Kilo-Krise bei Denise Kappès: Darum nahm sie nach der Geburt zu!

Berlin - Nach dem tränenreichen Liebes-Aus mit Pascal Kappés folgten bei Denise Kappès (28) turbulente Monate. Obwohl die brünette Beauty nach der Geburt von Söhnchen Ben-Matteo schnell mit einem flachen Bauch überraschte, legte sie zwischenzeitlich einige Kilos zu.

Denise Kappès geiz nicht mit ihren Reizen. (Bildmontage)
Denise Kappès geiz nicht mit ihren Reizen. (Bildmontage)  © Screneshot/instagram/Denise Kappès

Bereits eine Woche nach der Geburt begeisterte die Ex-"Bachelor"-Kandidatin ihre Community mit einer flachen Körpermitte, als wäre da nie eine Baby-Kugel gewesen.

Warum die 28-Jährige dennoch in der Folge vier Kilo zunahm, erklärte die Schönheit im Interview mit "Promiflash". Demnach sei eine falsch eingestellte Medikamentation wegen einer Schilddrüsenunterfunktion der Grund gewesen. Unter dem Hormonmangel leide sie seit Kindertagen.

"Das hat halt ein bisschen verrückt gespielt nach der Schwangerschaft, weil der Hormonhaushalt quasi umgestellt wurde", verriet die Ex-Kuppelshow-Kandidatin im Gespräch. Nun kann der Sommer aber kommen, da die Waage nach eigenen Angaben wieder das Prä-Baby-Gewicht anzeige.

Auch sonst fühlt sich das Tattoo-Model wieder pudelwohl in seiner Haut. "Ich bin halt Mami, ich habe ein Kind bekommen und ich nehme mich so, wie ich bin. Natürlich achte ich wieder vermehrt auf meine Ernährung und mache jetzt auch wieder regelmäßig Sport", stellte die 28-Jährige ihren Standpunkt klar.

Titelfoto: Screneshot/instagram/Denise Kappès

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0