beim Sommerfest des Landes Thüringen in Berlin

Berlin - Der frühere Regionalpräsident Kataloniens, Carles Puigdemont (55), ist am Montagabend als Gast beim Sommerfest der Landesvertretung Thüringen in Berlin aufgetreten. Auch Kanzlerin Angela Merkel (63, CDU) ließ sich blicken.

Ministerpräsident Bodo Ramelow (62, li.) begrüßte Carles Puigdemont (55) beim Sommerfest am Montag in der thüringischen Landesvertretung.
Ministerpräsident Bodo Ramelow (62, li.) begrüßte Carles Puigdemont (55) beim Sommerfest am Montag in der thüringischen Landesvertretung.  © dpa/Wolfgang Kumm

Das teilte die Staatskanzlei via Twitter mit. Er traf dort Ministerpräsident Bodo Ramelow (62, Linke).

Puigdemont bedankte sich wiederum über Twitter für die Einladung und ergänzte: "Die Einwohner Thüringens sind in Katalonien immer herzlich willkommen!"

Ramelow und Puigdemont hatten sich bereits Mitte des Monats getroffen.

Danach twitterte Ramelow: "Wir waren einig, dass es darum geht, einen Dialog zu initiieren zwischen der spanischen Zentralregierung und der Region Katalonien über die Zukunft Spaniens." Bereits im vergangenen Jahr gab es ein Treffen beider Politiker in Barcelona.

Puigdemont war nach seiner Amtsenthebung nach Belgien geflohen und am 25. März aufgrund eines europäischen Haftbefehls in Schleswig-Holstein festgenommen worden (TAG24 berichtete).

Die spanische Justiz wirft ihm unter anderem Rebellion und Untreue vor, dem 55-Jährigen drohen bis zu 30 Jahre Haft. Die deutsche Justiz muss noch entscheiden, ob er an Spanien ausgeliefert wird (TAG24 berichtete).

Kanzlerin Merkel wird mit Wein, Sanddorn-Frischkäsecreme und Krabben von der Nordess-Insel Borkum verköstigt.
Kanzlerin Merkel wird mit Wein, Sanddorn-Frischkäsecreme und Krabben von der Nordess-Insel Borkum verköstigt.  © dpa/Holger Hollemann

Titelfoto: dpa/Wolfgang Kumm


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0