"Selbstdisziplin? Nur beim Sex!": Das sind die Macken dieser Stars

Berlin - Schauspieler Fahri Yardim (37) und Christian Ulmen (42) begeisterten bereits mit der ersten Staffel der Serie "jerks" ein großes Publikum. Nun sind sie mit neuen Folgen zurück, die ab dem 29. März auf Maxdome gestreamt werden können.

Fahri Yardim und Christian Ulmen bei der Premiere der zweiten Staffel "jerks".
Fahri Yardim und Christian Ulmen bei der Premiere der zweiten Staffel "jerks".  © DPA

In einem Interview mit der BILD-Zeitung sprachen die beiden Hauptdarstellern nun über ihre eigenen Macken.

Sich selbst bemitleiden kann Christian Ulmen nach eigenen Angaben besonders gut. So gibt er zu: "Ich tue mir sehr oft sehr leid". Der Schauspieler ist verheiratet mit Collien Ulmen-Fernandes, die ebenfalls in der Serie "jerks mitspielt.

"Aber ich würde niemandem jemals mit meiner Wehleidigkeit auf die Nerven gehen, da kann man meine Frau fragen", so Ulmen weiter.

"Back at Work": Neu-Mama Rebecca Mir heizt Fans mit heißem Shooting ein
Rebecca Mir "Back at Work": Neu-Mama Rebecca Mir heizt Fans mit heißem Shooting ein

Bei seinem Kollegen Fahri sieht es da anders aus: "Ich jaule immer nach Außen, nach Innen bin ich eigentlich froh. Die anderen erleiden meinen Müll, und ich werde hübsch bemitleidet."

Er scherzt sogar noch weiter: "Was meine Selbstdisziplin angeht, befinde ich mich ganz unten. Und das mit Hingabe", legt Fahri Yardim nach. "Außer beim Sex, da bin ich sehr selbstdiszipliniert, da ist alles mechanisch durchgetaktet, da bespreche ich vorher jeden einzelnen Schritt."

Bei Christian Ulmen kommt es da doch eher auf das Endergebnis an. "Für 'jerks' saß ich Nächte im Schnitt, bis zur Erschöfpung. Joggen um den Block breche ich hingegen nach ein paar Minuten ab."

Ob sich die Mühe für die zweite Staffel gelohnt hat, könnt Ihr dann ab Donnerstag beurteilen. Wer keinen Zugang zu Maxdome hat, kann sich die Serie auch auf Prosieben anschauen.

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Christian Ulmen: