Riesen-Klima-Demonstration in Berlin: Veranstalter spricht von 270.000 Menschen 913
Schon wieder Porno-Viren im Umlauf: So werdet Ihr sie los! Top
"Queen of Drags": Heidi Klum jammert über Kritik. "Total gemein!" Top
Großer Abverkauf: In Lüdinghausen gibt's Technik bis zu 65% günstiger! 2.665 Anzeige
Drama um beliebtestes Tatort-Team: Stirbt Boerne in neuer Folge? Top
913

Riesen-Klima-Demonstration in Berlin: Veranstalter spricht von 270.000 Menschen

Tausende zum Klimastreik in Berlin erwartet

Mit unterschiedlichsten Aktionen wollen am Freitag in Berlin Tausende Menschen für mehr Klimaschutz demonstrieren.

Berlin - Mit unterschiedlichsten Aktionen wollen am Freitag in Berlin Tausende Menschen für mehr Klimaschutz demonstrieren.

Teilnehmer versammeln sich zur Demo vor dem Brandenburger Tor.
Teilnehmer versammeln sich zur Demo vor dem Brandenburger Tor.

Zur voraussichtlich größten Demonstration verschiedener Bündnisse unter dem Motto "Alle fürs Klima" erwarten die Veranstalter 10.000 Teilnehmer.

Sie startet und endet am Brandenburger Tor. Geplant sind außerdem ein Fahrrad- und ein Schiffskorso, mehrere weitere Demonstrationen sowie ein Party-Protestzug der Berliner Clubbetreiber am Nachmittag.

Mehrere Gruppen wie Extinction Rebellion planen außerdem Straßenblockaden, um den Verkehr zeitweise lahmzulegen. Nahe des Kanzleramtes wurde ein Protestcamp mit Zelten aufgebaut.

Bundesweit sind am Freitag anlässlich eines Klimastreiks nach Angaben der Bewegung Fridays for Future mehr als 530 Demonstrationen geplant. Auch in vielen anderen Staaten gibt es Streik- und Protestaufrufe.

Das Klimakabinett, ein Ausschuss der Bundesregierung, will an dem Tag seine Strategie für mehr Klimaschutz in Deutschland vorlegen.

Update, 17.40 Uhr:

Nach der Großdemonstration rund um das Brandenburger Tor hat sich in Berlin am Freitagnachmittag eine weitere Klimademo in Gang gesetzt: Am Potsdamer Platz startete gegen 17 Uhr eine Art Party-Protestzug mit einigen Tausend Teilnehmern, zu dem die Berliner Clubbetreiber aufgerufen hatten.

Begleitet von Techno-Beats, die von mehreren Lautsprecherwagen wummerten, zogen die Demonstranten Richtung Alexanderplatz. Die Feierlaune wollten sich die Teilnehmer trotz Sorgen um das Weltklima sichtlich nicht nehmen lassen. Das Motto der Demo lautete: "No Future, no Dancefloor".

Update, 15. 20 Uhr:

Unfassbar! Die Veranstalter haben mitgeteilt, dass mittlerweile rund 270.000 Menschen in Berlin demonstrieren sollen. "Krass. Wir sind keine „ungeduldigen jungen Menschen“, wie Frau Merkel gerade sagt. Sondern eine Gesellschaft, die sich wie nie zuvor aufmacht und echte Klimapolitik einfordert", schreibt Luisa Neubauer von "Fridays for Future" auf Twitter.

Update, 13.11 Uhr

Zu der großen Klimademo rund um das Brandenburger Tor in Berlin haben sich nach Angaben der Veranstalter 80 000 Menschen versammelt. Diese Zahl nannte eine Sprecherin des Bündnisses am Freitagmittag auf einem Podium vor den Demonstranten.

Zuvor hatte das Bündnis «Fridays for Future» getwittert: "#AlleFürsKlima in Berlin wird riesig - obwohl noch viele unterwegs sind, sind wir jetzt schon Zehntausende vor dem Brandenburger Tor." Die Polizei äußerte sich zunächst nicht zur Teilnehmerzahl.

Rund um das Wahrzeichen im Herzen Berlins sind die Straßen voller Menschen. Wegen des großen Andrangs halten bis auf weiteres keine S-Bahnzüge mehr an der Station Brandenburger Tor, teilte die Leitstelle mit. Gegen 13.00 Uhr sollte sich ein Demonstrationszug durch Teile der Innenstadt und des Regierungsviertels in Bewegung setzen.

