Fliegerbombe in Dresden +++ Bei Entschärfung Teil-Explosion! +++ TAG 3: Zahlreiche Flüge gestrichen Top Live Zwei Tote und 20 Verletzte bei schwerem Zug-Unglück Neu Hier gibt's sechs Tipps für einen erfolgreichen Fliesenkauf! 3.478 Anzeige "Nahles privat": Carolin Kebekus nimmt sich SPD-Chefin vor Neu Wie wird man eigentlich Genitalherpes wieder los? Anzeige
7.771

CDU-Politiker fordert: Kein Hartz IV für Empfänger unter 50 Jahren!

Der Berliner CDU-Politiker Christian Gräff will arbeitsfähigen Menschen die staatliche Stütze streichen

Die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der Berliner CDU fordert einschneidende Hartz-IV-Reformen: Wer arbeiten kann, soll keine Stütze mehr erhalten.

Berlin - Eine harte Maßnahme fordert jetzt die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) der Berliner CDU: Arbeitsfähigen Hartz-IV-Beziehern unter 50 Jahren soll die Stütze gestrichen werden.

Der Berliner CDU-Politiker Christian Gräff (39) will vielen Hartz-IV-Empfängern ans Geld. (Bildmontage)
Der Berliner CDU-Politiker Christian Gräff (39) will vielen Hartz-IV-Empfängern ans Geld. (Bildmontage)

Dafür hat sich jetzt der MIT-Vorsitzende und langjährige Bezirksstadtrat Christian Gräff (39) ausgesprochen.

In einem Beschluss lehnt der MIT-Vorstand eine Erhöhung der Hartz-IV-Sätze ab, wie die Berliner Morgenpost berichtete.

"Die derzeitig und zukünftig schwierige Situation für Arbeitgeber auf dem Arbeitsmarkt, Fachkräfte zu finden, macht ein Umdenken bei Hartz-IV notwendig", mahnt der CDU-Politiker Gräff.

Es müsse darum gehen, gesunde und junge Menschen, die bisher ohne Beschäftigung waren, in den Arbeitsprozess einzugliedern.

Darum hat Gräff ganz genaue Vorstellungen, wem er an den Geldbeutel gehen will: "Es ist bei der derzeitigen Situation am Arbeitsmarkt nicht einzusehen, dass Menschen, die 25 oder auch 45 Jahre alt sind, zu Hause sitzen und Hartz IV beanspruchen können. Das ist gewissermaßen ein bedingungsloses Grundeinkommen", sagte er der Morgenpost.

Genau dies hatte Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (53, SPD) eine Woche zuvor gefordert, wie TAG24 berichtete.

Deshalb bekam Müller von Gräff in der Morgenpost auch eine volle Breitseite ab: "Ich habe den Eindruck der Regierende Bürgermeister setzt sich selten mit den Problemen der Menschen auseinander die jeden Tag etwas leisten in dieser Stadt."

Und Gräff appelliert an alle arbeitsfähigen Menschen, sich angesichts hunderttausendfach fehlender Fachkräfte um einen Job zu bemühen. Kranken gesteht er natürlich auch weiterhin die staatliche Unterstützung zu.

Außerdem müsse es "einen spürbaren finanziellen Unterschied zwischen Arbeitnehmern, die einer Beschäftigung nachgehen und Transferhilfeempfängern geben".

Allerdings müsse der Plan der MIT ohnehin erstmal verfassungsrechtlich geprüft werden.

"Ich halte es aber für möglich. Auch heute sehen die Sanktionen vor, Hartz IV komplett zu streichen. Das wird zwar in Berlin aus politischen Gründen nicht praktiziert, aber die gesetzliche Grundlage dafür ist vorhanden", zitierte die Morgenpost Gräff.

