Die Dackel sind los: Riesen-Wirbel um Vierbeiner-Versammlung am Wochenende

Berlin – Der Hund ist des Menschen bester Freund, heißt es. Dackel sind eine besonders beliebte Rasse bei deutschen Hundebesitzern. In Berlin kamen am Wochenende Fans zusammen, um ihre kleinen Racker zu feiern.

Die Dackel waren los.
Die Dackel waren los.  © dpa/Carsten Koall

Wer noch nicht wusste, dass es ernsthaft ein Dackelmuseum im bayerischen Passau gibt, ist hiermit um einen Fakt schlauer. Besagtes Museum machte am Wochenende einen Ausflug in die Bundeshauptstadt und hatte dabei jede Menge der haarigen Vierbeiner im Schlepptau.

Erste Station bei der Anreise am Donnerstag in Berlin: das POSH Teckel, eine Dackel-Kneipe – ja, auch so etwas gibt es wirklich. Am Freitagmorgen verkündete das Berliner Lokal auf Facebook stolz: "Das große Dackelwochende hat begonnen. Das Dackelmuseum ist gut in Berlin angekommen und bei Teckelfries und Dackelwein verlebten wir einen sehr lustigen Abend zusammen."

Doch die Dackel-Narren wollten nicht nur unter sich bleiben, sondern auch ihre Liebsten der Öffentlichkeit präsentieren. Deshalb spazierten sie mit Dutzenden der Langohren am Sonntag durch die Straßen und erregten dabei große Aufmerksamkeit.

Diese dürfte ihnen wohl nicht nur durch die roten Schleifchen zuteil geworden sein, sondern auch weil die Aktion von einem Kamerateam des ZDF begleitet wurde und etliche Polizisten für die Sicherheit der Tiere und ihrer Halter sorgte. Wie groß das Polizeiaufgebot war, überraschte selbst die Betreiber des Dackelmuseums, wie sie auf Facebook verrieten.

In Berlin fand das Große Dackelwochenende statt.
In Berlin fand das Große Dackelwochenende statt.  © dpa/Carsten Koall

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0