Während Politiker verhandeln, demonstrieren Tausende vor dem Brandenburger Tor.
Während Politiker verhandeln, demonstrieren Tausende vor dem Brandenburger Tor.
Drei Demonstranten stehen unter einem Galgen mit einem Seil um den Hals auf Eisblöcken.
Drei Demonstranten stehen unter einem Galgen mit einem Seil um den Hals auf Eisblöcken.

Union und SPD erzielen Durchbruch bei Klima-Verhandlungen

Update, 12.20 Uhr

Die Marathonsitzung im Bundeskanzleramt hat ein Ende. Seit dem frühen Donnerstagabend hatten die Spitzen der Koalition darüber beraten, wie Deutschland die Klimaziele 2030 schaffen kann. Jetzt wurde ein Durchbruch bei den Klima-Verhandlungen erzielt.

Update, 11 Uhr

Die ersten Demonstranten sind auf dem Weg zum Brandenburger. Dort beginnt um 12 Uhr die große Demo.

Update, 10.38 Uhr

Geschätzt 200 Menschen beteiligten sich am Morgen an einem Fahrradkorso vom Ernst-Reuter- Platz in Charlottenburg in Richtung Innenstadt. Im morgendlichen Berufsverkehr auf den umliegenden Straßen kam es daraufhin zu Behinderungen und Staus. Vor dem Kanzleramt, wo die Koalition am Morgen weiter über ein Klimapaket für Deutschland verhandelte, versammelten sich einige Dutzend vornehmlich junge Demonstranten.

An der Kreuzung Holzmark-/Alexanderstraße nahe der Jannowitzbrücke in Mitte blockierten Aktivisten kurzzeitig eine Kreuzung mit Absperrband - als die Polizei kurze Zeit später eintraf, war die Aktion schon wieder beendet. Auf einer Überführung über die Stadtautobahn 100 in Tempelhof brachten Umweltschützer kurzzeitig ein Banner an: "Saubere Autos sind ein dreckige Lüge", stand darauf. Am Kottbusser Tor blockierten Fahrradfahrer den Kreisverkehr.

Demonstranten halten ein Banner "Rückkehr der Klimakanzlerin?!" beim Treffen des Koalitionsausschuss im Kanzleramt.
Demonstranten halten ein Banner "Rückkehr der Klimakanzlerin?!" beim Treffen des Koalitionsausschuss im Kanzleramt.

Update, 9.11 Uhr

Da ist auch schon die erste Straßenblockade. Ein Video auf Twitter zeigt, wie die Gruppe Extinction Rebellion eine Absperrung an der Holzmarktstraße errichtet.

Update, 8.45 Uhr

Mit einem Fahrrad-Korso haben am Freitagmorgen in Berlin die Demonstrationen für mehr Klimaschutz begonnen. Aktivisten fuhren gegen 07.45 Uhr vom Ernst-Reuter-Platz in Charlottenburg in Richtung Innenstadt los. Zu dem Korso hatte unter anderem die Gruppe Ende Gelände aufgerufen, die einen sofortigen Kohleausstieg fordert.

 Teilnehmer der Fahrrad-Demonstration blockieren am Morgen den Ernst-Reuter-Platz.
Teilnehmer der Fahrrad-Demonstration blockieren am Morgen den Ernst-Reuter-Platz.

Update, 8.37 Uhr

Angesichts der Dauerverhandlungen über ein weitreichendes Paket für mehr Klimaschutz hat die Koalition die geplante entscheidende Sitzung des Klimakabinetts verschoben. Anstatt wie geplant um 11.00 Uhr werde das Klimakabinett für 13.00 Uhr zusammengerufen, teilte die Bundesregierung am Freitag mit.

Fotos: Kay Nietfeld/dpa, Christoph Soeder/dpa, Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa, Tom Weller/dpa