Fotos: DPA; Christian Gräff

Karten-Irrsinn gegen Flensburg: Energie Cottbus im Auswärtspiel mit Heimvorteil? Neu Sturz bei GNTM-Proben! Kann sie am Finale teilnehmen? Neu
Kopftuch-Streit vor Gericht: Lehrerinnen wollen Entschädigung wegen religiöser Benachteilung Neu So reagieren Anna-Marias Fans auf "Scheiß egal"-Boykott im Radio Neu Werde das Gesicht einer großen Frankfurter Werbe-Kampagne Anzeige "Jedem das Seine": Peek & Cloppenburg wirbt mit KZ-Slogan Neu Twin-Vergleich mit Meghan Markle wird zur Offenbarung: Das ist alles unecht an Hanna Weig Neu
Mehrere Verletzte: Junkie läuft mit Baseballschläger und Machete Amok 7.617 Vater soll Baby zu Tode geschüttelt haben und wird trotzdem aus Haft entlassen 1.668 Nach Haftbefehl untergetaucht: Wo steckt Ex-Bundesliga-Profi Marcelinho? 1.956 Er drohte mit Gewalt: SEK nimmt 19-Jährigen fest 698 23-Jähriger ertrinkt vor den Augen seiner Freunde 6.259 Er warf Steine auf die Autobahn: Teenie stellt sich der Polizei 490 Akt des Bösen: Frau übergießt Freund im Schlaf mit Schwefelsäure 3.863 WhatsApp-Schock: Diese krasse Änderung betrifft so gut wie jeden 29.007 Warum ist es so schwer, diese Fliegerbombe zu entschärfen? 19.753 Du kannst Programmieren? Dann suchen wir genau Dich! 17.116 Anzeige Schlag gegen gewerbsmäßiger Schleuserei: Bundespolizei nimmt zwei Männer fest 232 Bamf-Skandal weitet sich aus: Auch Stellen in NRW werden überprüft 226 Tür eingetreten und Känguru mitgenommen - Familie total verzweifelt 596 Deutsche Bank in der Krise: Angeblich 10.000 Jobs bedroht 103 Ob beruflich oder privat: So beeinflussen Zähne Dein Leben 2.047 Anzeige Wird Asyl-Skandal noch größer? Bamf-Außenstelle in Brandenburg im Fokus 1.844 Nach Diesel-Fahrverbot in Hamburg: Druck auf NRW-Regierung wächst 131 Aktivisten blockieren AfD-Parteizentrale mit gefrorenem Grundgesetz 2.412 WM: Zwanziger, Niersbach und Schmidt müssen vor Gericht 544 17-Jähriger soll mehrfach kleine Mädchen sexuell belästigt haben 3.087 Endlich ist es offiziell! HSV verpflichtet Christoph Moritz 124 4 Maskierte Räuber fesseln Familie und erbeuten Schmuck und Bargeld 275 Schlechtes Omen? Chef des Pannen-Airports BER nach Unfall nur eingeschränkt beweglich 344 Ex-Fußballer Thorsten Legat landet im Käfig 568 Richter lässt Penis-Länge eines Angeklagten vermessen: Er hat einen guten Grund 6.860 Mysteriöser Leichenfund: Vermisste Frau tot aufgefunden 679 Aufruf gegen AfD-Demo in Berlin: Rechte drohen Renate Künast mit Mord und Vergewaltigung 4.105 Verkehrschaos: Vollsperrung und zahlreiche Unfälle auf A5 1.125 Tragischer Unfall: Hund stürzt aus elftem Stockwerk 3.698 Unglaublich: So viel hat diese Frau mit ihrer Geschenktüte von der royalen Hochzeit verdient 4.641 Horror-Crash: Neun Menschen sterben wegen Facebook-Stream 7.094 Wegen wachsendem Antisemitismus in Deutschland: Jüdischer Kongress tagt in Berlin 162 Aus Stadt Essen wird Fasten: Ungarischer Staatssender fällt auf Satire rein 1.345 Männer gehen auf Beamte los: Plötzlich fällt ein Schuss! 3.486 Denisé Kappés zieht nach Tränen-Drama im Internet einen Schlussstrich 3.157 Großes Herz: Maler Gerhard Richter spendet 18 Gemälde für Obdachlose 127 Auf der Flucht erwischt: Polizei fasst Vergewaltiger 728 Aggro-Hund beißt kleinen Jungen (5) ins Gesicht 1.624 Mann schleudert Kleinkind in Waschmaschine: Seine Erklärung ist unglaublich 14.338 Trotz Angst vor Gewalt: Flensburg gegen Cottbus findet statt 4.658 87-Jährige Touristin stürzt ins Wasser und stirbt 3.655 Es wird eng: Bamf in Bremen darf vorerst nicht über Asyl entscheiden 503 Prost! In der Duisburger City darf wieder getrunken werden 126