Dieser Magdeburger Markt überrascht mit einer krassen Spar-Aktion! 1.824 Anzeige
Tesla kracht in Hauswand, weil die Fahrerin die Pedale verwechselt Top
Leon oder Robert? GZSZ-Fans total genervt von diesem Liebes-Wirrwarr Top
90 Mio. Euro Weihnachtsgeld? Das könnte schon bald Realität sein! 15.491 Anzeige
Land unter bei Hochwasser in Venedig: Regierung ruft Notstand aus Neu
Wow! So schön bunt leuchtet die Wilhelma jetzt wieder Neu
Dieser 40-Zoller ist bei Conrad gerade 26% billiger 1.710 Anzeige
Zwist in der CDU: Eisenmann schießt gegen Kramp-Karrenbauer Neu
Musical abgesetzt: War die Tina-Turner-Show ein Flop? 588
Hast Du Lust, Filialleiter bei einem großen deutschen Discounter zu werden? Anzeige
Verheerender Brand! Flixbus steht mitten auf der Autobahn lichterloh in Flammen 11.812
Abschiebung aus der Türkei: Salafisten-Familie landet in Berlin! 3.676
Mit Halsband und Augenbinde: Welcher Promi zeigt denn hier seine BDSM-Vorliebe? 2.290
Diese coole Location könnte Dein neuer Arbeitsplatz in Dortmund sein! 4.566 Anzeige
Schüsse an Schule: Zwei Tote und mehrere Verletzte 3.148 Update
Krebskranke Hündin rührt in einem Moment alle zu Tränen 2.133
So einfach kriegst Du raus, wie hoch Dein Risiko für Diabetes ist 2.430 Anzeige
Berliner Fußball-Verband stellt "Masterplan" für Schiri-Sicherheit auf! 31
"Aktenzeichen XY...ungelöst": Polizei erhält mehr als neue 100 Hinweise zu Doppelmord 1.376
Für 3 Tage verkauft dieses Einrichtunngshaus Küchen super billig! 1.723 Anzeige
Glassplitter in der Sauce: Rückruf für Herrmannsdorfer Produkte 1.856
Er ist der neue Trainer von Hannover 96 1.130
380 Kilo illegales Feuerwerk in Kleintransporter gefunden! 247
"Ich finde das komisch": DFB-Vize Zimmermann verurteilt Eintracht-Einspruch nach Abraham-Sperre 617
Bootswerft steht in Flammen: Millionenschaden am Bodensee 970 Update
40-Tonnen-Müll-Laster kippt um und sorgt für Stau-Chaos 151
Bauern proben den Aufstand: Trecker-Demo gegen Umweltpolitik 262
Schwanz im Gesicht: So einen Hund habt Ihr noch nie gesehen! 2.235
Michael Gregoritsch schiebt beim FC Augsburg mächtig Frust: "Hauptsache weg"! 697
AfD schaltet Lehrer-Pranger wieder online 751
Von Wassermassen mitgerissen: Vier Frauen und drei Hunde ertrunken 3.623
Fake-Bewertungen im Netz: Wie sehr kannst Du Dich auf Amazon, Holidaycheck & Co. verlassen? 555
Fluggast legt Füße auf Kopflehne: Das Internet dreht durch! 1.990
Schlagschuss: So entfernt ein mutiger Junge seinen Wackelzahn! 897
Gute Nachrichten für Wintersportler: Skigebiete in den Alpen öffnen früher! 514
Säure-Attacke! Zwei Gebäude samt Schulklasse evakiert 1.846
Soldat soll Hunde füttern und wird von ihnen zu Tode zerfleischt 4.680
Klinik nach Wintereinbruch nicht erreichbar, weiterer Schneefall droht 5.645
Vergiftungen im Sex-Club: Darum sind die Swinger wirklich umgekippt! 3.429
Auschwitz-Schock: Wirt hängt "Arbeit macht frei"-Schild an Dorfkneipe 6.903
Flugzeugabsturz mit 50 Toten: Pilot hatte wohl keine gültigen Papiere! 3.978
Ronaldo-Hammer: CR7 zurück zu Real Madrid? Verhältnis zu Juve-Trainer zerrüttet 3.094
Skurriler Fund: Dieser Hirsch ist nicht normal! 2.606
5,8 Millionen Euro Steuern hinterzogen? Das sagt Profiboxer Felix Sturm dazu 1.219
Clan-Boss Ibrahim Miri scheitert mit Beschwerde gegen Abschiebehaft 923
Zu viele Verkehrstote! Bundesländer wollen härtere Strafen für Raser 373
Jetzt kommt die Masern-Impfpflicht! Bei Verstoß droht harte Strafe 3.142
Heidi Klum - Topmodel zwischen Kritik und Karriere 497
Unfall auf der Bundesstraße: Zwei Schwerverletzte! 260
Katze dreht durch: Warum hat meine Katze ständig ihre 5 Minuten? 15.595
Großer Dank: Darum wären die Lilien ohne Hoeneß nicht dort, wo sie heute sind 1.246
Nackter Pilot zeigt allen sein Gemächt und sorgt so für jede Menge Wirbel! 2.505